Arabische/Islamische Sprüche, Zitate etc.

Dieses Thema im Forum "Der Islam und die Welt der Araber" wurde erstellt von G.Abdel Nasser, 6. Oktober 2004.



  1. Hurvinek

    Hurvinek Gast

    Sure 9 ist das At-Tauba.
    Dazu sollte man den Anfang lesen, um zu verstehen:
    Sure [9:1]
    (Dies ist) eine Lossprechung (von jeglicher Verpflichtung) seitens Allahs und Seines Gesandten; (sie ist) an diejenigen Götzendiener (gerichtet), mit denen ihr ein Bündnis abgeschlossen habt.

    Es geht um die Tatsache, dass man Allah demütigt oder zuschanden macht. Wo in aller Welt wird der Glaube Allahs dies zuteil?
     
  2. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    Koran:
    Sure 4 Vers 80:
    "Wenn einer dem Gesandten gehorcht, gehorcht er (damit) Gott. Und wenn einer sich abwendet (und keinen Gehorsam leistet, ist das seine Sache). Wir haben dich nicht als Hüter über sie gesandt."
    (Übersetzung nach R. Paret.)
    oder:
    "Wer dem Gesandten gehorcht, der hat Gott gehorcht; und wenn sich jemand abwendet, so haben Wir dich nicht zum Hüter über sie gesandt."
    (Übersetzung nach M. Maher)


    Kontext nach R. Paret:

    "79 Was dich an Gutem trifft, kommt von Gott, was dich an Schlimmem trifft, von dir selber. Und wir haben dich zum Gesandten für die Menschen bestellt. Gott genügt (dafür) als Zeuge. 80 Wenn einer dem Gesandten gehorcht, gehorcht er (damit) Gott. Und wenn einer sich abwendet (und keinen Gehorsam leistet, ist das seine Sache). Wir haben dich nicht als Hüter über sie gesandt. 81 Und sie sagen (wenn sie dir gegenüberstehen): '(Wir sind zum) Gehorsam (bereit).' Wenn sie aber von dir weggehen, munkelt (?) eine Gruppe von ihnen von etwas anderem, als was du sagst (oder: als was sie (d.h. die Gruppe) (offen) sagt?). Gott schreibt (zu ihren Lasten) auf, wovon sie munkeln (?). Darum wende dich von ihnen ab und vertrau auf Gott! Er genügt als Sachwalter.
    [Sure 4. Die Frauen]
    "
    Siehe auch:
    Vers 48 "Wenn sie sich nun abwenden (und deiner Aufforderung keine Folge leisten, ist das ihre Sache). Wir haben dich nicht als Hüter über sie gesandt. Du hast nur die Botschaft auszurichten."
    [Sure 42. Die Beratung: ]


    "Beurteile einen Menschen nicht nur nach seinem sauberen Turban -
    die Seife könnte geborgt sein."
    türk. Sprichwort
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2007
  3. FoxP2gen

    FoxP2gen Neues Mitglied

    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.

    arab. Sprichwort
     
  4. Dariush Kabir

    Dariush Kabir Neues Mitglied

    Das Buch ist wie eine Rose,
    beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz (persisches sprichwort)
     
  5. TaO92

    TaO92 Neues Mitglied

    "illi byil 'ab ma'il qot bado yilqa chramischo"
    "Wer mit der Katze spielt, muß ihre Kratzer vertragen.
    "

    "as-sahib al-qarib afdal min al-ach al-ba'id"
    "Ein naher Freund ist besser als ein ferner Bruder.
    "
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2008
    1 Person gefällt das.

  6. Man muß den Quran im Kontext lesen,nicht nur einzelne Ayat.Bitte.....daß führt zu unnötigem Streit.

    "Der Koran ist ein sprechendes Universum und das Universum ein schweigender Koran."

    "Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre."
     
  7. Phygos

    Phygos Neues Mitglied

    Ihre ach so beliebten Einwände verfangen bei mir nicht. Ich kenne das islamische Diskussions-Mantra bis zur Genüge.

    1. Du hast den Koran gar nicht gelesen!
    2. Du hast den Koran nicht richtig gelesen!
    3. Du hattest die falsche Übersetzung!
    4. Den Koran kann man gar nicht übersetzen, denn er ist Gottes Wort!
    5. Wenn du ihn (den Koran) gelesen hast, hast du ihn falsch verstanden!
    6. Wenn du vielleicht Teile verstanden hast, hast du eben nicht alles verstanden!
    7. Auch wenn man den Koran sein ganzes Laben lang studiert, kann man ihn nie ganz verstehen!
    8. Du musst alles im Kontext sehen!
    9. Du hast den Kontext nicht berücksichtigt!
    10. Du bist ein intoleranter Rassist ohne Respekt!
    11. Du bist ein Ungläubiger, du kannst den Islam eh nicht verstehen!
    13. Sunniten sind keine richtigen Moslems !
    14. Shiiten sind keine richtigen Moslems !
    15. Aleviten sind keine richtigen Moslems !
    16. Das sind keine richtigen Moslems !
    17. Nur wir sind richtige Moslems !

    Dummerweise für Ihre Argumentationskette besitze ich den Koran. Ich besitze ihn nicht nur, ich habe ihn auch gelesen. In 5 Sprachen. Es handelt sich dabei ausschließlich um Übersetzungen VON Muslimen FÜR Muslime. Diese Ausgaben sind Übersetzungen die von führenden Koranschulen (Teheran, Islamabad, Kairo) in Auftrag gegeben, geprüft und abschließend autorisiert wurden. Das sind nicht irgendwelche Sonntagsbeilagen im Stadtanzeiger. Zusätzlich habe ich mir gänzlich ungefragt erlaubt Geschichte zu studieren. Ein kritisches Quellenstudium ist mir also nicht fremd. Auch weiß ich die Abrogation zwischen den mekkinischen und den medinischen Suren durchaus zu beachten.
     
  8. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    Phygos, auch auf die "Gefahr" hin, dass du erst in einigen Monaten antwortest, aber: Was hast du für ein Problem mit uns?
    Warum kopierst du aus islamophoben und auch braunen oder bräunlichen Seiten diese Punkte?
    Meinst du nicht auch, wer z.B. sich mit Sprachstudien befassen möchte, sollte grundlegende Kenntnisse der Linguistik gelernt haben? Und wenn man diese nicht in genügendem Maße hat, dass man dann renommierten Autoren vertrauen sollte? Zumindest in den Punkten, wo weitestgehender Konsens herrscht?
    Und selbiges gilt allgemein ebenso für Bibelkunde, Korankunde, Theologie, Islamwissenschaft, Semitologie, Archäologie, usw. Wenn dir kritisches Quellenstudium nicht fremd ist, dann ist dir ja auch bekannt, wie historische Texte z.b. zu einer Schlacht (z.B. in den Kontext, die Intention, etc.) einzuordnen sind...
     
  9. SINAN

    SINAN Neues Mitglied

    "Passe dich deiner Umgebung an, aber vergesse nicht woher du kommst."

    "Wenig beten, aber viel "arbeiten" ist hochwertiger als viel beten, aber wenig "arbeiten""

    Hz. Ali
     
    1 Person gefällt das.
  10. Friesengeist

    Friesengeist Gesperrt

    Dies "La Elaha Ella Allah, Muhammad-un Rasool Allah" kommt mir bekannt vor - zumindest vom Wortlaut. Könnte das bitte mal jemand übersetzen?
     
  11. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    "Es gibt keinen Gott außer Allah und Muhammed ist sein Prophet" (wörtlich Gesandter).
     
  12. Friesengeist

    Friesengeist Gesperrt

    Ich danke dir :winke:
     
  13. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Korrekt: Lā ilāha illā ʾllāh(u) wa Muḥammadun rasūlu ʾllāh(i)

    Also die ganz korrekte Übersetzung ist natürlich "Es gibt keinen Gott außer DEN GOTT und Muhammed ist der Gesandte DES GOTTES."

    Das ganze nennt sich die šahāda, je nach Glaubensrichtung gibt es auch Varianten. Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Schahada.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2009
  14. pelzer

    pelzer Aktives Mitglied

    Grüezi

    Ich habe in Isfahan folgenden profanen Text gelesen. Ich schwöre, genau so stand es geschrieben.

    Auf einem Schild stand:
    "BITTE KEINE ZIGARETTEN INS PISSOIR WERFEN"
    und darunter hat jemand gekritzelt:
    "sie werden drum nass und lassen sich kaum mehr anzünden"

    Ich finde das eine herrliche Lebensweisheit. Und grad im Iran hätte ich so einen feinen Humor nicht erwartet...


    Gruss Pelzer


    .
     
    1 Person gefällt das.
  15. Esra

    Esra Neues Mitglied

    Ist zwar auf englisch....

    ~ If ALLAH brings you to it, He will bring you through it

    ~ Make du`aa (prayers) , do your best and leave the rest to ALLAH

    >Take benefit of five before five:

    1) your youth before your old age,
    2) your health before your sickness,
    3) your wealth before your poverty,
    4) your free-time before your preoccupation,
    5) and your life before your death."
    [Muhammad (pbuh) - al-Haakim, al-Baihaqee: Saheeh]

    ~ IF the first inward thought is not warded off, it will generate a desire, then the desire will generate a wish, and the wish will generate an intention, and the intention will generate an action, and the action will result in ruin and divine wrath. So evil must be cut off at its root, which is when it is simply a thought that crosses the mind, from which all the other things follow on.
    Imam Abu Hamid al Ghazzali


    ~ The world is three days: as for yesterday, it has vanished, as for tomorrow, you may never see it. As for today, it is yours, so work in it. Hassan al-Basri

    ~ Whoever follows patience, success will follow him

    ~ As there is no darkness in the moonlight, so is Mustafa (Muhammad (Salla ALLAHU `alayhi wa salam), the well-wisher, bright.Abu-Bakr as-Siddeeq (radhia ALLAHU anh)
     
  16. Chulasamumsd

    Chulasamumsd Neues Mitglied

    Unter dem Thema Religionsfreiheit nur der Verweis auf den letzten Vers der 109. Sure "Die Ungläubigen (Al-Káferün)"
    Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.
    1. Sprich: «O ihr Ungläubigen!
    2. Ich verehre nicht das, was ihr verehret,
    3. Noch verehrt ihr das, was ich verehre.
    4. Und ich will das nicht verehren, was ihr verehret;
    5. Noch wollt ihr das verehren, was ich verehre.
    6. Euch euer Glaube, und mir mein Glaube.»
    Der nächste Beitrag wird mir jetzt wsicher wieder ein "so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf"um die Ohren hauen. VIelleicht sollte man, wie so oft geschehen, den Koran auf keines der beiden Extreme reduzieren sondern ihn als in unterschiedlichen politischen Kontexten entstandenes Werk betrachten, ihn historisieren. Isolierte und aus dem Zusammenhang gerissene Zitate ohne beigefügte Erläuterungen im Sinne des oben erwähnten "erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet" ut ziemt sich [mod] nicht [/mod].
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Dezember 2009
  17. MKleiten

    MKleiten Neues Mitglied



    Ich liefer mal das Original dazu:

    Bis-milahi rachmani rachim.
    Qul huwa l'ahu ahad,
    allahu sammad,
    lam jalid wa lam julad,
    wa lam jakun lahu qufua ahad.

    So in etwa klingt dass dann im Original. ;)
     
  18. arnito

    arnito Gast

    @ MKleiten

    Das was du da zitierst ist die 112. Sure Al Ikhlas, nicht die 109. Sure.
    Auch sehr schoen, heisst aber auf deutsch ungefaehr so
    (von Friedrich Rueckert, ders schoen poetisch uebersetzt hat):
    „Sprich: Gott ist Einer,
    Ein ewig reiner,
    hat nicht gezeugt und ihn gezeugt hat keiner,
    und nicht ihm gleich ist einer.“
     
  19. Nimrun

    Nimrun Neues Mitglied

    Ich glaube ao ist es richtig

    بِسْمِ اللَّهِ الرَّحْمَنِ الرَّحِيمِ
    قُلْ يَا أَيُّهَا الْكَافِرُونَ (١) لَا أَعْبُدُ مَا تَعْبُدُونَ (٢) وَلَا أَنْتُمْ عَابِدُونَ مَا أَعْبُدُ (٣) وَلَا أَنَا عَابِدٌ مَا عَبَدْتُمْ (٤) وَلَا أَنْتُمْ عَابِدُونَ مَا أَعْبُدُ (٥) لَكُمْ دِينُكُمْ وَلِيَ دِينِ ٦


    Bismi-lahi ar-Rahmani ar-Rahim


    qul ya aihua al-kafiruna (1) la a'abudu ma ta'abuduna (2) wa la antum a'abiduna ma a'abudu (3) wa la ana a'abid ma a'abadtum (4) wa la antum a'abiduna ma a'abudu (5) Lakum Dinukum wa li Dini (6)
     
  20. Nimrun

    Nimrun Neues Mitglied

    [FONT=&quot]O ihr Menschen, Wir haben euch aus Mann und Frau erschaffen und euch zu Völkern und Stämmen gemacht, auf daß ihr einander kennen lernen möget. Wahrlich, vor Allah ist von euch der Angesehenste, welcher der Gottesfürchtigste ist. Wahrlich, Allah ist Allwissend, Allkundig. (49:13)[/FONT]
    [FONT=&quot]ا أَيُّهَا النَّاسُ إِنَّا خَلَقْنَاكُم مِّن ذَكَرٍ وَأُنثَى وَجَعَلْنَاكُمْ شُعُوبًا وَقَبَائِلَ لِتَعَارَفُوا إِنَّ أَكْرَمَكُمْ عِندَ اللَّهِ أَتْقَاكُمْ إِنَّ اللَّهَ عَلِيمٌ خَبِيرٌ[/FONT]​
    Ya aihua an-Nas inna chalaqnakum min dhakar wa untha wa dja'alnakum schu'uban wa qaba'il li ta'arafu inna akramakum 'inda allahi atqakum inna allah 'alimun wa chabiru

     

Diese Seite empfehlen