Die Rekonstruktion des Europäischen Staatenbundes - Der Völkerbund

Dieses Thema im Forum "Die Zeit zwischen den Weltkriegen" wurde erstellt von Rindsbiene, 14. Februar 2015.

  1. Lafayette II.

    Lafayette II. Mitglied


    Das ist die beste Lösung. So eine Formulierung kann doch echt nicht sein.
     
  2. Rindsbiene

    Rindsbiene Neues Mitglied

    Ich habe dem Kultusministerium eine Mail geschrieben. Sobald die Antwort kommt, werde ich sie hier posten. Das ist bestimmt das Thema für die 15 Punkte... -.-
     
  3. Rindsbiene

    Rindsbiene Neues Mitglied


    Also eine Arbeitskollegin hatte nun die Idee, dass vielleicht die Fragestellung nicht ganz eindeutig ist. Es sei wohl nicht gemeint, dass der Europäische Staatenbund rekonstruiert wurde, sondern dass ich die Geschichte des Völkerbunds "rekonstruieren" soll. Macht das Sinn? Kein anderes Thema wurde so umständlich formuliert...
     
  4. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Was ich nicht so recht verstehe...
    Es gab ja Ideen zu einem "Europäischen Staatenbund".
    Ein paar Links dazu wurden hier ja eingestellt.

    Im Vorfeld der Schaffung des Völkerbundes gabs ja auch viele Meinungen/Diskussion. Auch noch weiter als er dann real als zwischenstaatliche Organisation existierte.
    Warum also kann man nicht den Begriff „Rekonstruktion“ da verwenden?

    M.E. ist dieser Begriff doch nicht nur und ausschließlich da verwendbar, wo bereits etwas existiert.
    Ich rekonstruiere Ideen, Gedanken. Was ist daran falsch?
     
  5. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Das "re-" macht den Unterschied, und die Fragestellung so merkwuerdig.

    Ein schlauer Mann konstruierte die "Titanic".
    100 Jahre spæter arbeitet man an einer Rekonstruktion dieses Schiffes.

    Gruss, muheijo
     
  6. Rindsbiene

    Rindsbiene Neues Mitglied

    Liebe alle,

    also es ist wohl wirklich so, dass man hier nur die Geschichte des Völkerbundes "rekonstruieren" soll. Eine fürchterliche Fragestellung ist das. Vielen Dank für eure Antworten!

    LG
    Sabrina
     
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hast du das definitiv vom Kultusministerium oder ist das die gestrige Annahme deiner Freundin?
     
  8. Wilfried

    Wilfried Neues Mitglied

    Da wäre jetzt die genaue Antwort des Ministeriums von Intresse.

    Kein Mensch kann aus dieser Fragestellung darauf kommen, das der Werdegang des Völkerbunds erklärt werden soll. Was anders kann m.E. die Frage nicht bedeuten.

    Denn eigentlich, so für ältere Abiturienten so Jahrgang 1970 + , wäre dann die Frage Völkerbund(war gegen Mittelmächte), NS Staat, UNO (war een Mittelmächte).

    Die UN ist schließlich eine Rekonstruktion des Völkerbunds wie einer meiner Eibenbögen die Reko eines Fundbogens ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2015
  9. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    @Wilfried, so rätselhaft die Formulierung auch ist, sie ist nicht für Schüler sondern für Lehrer gedacht, sie stammt aus den Richtlinien.
     
  10. Rindsbiene

    Rindsbiene Neues Mitglied

    Also es ist nun doch anders :)

    Hier die Antwort des Ministeriums, die nun endlich Licht ins Dunkel bringt:
    In dem gegebenen Kontext setzt der Begriff der Rekonstruktion nicht voraus, dass ein solcher europäischer Staatenbund bereits existiert hat, sondern zielt vielmehr auf die Anknüpfung an eine alte Idee einer Staatengemeinschaft aus dem 19. Jahrhundert.

    Die Idee eines europäischen Staatenbundes ist eng verknüpft mit der Vorstellung einer Friedensordnung. So brachten die Ideen der Aufklärung bereits im 19. Jahrhundert eine internationale Friedensbewegung hervor und führten 1899 und 1907 zur Zusammenkunft der Haager Friedenskonferenzen.

    Während des Ersten Weltkriegs griff der amerikanische Präsident Woodrow Wilson in seinem 14-Punkte-Programm vom Januar 1918 erneut den Gedanken einer Friedensorganisation auf, der bereits in den beiden Haager Friedenskonferenzen entworfen worden war. Wilsons Forderung nach einer internationalen Gemeinschaft zur Sicherung des Friedens konnte auf der im Januar 1919 beginnenden Pariser Friedenskonferenz erfolgreich umgesetzt werden. Die teilnehmenden Staaten beschlossen die Gründung des Völkerbunds, dessen Satzung als Artikel 1 bis 26 Bestandteil des Versailler Vertrags wurde. Mit Inkrafttreten des Vertrags am 10. Januar 1920 nahm der Völkerbund mit Hauptsitz in Genf seine Arbeit offiziell auf.

    Auch zwischen den Weltkriegen geriet die Idee eines europäischen Staatensystems nicht in Vergessenheit. So entwickelte der österreichische Politiker Richard Coudenhove-Kalergi die visionäre Idee, ein „Pan-Europa“ zu schaffen; dies erregte 1922 internationales Aufsehen. Der von ihm vorgeschlagene europäische Staatenbund von Polen bis Portugal, den er wahlweise Paneuropäische Union oder die Vereinigten Staaten von Europa nannte, sollte als ein politischer und wirtschaftlicher Zweckverband einen erneuten Weltkrieg verhindern. Im Jahr 1924 gründete Coudenhove-Kalergi die Paneuropa-Union, die älteste europäische Einigungsbewegung.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  11. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied


    So ähnlich formuliert waren meine Beiträge dazu.
     
  12. Wilfried

    Wilfried Neues Mitglied

    Ich denke mal, man sollte denn doch mal Duden verteilen ...
    Duden | Rekonstruktion | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Synonyme, Herkunft

    Aber wenn schon Lehrer und ihre Vorgesetzten nicht mehr in der Lage sind, ihre eigenen Normen zu lesen, was regt man sich dann über Schüler auf?Wieder bauen/entwerfen kann man eben nur etwas, das schon mal gebaut worden ist.
    Nun mag ich mit 63 etwas zu alt sein, so das mal vor Jahrzehnten der Wandel so mir "nicht kommuniziert wurde" (ist das der richtige, moderne Gebrauch???)

    Boah, ey, alter im Ministerium, kauf Dich ma ne Tute Deutsch
     
  13. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Ich verstehe eigentlich nicht die Kritik daran, die Schaffung des Völkerbundes darauf abzuprüfen, ob hierin die Rekonstruktion der Ideen und Strömung des 19. Jahrhunderts liegt, einen Staatenverein (im 19. Jhdt noch europa-zentriert) zu sehen.

    Darin liegt doch der Gedanke, eine Verknüpfung des geschaffenen Völkerbundes mit diesen Ideen vorzunehmen und einen Bogen zu den frühen Friedensbemühungen zu schaffen und mit ihnen zu vergleichen.

    Darauf haben nun mehrere User hingewiesen, nichts anderes ist dem Mail zu entnehmen.
     
  14. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    :confused:
    Kannitverstaan.
     

Diese Seite empfehlen