Der burc-Begriff in Hartmanns "Erec"

Dieses Thema im Forum "Alltag im Mittelalter" wurde erstellt von El Quijote, 20. August 2015.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter


    Der burc-Begriff in Hartmanns Erec:

    und dô si nâch der wîle
    geriten wol vünf mîle,
    ein burc si sâhen vor in stân,
    michel unde wol getân.
    [...]
    ich enwil iuch niht verdagen
    wie diu burc geschaffen wære:
    daz vernemet an dem mære.

    Vil guot was daz burcstal:
    als uns der âventiure zal
    urkünde dâ von gît,
    sô was ez zwelf huoben wît.
    ez was ein sineweller stein
    dâ niender bühel ane schein,
    ebene sam er wære gedrân,
    und ouch rehte getân
    nâch des wunsches werde,
    ûf von der erde
    entwahsen wol den mangen.
    den berc hete in gevangen
    ein burcmûre hôch und dic.
    ein ritterlîcher aneblic
    ziertez hûs innen.
    ez rageten vür die zinnen
    türne von quâdern grôz,
    der vuoge niht zesamene slôz
    dehein sandic phlaster:
    si wâren gebunden vaster,
    mit îsen und mit blîe,
    ie drîe unde drîe
    nâhen zesamene gesat.
    dâ enzwischen was diu stat
    gezimbers niht lære.
    dâ sâzen die burgære
    nâch grôzer ir werdekeit.
    alsô was daz hûs zebreit
    mit den türnen. nâch ir zal
    sô was ir drîzec über al.

    sus was daz hûs gevieret:
    die türne gezieret
    obene mit goldes knophen rôt,
    der iegelîcher verre bôt
    in daz lant sînen glast.
    [...]
    an der anderen sîten
    dâ man zuo mohte rîten,
    dâ stuont ein stat vil rîche,
    bezimbert rîchlîche,
    diu einhalp anz wazzer gie.
    anderhalp daz undervie
    ein boumgarte schœne und wît,
    daz weder vor noch sît
    dehein schœner wart gesehen:
    des hôrte ich im den meister jehen.

    Als Êrec daz hûs ersach,
    ze sînem gesellen er sprach,
    ob er die burc erkande,
    und bat in daz er si nande.
    [...]
    dô sprach der künec Êrec:
    [...]
    diz hûs ist sô wünneclich
    und alsô schœne daz ich
    ûzen dar an kiuse wol,
    ist ez etewes innen vol
    daz man sol gerne schouwen,
    ez enist niht âne vrouwen.
    ich wil daz hûs erkunnen:
    des sult ir mir wol gunnen.»

    Die Burg wird zwölf Hufen groß - also mit knapp 51.000 m2 - veranschlagt. Die Burg soll 30 Türme haben und in ihr wohnen - nach Wertigkeit gestaffelt - Bürger.
    Auf der anderen Seite wird von immer nur einem Haus geredet und natürlich darf man das mit den zwölf Hufen und den 30 Türmen nicht wortwörtlich nehmen, es ist eine recht idealistische Darstellung. Da ich den Inhalt des Erec nicht kenne, kann ich nur mutmaßen, dass hier eine durchaus paradiesische Vorstellung mit einfließt, also keine reale Burg oder Stadt beschrieben wird.
     

Diese Seite empfehlen