Der Helmtyp Weisenau bis zu welchem Jahrhundert?

Dieses Thema im Forum "Das Römische Reich" wurde erstellt von Robcore, 10. Juli 2018 um 16:38 Uhr.

  1. Robcore

    Robcore Neues Mitglied


    Hallo,

    ich bin einem Limes Verein beigetreten welcher Ende 2. / Anfang 3. Jahrhundert darstellt.
    Nun bin ich dabei heraus zu finden ob wirklich nur der Niedermörmter Helm des Typus Weisenau in diese Sparte passt oder doch auch noch der Mainz Helm?

    Ich hoffe Ihr könnt mir da helfen den Praepositus zu überzeugen mit irgendwelchen fachlichen Quellen.

    Hier mal die zwei Helme:

    [kommerzielle Links entfernt. EQ]


    Mir gefällt dieser Niedermörmter mit dieser Maus und dem Brotleid einfach nicht.

    Also die Weisenau Helme gab es ja wohl bis zum 3. Jahrhundert nur bleibt halt die Frage ob es da nur den Niedermörmter gab oder auch noch ältere Varianten.


    Mit besten Grüßen

    Rob
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juli 2018 um 16:48 Uhr
  2. Sid. Callidus

    Sid. Callidus Mitglied

    Anfang des 3. Jhdt. war der Niedermörmter schon fast wieder ein Auslaufmodell, da er in dieser Zeit von den Typen Niederbieber/Buch/Heddernheim verdrängt wurde. Diese zählen streng genommen auch noch zu den Weisenau-Helmen, auch wenn sie formtechnisch stark von diesen abweichen. Ob das Tragen anderer, später Weisenau-Typen (z.B. der Kaiserzeitlich-Gallische Typ I Mainz) noch in die Zeitstellung passt, ist schwer zu sagen. Letztlich muss man aber bedenken, dass Helme vermutlich solange genutzt wurden, bis sie aufgrund von irreparablen Beschädigungen ausgemustert werden mussten oder verloren gingen, unabhängig davon, ob zwischenzeitlich neue Helmtypen eingeführt worden waren (was ja auch nicht flächendeckend und auch nicht in allen Provinzen zur selben Zeit stattfand).

    Noch ein Hinweis: Die Zeitangaben für römische Helme bei diversen Online-Händlern beruhen noch auf veralteten Forschungsergebnissen und sind inzwischen überholt.
    Als Fachliteratur zu empfehlen ist das Buch "Die Armee der Caesaren: Archäologie und Geschichte" von Thomas Fischer. Da werden die neuesten Forschungsergebnisse nicht nur in Bezug auf die Helme sondern auf die komplette Ausrüstung präsentiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2018 um 14:11 Uhr
    Carolus und Hannes gefällt das.
  3. Robcore

    Robcore Neues Mitglied


    Super ich danke dir für die Information über das Buch!

    Aber verstehe ich das richtig dass in diesem Buch eben nichts darüber steht ob die älteren Helme noch irgendwo verwendet wurden?
     
  4. Sid. Callidus

    Sid. Callidus Mitglied

    Der Autor revidiert zum Großteil die bisherigen Annahmen sowohl zu der "Evolution" der römischen Helme als auch zu deren Verwendungszeitraum. Er führt u.a. Belege an, nach denen Helmtypen, die ursprünglich als aufeinanderfolgend angenommen wurden, tatsächlich parallel und teilweise erheblich früher im Einsatz waren. Zum Verwendungszeitraum des Typs Niedermörmter bestätigt er die von Klumbach angegebene Datierung ins 2. Jhdt n. Chr., negiert jedoch (aus meiner Sicht gerechtfertigt) die Verwendung als Reiterhelm. Ein im klassischen Weisenau-Stil gefertigter Helm, der wohl noch im 3. Jhdt. n. Chr. im Einsatz war, ist der Infanteriehelm des Typs Theilenhofen (nicht zu verwechseln mit dem im gleichen Zusammenhang gefundenen pseudoattischen Reiterhelm des Typs Theilenhofen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2018 um 22:01 Uhr
    Carolus gefällt das.
  5. Robcore

    Robcore Neues Mitglied

    Nur ist der Theilenhofen halt ziemlich Prunkhaft, da ist fraglich ob den wirklich der normale Legionär erwerben konnte. Danke für die weitere Information. Ich sehe es nur momentan nicht ein 60€ für ein Buch auszugeben um dem Vereinsvorsitzenden vor zu zeigen dass der Mainz Helm oder ähnliche auch noch Ende des 2 Jhd. in Verwendung waren.

    Die Niederbieber gefallen mir halt einfach nicht, spricht sich wie in einer Dose darin...

    Der Theilenhofen wär noch eine Möglichkeit aber der wird wahrscheinlich das Budget übersteigen.
     
  6. Sid. Callidus

    Sid. Callidus Mitglied

  7. Robcore

    Robcore Neues Mitglied

    Oh danke, wusste nicht dass der prunkhafte pseudoattisch ist. Wieder was gelernt.

    Das hilft mir schonmal enorm! Das hast du alles aus diesem Buch entnommen richtig?
     
  8. Sid. Callidus

    Sid. Callidus Mitglied

    Ja, die Informationen stammen aus dem genannten Buch.
     
  9. Robcore

    Robcore Neues Mitglied

    Ich danke dir für die Antworten! Konnte Ihn leider immernoch nicht überzeugen, aber immerhin hat er seine Uni Kontakte aktiviert dass dem ganzen nochmal auf den Zahn gefühlt wird.

    Hat also zumindest etwas in Bewegung gesetzt!

    Wünsche dir eine gute Zeit!
     

Diese Seite empfehlen