Die Rekonstruktion des Europäischen Staatenbundes - Der Völkerbund

Dieses Thema im Forum "Die Zeit zwischen den Weltkriegen" wurde erstellt von Rindsbiene, 14. Februar 2015.



  1. Rindsbiene

    Rindsbiene Neues Mitglied

    Liebe Alle,

    bei den Abitur-Prüfungsthemen bin ich wiedermal über ein Thema gestolpert: "Die Rekonstruktion des Europäischen Staatenbundes - Der Völkerbund"

    Es geht um die Weimarer Republik vs NS-Zeit.

    Was der Völkerbund ist, ist mir klar, doch was ist mit dem Europäischen Staatenbund gemeint? Ich dachte erst an den Deutschen Bund, da er ein Zusammenschluss Deutscher Staaten darstellte, aber ich glaube, dass eher nach einem Vorläufer des Völkerbundes gefragt wird.

    Unter "Europäischer Staatenbund" finde ich aber leider nichts Brauchbares. Kann mir hier jemand einen Tipp geben?

    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Sabrina
     
  2. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Europäischer Staatenbund!?
    Ich meine Du solltest Dich mit den beiden Haager Friedenskonferenzen 1899 und 1907 beschäftigen.
    Da findest Du auch die Verbindung zum Völkerbund der als Ergebnis der Pariser Friedenskonferenz (Jan. 1919 – Jan. 1920) entstand.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Wilfried

    Wilfried Neues Mitglied

    Falls jemand sowas wie einen europäischen Staatenbund vor oder während der Zeit des Völkerbunds kennt, findet o.ä. , bitte melden.

    Es gab eine ganze Reihe bilateraler Verträge vor dem ersten Weltkrieg, ein explizierter Bund ist mir nicht bekannt.
     
  4. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Ein Europäischer Staatenbund ist mir für die Zwischenkriegszeit nicht bekannt. Bist Du Dir bei dem Thema sicher?

    Möglicherweise geht es um den Minderheitenschutz: als Resultat der veränderten politischen Landkarte und dem Entstehen neuer Nationalstaaten gab es in mehreren Staaten nationale bzw. sprachliche Minderheiten, z. B. deutsche Minderheiten in der Tschechei und Polen, eine polnische bzw. polnischsprachige Minderheit in Deutschland etc.

    Minderheitenschutz ? Wikipedia

    Dem Völkerbund oblag es, den Minderheitenschutz zu überwachen.
     
  5. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

  6. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Ich habe mal google gefragt. Und tatsächlich Landesabitur 2015 steht unter anderm:


     
  7. Lafayette II.

    Lafayette II. Mitglied

    Auch wenn es nicht passen würde, kann es sein, dass sich der europäische Staatenbund auf den Völkerbund bezieht?
     
  8. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Wenn ich mal die Definition „Rekonstruktion“ in dem Sinne verwende als ein Vorgang des neuerlichen Erstellens oder Nachvollziehens von etwas mehr oder weniger nicht mehr Existierendem, dann könnte man sicher schlussfolgern, mit der Schaffung des Völkerbund als zwischenstaatliche Organisation nahmen die Gedanken/Ideen (siehe Link zu meinem Beitrag Nr. 5) zum Europäischen Staatenbund eine reale Gestalt an.
     
  9. Rindsbiene

    Rindsbiene Neues Mitglied

    Vielen Dank für die Antworten! Scheint ja wirklich nicht so ganz eindeutig zu sein, was da verlangt wird, aber Hager Friedenskonferenzen und Krause sind zwei Gute Hinweise :)
     
  10. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Die Haager Friedenskonferenzen sind ein guter Hinweis von Ralf.

    Dazu gehört stichwortartig der Völkerrechtler Bluntschli, mit seiner Idee des europäischen Völkerbundes. Bluntschli orientierte sich dabei aber an den bestehenden europäischen Großmächten, sehr realpolitisch, was auch Kritik daran einbrachte.

    "Europäischer Staatenbund" oder "Staatenverein"/Völkerbund ist Völkerrechtsgeschichte bzw. -Theorie des 19. Jahrhunderts mit der Vorstellung einer Friedensordnung. Das ist dann die Wurzel der weiteren Vorstellungen in der Versailler Friedensordnung.

    https://books.google.de/books?id=sq...jgK#v=onepage&q=bluntschli völkerbund&f=false
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2015
  11. Wilfried

    Wilfried Neues Mitglied

    Nachdem ich ja denneinen roten und heftige Kritik für meine Behauptung, im Geschichtsunterreicht und Geschichtslehrer würde Müll unterrichtet, einstecken mußte, hier ist mal wieder so ein Fall.
    Eine Rekonstruktion (Duden | Rekonstruktion | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Synonyme, Herkunft) ist hier deiniertt.
    Ein Europäischer Staatenbund würde sowas wie mindestens die EWG beinhalten, eigentlich Vorläufer der Europäischen Union oder einen Zusammenschluß von europäischen Staaten , ev in einer Form ähnlich des deutschwen Bundes.

    So etwas hat es vor der EWG nie gegeben und kann somit auch nicht rekonstruiert werden !!!! Und wenn das in einem Abitur abgefragt wird, dann ist das eine ähnliche Geschichtsklitterung wie Geschichtsunterricht im Kaiserreich ff. !!!
     
    1 Person gefällt das.
  12. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Du magst ja recht haben. Nur hilft das Rindsbiene nicht im geringsten.
     
  13. Wilfried

    Wilfried Neues Mitglied

    Nun, vielleicht kann ja Rindsbiene in der mündlichen
    Prüfung den Lehrern helfen?
    So begründen, warum es keine Literatur darüber geben kann und warum es keine Vorläuferorganisation des Völkerbundes gibt. Dann eben den Völkerbund als Zusammenschluß der Entente cordiale + Verbündete, in die dann eben die anderen Nationen eingetreten sind, darstellen.
     
  14. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Der Kontext zum Thema ist nicht die Frage, ob es eine Vorläuferorganisation gegeben hat.

    Die Themenstellung ist verkürzt, aber müsste in Kenntnis des "Stoffes" etwa wie folgt lauten:

    "Die Rekonstruktion der Idee (iSv. Orientierung oder Nichtorientierung an der älteren Idee) des Europäischen Staatenbundes bei Schaffung des Völkerbundes"

    Es geht nicht darum, ob ein solcher Völkerbund bereits einmal realisiert war, sondern es geht um die Vorbildnutzung oder auch Feststellung von Unterschieden zu der alten Idee einer Staatengemeinschaft aus dem 19. Jahrhundert.
     
  15. Wilfried

    Wilfried Neues Mitglied

    Und, wer bitte hatte diese Idee im 19. Jahrhundert?
    Marx, Bebel, lasalle und wer noch???Sicher, eventuell Napoleon , aber ich denke mal, das waren ganz andere Gründe als friedenserhaltende Maßnahmen ..
     
  16. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Um zu klären, was damit gemeint ist, hilft wohl nur eines: Das Kultusministerium des Landes Hessen zu fragen, das (nicht irgendein Lehrer) hat die Formulierung nämlich verzapft, so im Lehrplan wiederzufinden.
     
  17. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Du hast diesen Beitrag nicht gelesen: #10
    Die Idee ist eine rechtsphilosophische, völkerrechtliche Strömung: zum Beispiel Bluntschli.
    Johann Caspar Bluntschli ? Wikipedia
     
  18. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

  19. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Das ist ein weiterer guter Hinweis auf diese Strömungen, auch wieder mit dem Stichwort "Frieden", und fokussiert auf Europa.
     
  20. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Bei Lenin war das anders, nämlich...
    Auch die Konferenz der Auslandssektion der SDAPR vom 27.02. – 04.03.1915 (!) beschäftigte sich mit diesem Thema.
    In der verbotenen Zeitung „Sozial – Demokratie“, Nr. 40 wurde ein Artikel Lenins mit dem Titel „Über die Losung der Vereinigten Staaten von Europa“ veröffentlicht. Siehe Lenin Werke Band 21.
     

Diese Seite empfehlen