Burgen, Tempel etc. in Japan

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von O++O, 25. März 2016.

  1. O++O

    O++O Neues Mitglied


    Guten Abend,
    ich bin im Sommer 2015 in Japan gewesen und habe unter anderem die bedeutensten Tempel, Burgen und Gärten in Westjapan abgelichtet. Also Kyoto, Nara, Himeji, Okayama bis Hiroshima. Falls Interesse besteht und ich es hinbekomme, kann ich gerne Bilder einstellen. Erste Bilder von der Burg Nijo-Jo in Kyoto kann man schon in in diesem Album sehen:
    http://www.geschichtsforum.de/members/o-o-albums-nij-j.html

    Viele Grüße
    Euer Otto
     
    1 Person gefällt das.
  2. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Täuscht es nur oder fehlt den japanischen Burgen der ausgeprägte Wehr- und Festungscharakter ihrer europäischen Pendants ? Und falls dem so ist ,gibt es dafür eine Erklärung ?
     
  3. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied


    Liegt es nicht daran, dass die Japaner kaum Belagerungswaffen einsetzten?
     
  4. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Stadtmauer (-befestigungen) und Belagerungstechniken bzw. die geringere Bedeutung als zum Beispiel in China könnten hier im Wechselspiel stehen.

    Liegt das vielleicht, wenn man von den Stadtbefestigungen ausgeht, traditionell auch an der Erdbebengefahr in Japan und die Auswirkungen auf große Bauten?

    Das änderte sich aber mit den Erfahrungen auch im Belagerungskrieg auf dem asiatischen Festland.

    Nach den Erfahrungen zB von Kiyomasa wurden beachtliche Burgen erbaut, die langen und schweren Belagerungen widerstehen sollten.
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Kumamoto_Castle#History
    Erfahrungen von zB: https://en.m.wikipedia.org/wiki/Siege_of_Ulsan
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Katō_Kiyomasa
     
  5. O++O

    O++O Neues Mitglied

    Wie kommst Du darauf, daß den japanischen Burgen der Wehr- und Festungscharakter fehlt ? Hier mal ein paar Bilder von der Burg Himeji, die meiner Meinung nach ziemlich stark befestigt ist. Man muss schon lange suchen, um in Deutschland ähnliche Befestigungsanlagen zu finden. Nijo-Jo in Kyoto finde ich ähnlich stark befestigt. Siehe Bilder im o.g. Album.
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      173,6 KB
      Aufrufe:
      109
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      108,5 KB
      Aufrufe:
      108
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      98 KB
      Aufrufe:
      96
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      153,4 KB
      Aufrufe:
      118
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      78,1 KB
      Aufrufe:
      98
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2016
  6. O++O

    O++O Neues Mitglied

    Hier noch ein paar Bilder der Befestigungsanlagen von Nijo-Jo in Kyoto. Bild links ist der äußere Graben, das Bild in der Mitte stellt den inneren Graben dar. Rechts ist der Zugang in den Inneren Bereich der Burg.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      7.jpg
      Dateigröße:
      123,7 KB
      Aufrufe:
      109
    • 8.jpg
      8.jpg
      Dateigröße:
      116,9 KB
      Aufrufe:
      99
    • 9.jpg
      9.jpg
      Dateigröße:
      123,7 KB
      Aufrufe:
      104
  7. O++O

    O++O Neues Mitglied

    Hier noch ein Bild vom inneren Bereich der Burg Himeji auf die Kernburg. Die Figur in der Mitte ist übrigens ca. 2m hoch. Rechts noch Verteidigungsanlagen (Schießscharten ?).
     

    Anhänge:

    • 88.jpg
      88.jpg
      Dateigröße:
      136 KB
      Aufrufe:
      114
    • 89.jpg
      89.jpg
      Dateigröße:
      92,7 KB
      Aufrufe:
      112
    • 90.jpg
      90.jpg
      Dateigröße:
      167,4 KB
      Aufrufe:
      112
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2016

Diese Seite empfehlen