Grundlegendes zur Sprachwissenschaft

Dieses Thema im Forum "Historische Hilfswissenschaften mit Genealogie" wurde erstellt von hyokkose, 21. Juni 2008.

Schlagworte:
  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter


    Nein, alles korrekt. Durch die regressive (also zurückgehende) Fernassimilation (fern, weil das i/j des auslautenden grammtischen Morphems auf den Vokal des Grundmorphmes einwirkt) wird der Vokal des Grundmorphems bei Wegfall des i/j umgelautet.
     
  2. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Aber das macht doch nix, Talsamon. Wir sind hier schließlich nicht auf dem Prüfstand und jeder von uns hat schon mal etwas schiefe Argumente vorgebracht. Die Thematik ist schließlich nicht ganz ohne! :winke:
     
  3. beetle

    beetle Aktives Mitglied


    ich möchte ein wenig in die Thematik "Sprachfamilien" einsteigen. (hoffentlich bin ich im richtigen Unterforum?)

    Nach Möglichkeit suche ich Medien, die sich in erster Linie mit der deutschen Sprache beschäftigen. (Herkunft, Besonderheiten, Ähnlichkeiten zu anderen Sprachen)

    noch eine konkrete Frage: gibt es nur im Deutschen das "SCH"? Hat das eine besondere Bewandnis?
     
  4. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

    Ich nehme an, du meinst nicht die Buchstabenkombination, sondern den Laut, der damit dargestellt wird. Den gibt es nicht nur im Deutschen. Wahrscheinlich wären sogar die europäischen Sprachen leichter aufzuzählen, in denen es ihn nicht gibt.
    Einige Schreibweisen:
    englisch - sh
    französisch - ch
    italienisch - sc
    ungarisch - s
    polnisch - sz
     
  5. beetle

    beetle Aktives Mitglied

    @ Liborius:

    ich merke gerade, man (ich) sollte sich (mich) nicht mit einem Thema zwischen Tür und Angel beschäftigen. Ich kam mit meinen Gedanken immer nur bis zum englischen "school" (wo ja das "Sch" nicht gesprochen wird)

    und dachte: ah, SCH gibts nur im Deutschen.

    @ all: bitte 2. Teil der Frage weg lesen, Danke :rotwerd:
     
  6. Water

    Water Neues Mitglied

    Grundsätzlich solltest du zwischen Lauten und Buchstaben unterschieden. Nur weil da "sch" steht, wird es noch lange nicht so ausgesprochen. Das sind zwei völlig unterschiedliche Systeme. Die Laute einer Sprache kann man nur im gesprochenen Zustand vergleichen, die Schreibung ist eher "künstlich" bzw. folgt ganz anderen Gesetzen.

    Zur ersten Frage, ich kenne nichts konkretes, kann dir aber Begriffe sagen, nach denen du mal googeln kannst, vielleicht findest du was:

    Sprachgeschichte
    diachrone Sprachwissenschaft
    vergleichende Sprachwissenschaft

    Eigentlich hat Wikipedia sogar ganz gute Artikel zu diesen Themen. Such mal nach Sprachwissenschaft und nutze die tausenden Links. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2010
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

  8. FoxP2gen

    FoxP2gen Neues Mitglied

    Ich habe zwar selbst keine Ahnung von der finnougrischen Sprachwissenschaft, der Aufsatz ist jedoch sehr lesenswert.

    Danke :)
     

Diese Seite empfehlen