Hyksos & Co.

Dieses Thema im Forum "Das Alte Ägypten" wurde erstellt von Ursus, 15. April 2017.

  1. Ursus

    Ursus Neues Mitglied


    Ergänzend zu Retjenu:

    [iv. Präsentation der Geschenke] [1]
    mz jn,w.(Pl.) jn Hm =f n jtj =f [2]
    jmn xft jwi =f Hr xAs,t rTn,w [3]
    Xzi m HD nbw xsbd [4]
    mfk(A,t) mxn<m>,t aA,t nb Sps,j

    Das Herbeibringen der Gaben seitens seiner Majestät zu seinem Vater Amun, nachdem er aus dem Fremdland des elenden Retjenu gekommen ist ...

    rTn,w "Retjenu (Syrien-Palästina)" Thesaurus Linguae Aegyptiae Karnak, Amun-Bezirk, Hypostyl (Aussen)/Nordwand, Ostseite, Kriegszug gegen Yanuam und den Libanon (Zeile [2])
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    In der PLOS.one ist aktuell eine Publikation erschienen, die sich mit pollenkundlichen Untersuchungen in Avaris/Auaris, der Hyksos-Hauptstadt beschäftigt. Es geht um die Erforschung der Lebensumstände und -gewohnheiten.

    open access:
    Exploratory palynological studies at the Tell el-Daba'a-Avaris archaeological site


    Abstract
    A palynological study of samples collected from the Tell el-Daba'a (Avaris) archaeological site, the capital of the Hyksos located in the Northeastern Nile Delta, Egypt, was conducted. A range of samples were analyzed for pollen content: mudbricks from tomb walls dating from the Middle (cal. 2124–1778 BC) and New Kingdom ages (cal. 1550–1750 BC), kitchen remains dating from the Middle Kingdom, kitchen middens from the 19th Dynasty (cal. 1750–1058 BC), and tomb offering jars from the Late Period (cal.1000-600 BC). Floristic composition of modern vegetation analysis at different habitats revealed four community types and nine associated types, providing an indicator of high soil salinity and moisture content. Cereal and Achillea-type pollen were common in the mudbrick samples, indicating the probable use of these plants as temper during mudbrick manufacturing in the Middle and New Kingdoms. The kitchen samples were dominated by cereals, broad bean, celery, and other weed pollen types, indicating the importance of cereals, legumes, and celery as strategic crops for food or medicines during the Middle Kingdom period. Weed pollen types were probably associated with crops, with “Cheno-am” pollen type recorded at highest abundance in the tomb filling jar, which may indicate the use of these aromatic herbs to repel insects and animals from tombs.

    ~ Übersetzung DeepL:

    Eine palynologische Untersuchung von Proben, die von der archäologischen Stätte Tell el-Daba'a (Avaris), der Hauptstadt der Hyksos im nordöstlichen Nildelta, Ägypten, gesammelt wurden, wurde durchgeführt. Eine Reihe von Proben wurden auf den Pollengehalt untersucht: Lehmziegel aus Grabmauern aus der Mitte (Kal. 2124-1778 v. Chr.) und aus dem Neuen Reich (Kal. 1550-1750 v. Chr.), Küchenreste aus dem Mittleren Reich, Küchenzwischenräume aus der 19. Dynastie (Kal. 1750-1058 v. Chr.) und Grabopfergläser aus der Spätzeit (Kal. 1000-600 v. Chr.). Die floristische Zusammensetzung der modernen Vegetationsanalyse an verschiedenen Lebensräumen ergab vier Gemeindetypen und neun assoziierte Typen, die einen Indikator für einen hohen Salzgehalt und Feuchtigkeitsgehalt des Bodens darstellen. Getreide- und Achillea-artige Pollen waren in den Lehmziegelproben weit verbreitet, was auf die wahrscheinliche Verwendung dieser Pflanzen zur Dämpfung/Spannungsminderung während der Lehmziegelproduktion in den mittleren und neuen Königreichen hinweist. Die Küchenproben wurden von Getreide, Saubohnen, Sellerie und anderen Unkrautpollenarten dominiert, was auf die Bedeutung von Getreide, Hülsenfrüchten und Sellerie als strategische Nutzpflanzen für Lebensmittel oder Medikamente während der Zeit des Mittleren Reiches hinweist. Unkrautpollenarten wurden wahrscheinlich mit Nutzpflanzen in Verbindung gebracht, wobei der Pollentyp "Cheno-am" in der höchsten Häufigkeit im Grabfüllglas verzeichnet wurde, was auf die Verwendung dieser aromatischen Kräuter zur Abwehr von Insekten und Tieren aus Gräbern hindeuten könnte.
     
    balkanese gefällt das.

Diese Seite empfehlen