Goldene Sporen für Kolumbus

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Entdeckungen (15. - 18. Jhd.)" wurde erstellt von Nergal, 28. August 2015.

  1. Nergal

    Nergal Neues Mitglied


    Sah mir gerade den Spielfilm zu Kolumbus von RAI (aus den 70ern oder 80ern) an.
    Dabei kam ein Privileg vor welches Kolumbus vom Königspaar fordert welches ich so noch nicht gehört habe: das Recht die goldenen Sporen Spaniens zu tragen.

    Ich habe im Internet nach informationen gesucht, der Begriff "goldene Sporen" kommt im Zusammenhang mit Kolumbus zwar vor aber es wird nichts genaueres erklärt.

    Weiß Jemand was genau mit diesem Recht verbunden war?
     
  2. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Scheinbar liegt es an einem Synchronisationsfehler: schau mal unter dem Stichwort "Ritter vom güldenen Sporn" bzw. "Eques Auratus".
     
  3. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied


    Das bedeutete die Ernennung zum Ritter. Eigentlich hätte Kolumbus den Titel "Ritter der goldenen Sporen" nicht erhalten können, da dieser adelige Vorfahren bedingte.
     
  4. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Den Titel Ritter vom Goldenen Sporen gibt es nicht. Was du vermutlich meinst ist der Orden vom Goldenen Sporn, das ist allerdings ein kirchlicher Würdentitel der nur vom Papst verliehen werden kann, das allerdings sehr wohl auch an Bürgerliche. Der Titel Ritter vom Güldenen Sporn war hingegen ein weltlicher Würdentitel, der aber genauso auch an Bürgerliche vergeben wurde.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Orden_vom_Goldenen_Sporn
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ritter_vom_güldenen_Sporn
     
  5. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Offenbar handelt es sich in der italienischen Verfilmung über eine Hinzuerfindung des Drehbuchautors oder Regisseurs, zu welchem Zweck auch immer. Ein Anachronismus.
     
  7. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Ein Unverständlicher allerdings, die Kapitulation von Santa Fe gibt eigentlich genug an Forderungskatalog her und wäre zudem auch aus heutiger Sicht nachvollziehbarer als ein Einfordern des "Güldenen Sporns", nun ja, daran ist schließlich auch schon der Übersetzer gescheitert. :D
     
  8. Nergal

    Nergal Neues Mitglied

    Interessant, also doch wieder eine ungenaue Übersetzung oder ein Anachronismus, nun müßte man italienisch können... was ich leider noch nicht kann.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. August 2015

Diese Seite empfehlen