Industrielle Revolution in Katalonien

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von El Quijote, 31. Januar 2016.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter


    Ich stolpere z.Zt. über ziemlich viele Industrien, v.a. Textilfabriken, in Katalonien, insbesondere am Llobregat. Kann mir jemand Literatur speziell zur Industriellen Revolution in Katalonien empfehlen? Oder noch besser, weiß jemand adhoc etwas dazu?
     
  2. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Katalonien war doch das Zentrum der Industrialisierung in Spanien. Das mag sicherlich auch zum katalanischen Nationalgefühl und Separatismus beigetragen haben.

    Kurze Google-Recherche zeigt mir dieses Werk: La industria en Barcelona (1832-1992). Factores de localización y transformación en las áreas fabriles: del centro (span.)
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter


    Weiß zufälligerweise jemand, wer (Firmen, Personen) hinter der deutschen Kapitalgesellschaft La Minera S.A. stand, die zwischen 1934 und 1945 in Katalonien Pottasche abbauen ließ?
     
  4. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    La Minera S.A. ist in der Rechtsform der spanischen Aktiengesellschaft.

    Hiernach ist es eine Tochtergesellschaft von Iberpotash S.A.
    Error

    und erst 1948 für den Abbau in Balsareny gegründet (oder übernommen?)

    Kann es sein, dass es um eine namentlich andere deutsche Abbauaktivität geht?
    Woher stammt die Bezeichnung/Firma?

    Immerhain könnte man die PR-Abteilung von Iberpotash mal anschreiben, ob die Auskunft zur Historie 1948 (evt. Übernahme oder Neugründung?) geben können.

    Bei Kaliumkarbonat bzw. Abbau würde ich ansonsten auf I.G. Farben oder Degussa tippen.

    Edit: falsch getippt. Immerhin bringt OMGUS etwas hervor:
    https://www.fold3.com/document/295581724/
    Deutsche Kalisyndikat GmbH
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Kalisyndikat
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2016
  5. Hulda

    Hulda Aktives Mitglied

    Wintershall, Preußag fallen mir noch ein. Ansonsten eventuell das Besucherbergwerk von Cordona anschreiben
     
  6. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Damit triffst Du zweimal ins Schwarze.

    Die oben angegebene Kalisydikat GmbH hat die beiden als Gesellschafter neben den weiteren üblichen Verdächtigen.:winke:
     
  7. Hulda

    Hulda Aktives Mitglied

    Hätte den Link ja auch mal lesen können...:pfeif:
     

Diese Seite empfehlen