Einsteigerliteratur, mesopotamische Mythologie

Dieses Thema im Forum "Hochkulturen Mesopotamiens" wurde erstellt von phell, 13. Februar 2015.

  1. phell

    phell Neues Mitglied


    Hallo,

    Ich komme aus dem Gestaltungsbereich und möchte als BAC-Arbeit ein illustriertes, okkultes, pseudohistorisches Büchlein erarbeiten. Da klingeln bei vielen von euch jetzt wahrscheinlich schon alle Alarmglocken.
    Natürlich soll es als fiktive Arbeit erkennbar bleiben, doch möchte ich mit vielen Verweisen auf tatsächliche Mythen auch einen gewissen Anschein von Authentizität vermitteln.
    Zu diesem Zwecke würde ich mich gern mit der mesopotamischen Mythologie auseinandersetzen (bin in der Hinsicht aber auch anderen Vorschlägen gegenüber offen). Allerdings bin ich völlig fachfremd und weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

    Kann mir hier jemand gute Einsteigerliteratur empfehlen? Vorrangig geht es natürlich um Übersetzungen der Mythen selbst (auch in Englisch, wenn es lohnt), aber über Erläuterungen die ein, wenigstens vages, Verständnis ermöglichen, wäre ich auch sehr froh.
    Ich denke da an religiöse Mythen, Erläuterungen des Pantheons, eine empfehlenswerte Übersetzung des Gilgamesch-Epos, etc (auch hier bin ich natürlich Vorschlägen gegenüber offen).

    Freilich bin ich bereit mehrere Bücher durchzuarbeiten - mich interessiert das Thema ja auch privat - aber ein ganzes Studium des Bereiches kann ich als Recherche für eine gestalterische BAC-Arbeit leider nicht leisten.

    Also, für Empfehlungen zu zugänglicher Literatur in diesem Bereich oder Tipps an wen ich mich mit diesem Anliegen wenden könnte, wäre ich wirklich sehr dankbar :)

    /edit: Beim Stöbern in diesem Subforum, ist mir aufgefallen, dass die Formulierung "mesopotamische Mythologie" wahrscheinlich eher unsinnig ist. Ich dachte in erster Linie an die sumerische Kultur, ganz einfach aus dem Grund, weil sie soweit ich weiß die erste Kultur ist von der wir schriftliche Zeugnisse zur Verfügung haben.
    Das kann natürlich aber nicht das alleinige Auswahlkriterium sein für Stoff der illustrativ bearbeitet werden soll. Wichtig wären also auch Aspekte wie "Unterhaltungswert" (Drama, Blut, usw) sowie Ergiebigkeit (Umfang, Komplexität, "Reife", Lehre, etc).
    Ob die Geschichten dann sumerischen, babylonischen, akkadischen oder einen anderen mesopotamischen Ursprung haben ist gar nicht so wichtig. Immerhin sind diese Kulturen alle mehr als ausreichend alt und scheinen sich ja auch aufeinander zu beziehen. Zudem wäre eine höhere Quellenvielfalt der angestrebten Wirkung wohl sowieso zuträglich.

    Bitte entschuldigt die Unzulänglichkeiten meiner Fragestellung. Wie gesagt, dieser Fachbereich ist mir leider bisher fremd geblieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2015
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Ich habe einige Literatur in Zusammenfassungen, die empfehlenswert sind.
    Möglicherweise ist das aber nicht detailliert genug, obwohl zT auch Bilder enthalten sind.

    Bist Du an Hinweisen auf spezielle Schriften dazu aus dem Literaturverzeichnis interessiert? Die Titel wirken passend zur Anfrage, sind aber auf Englisch.
     
  3. phell

    phell Neues Mitglied


    Mich würde beides interessieren. Wenn ich die Zusammenfassungen selbst nicht aufstöbern kann, wäre es praktisch die relevanten Posten des Literaturverzeichnisses zur Hand zu haben.
     
  4. phell

    phell Neues Mitglied

    Oh, und danke, dass du mich daran erinnert hast:
    Begleitende Fotos und Bilder wären auch sehr hilfreich, haben aber keine allzu hohe Priorität. Ich denke im Netz wird man mit den richtigen Stichwörtern aus der Literatur auch fündig. Aber gesicherte Text-Bild-Zusammenhänge wären natürlich wünschenswert.
     
    1 Person gefällt das.
  5. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Dann das erste:

    Eine gute Zusammenfassung als Überblick gibt es in. McIntosh, Ancient Mesopotamia - New Perspectives, dort ab S. 199 zur Religion.

    Literaturverweise ua.

    Black, Jeremy, and Anthony Green. 1992. Gods, Demons and Symbols of Ancient Mesopotamia. An Illustrated Dictionary.

    Farber, Walter. 2000. “Witchcraft, Magic, and Divination in Ancient Mesopotamia.” Pp. 1895–1910 in Civilizations of the Ancient Near East. Edited by Jack M. Sasson. Peabody

    Foster, Benjamin R. 1995. From Distant Days. Myths, Tales and Poetry of Ancient Mesopotamia.

    George, A. 1999. The Epic of Gilgamesh. A New Translation. London: Allen Lane

    Green, Anthony. 2000. “Ancient Mesopotamian Religious Iconography.” Pp. 1837–1856 in Civilizations of the Ancient Near East. Edited by Jack M. Sasson

    Greengus, Samuel. 2000. “Legal and Social Institutions of Ancient Mesopotamia.” Pp. 469–484 in Civilizations of the Ancient Near East. Edited by Jack M. Sasson.

    Hallo, William W. 2000. “Lamentations and Prayers in Sumer and Akkad.” Pp. 1871–1882 in Civilizations of the Ancient Near East. Edited by Jack M. Sasson.

    Jacobsen, Thorkild. 1976. The Treasures of Darkness. A History of Mesopotamian Religion.


    Das 2. Leick, The Babylonian World, dort das ganze Kapitel V., Inhalt:

    PART V: RELIGION
    22 The role and function of goddesses in Mesopotamia Brigitte Groneberg
    23 Inanna and Ishtar in the Babylonian world Joan Goodnick Westenholz
    24 The Babylonian god Marduk Takayoshi Oshima
    25 Divination culture and the handling of the future Stefan M. Maul (translated from German by Gwendolyn Leick)
    26 Witchcraft literature in Mesopotamia Tzvi Abusch
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2015
  6. steffen04

    steffen04 Gesperrt

    Und, falls noch nicht geschehen, schau dir den ollen Däniken an. Der hatte in Sachen Pseudohistorie auch einiges zu Mesopotamien zu sagen. Seine Schwarten gibt es für wenig Geld antiquarisch.
     
  7. phell

    phell Neues Mitglied

    Vielen Dank für die Liste.

    Auf Blacks "Gods, Demons and Symbols of Ancient Mesopotamia" wurde ich auch andernorts hingewiesen und ist schon bestellt.

    Falls jemand mal ein ähnliches Anliegen hat, möchte ich hier noch die weiteren Empfehlungen erwähnen:

    ● Krebernik, Manfred: Götter und Mythen des Alten Orients
    Die Bibliographie davon gibt es hier als PDF zum runterladen:
    http://www.chbeck.de/fachbuch/zusatzinfos/Bibliographie_9783406605222.pdf

    ● G. Leick, A Dictionary of Ancient Near Eastern Mythology

    ● Hans-Wilhelm Haussig (Hg.): Wörterbuch der Mythologie. I. Abteilung: Die Mythologie der Alten Kulturvölker. Teil I.: Vorderer Orient

    ● Maul, Stefan: Das Gilgamesch-Epos

    ● Übersetzungen und bibliographische Angaben zu einschlägigen sumerischen Texten
    ETCSL:ETCSLcorpus
     
  8. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Gern geschehen.

    Ich schaue noch mal nach den Erweiterungen, die oben nachgetragen worden sind.
     
  9. Konfuzius

    Konfuzius Mitglied

    Benötigst du auch andere Literatur, oder nur Übersetzungen sumerischer Texte?
     
  10. phell

    phell Neues Mitglied

    Hintergründe und Zusammenhänge wären wohl auch sehr hilfreich. Also zB auch wie genau die sumerische und die babylonische Mythologie zusammenhängen, ob es doch erhebliche Unterschiede gibt und falls ja, worin diese bestehen. Oder inwieweit die mesopotamischen Mythen allgemein die Mythologie der späteren monotheistischen Religionen beeinflußt haben und wo es da direkte Bezüge und Zusammenhänge gibt (wie zB bei dem Sintflutmythos).
    Dabei wäre aber immer ein Textbezug wichtig. Eine These ohne Beispiele hilft mir vielleicht in gewisser Weise auch, ist dann aber nicht direkt verwertbar für mich.

    Nachdem ich Mauls Zusammenfassung des Gilgamesch-Epos gelesen habe, hab' ich jetzt mal Kreberniks "Götter und Mythen des Alten Orients" als Lektüre dazwischengeschoben um Mauls tatsächliche Übersetzung des Epos besser verstehen zu können. Kreberniks Buch ist sowieso wesentlich schlanker als gedacht.

    Ich denke, dass ich danach besser beurteilen kann in welche Richtung die folgende Recherche gehen sollte. Aus Mauls Literaturempfehlungen habe ich mir schonmal Folgendes dick angestrichen:
    ● O. Kaiser u.a.: Texte aus der Umwelt des Alten Testaments
     

Diese Seite empfehlen