Die germanische Bezeichnung für 'Römer'

Dieses Thema im Forum "Das Römische Reich" wurde erstellt von LEG XVII, 24. Dezember 2013.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter


    Ein Begriff wohlgemerkt, der nur in deiner Phantasie existiert, den du aufgrund einer unerklärlichen Manie, eine bestimmte Gruppe Ortsnamen auf römische Anwesenheit zurückzuführen, "rückerschlossen" hast. Rückerschlossen steht woglgemerkt in Anführungszeichen.
     
    Carolus gefällt das.
  2. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    ähm, sollten wenige Jahrzehnte einer militärischen Kontrolle durch die Römer zwischen Rhein und Elbe wirklich so einen Einfluß auf die Ortsnamen genommen haben? Eigentlich waren das doch nicht mal 20 Jahre, in denen dort eine gewisse Kontrolle ausgeübt wurde. Selbst bei den wenigen uns bekannten Römerlagern im freien Germanien findet sich keine Ortsnamentradition, sei es des unbekannten römischen Namens, sei es eines möglichen germanisch-keltischen Wortes für Kämpfer. Nach dem Rückzug wuchs auf den Ruinen des Römerforums bei Waldgirmes bald das sprichwörtliche Gras.
     
  3. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied


    Warum schaust Du nicht einfach nach, wie die Römer ihre Soldaten bezeichneten?
    Die Sprache, die die Römer sprachen, ist doch im großen und ganzen ziemlich gut bekannt.
     
    Carolus gefällt das.
  4. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Da ich gerade zwei gallische Wörterbücher vor mir habe - die gallischen Bezeichnungen für "Truppe", "Armee", "Heer" waren:

    - budina
    - corio(s)
    - slougo-
    - uarina
    - drungus (erst bei Vegetius im späten 4. Jh. erwähnt, war in der Spätantike als Bezeichnung für eine taktische Einheit in Gebrauch)
     
    Carolus gefällt das.
  5. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Das gälische Wort für "Heeres-Geschrei" ist in der Bedeutung "Schlachtruf" ins Englische und von dort aus ins Deutsche gewandert.
    DWDS – Slogan
     
  6. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Nicht nur zwischen Rhein und Elbe, sondern auch jenseits der Elbe:
    Man denke (neben Hunderten weiterer Katt-Namen) an
    Kattberg
    Kattrepel
    Kattendorf

    ... und nicht zuletzt das
    Kattegat – Wikipedia
     
  7. Stilicho

    Stilicho Aktives Mitglied

  8. Ugh Valencia

    Ugh Valencia Aktives Mitglied

    Kattanga gehört bestimmt auch noch in diese Reihe.
     

Diese Seite empfehlen