Karikatur von Friedrich Schröder 1849

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Nationalstaaten" wurde erstellt von jezz1988, 26. Januar 2009.

  1. jezz1988

    jezz1988 Neues Mitglied


    Hallo,habe mich schon etwas hier im Forum umgesehen,jedoch nichts Brauchbares gefunden. Daher stelleich meine Frage noch mal:
    Was will der karikaturist mit seiner Zeichnung zum Ausdruck bringrn?
    Ich bin der Meinung er will die Unzufriedenheit der Bürger über den Ausgang der Julirevolution zum Ausdruck bringen.
    Und welche Rolle nimmt der Zeichner ein?
    Ich denke er nimmt die Position des Volkes ein.

    Danke schonmal im Voraus für eure Antworten.
     
  2. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    Er wäre hilfreich, wenn du diese Karikatur hier einstellen oder wenigstens verlinken würdest.
     
  3. jezz1988

    jezz1988 Neues Mitglied

  4. Lillly

    Lillly Neues Mitglied

    Huhu

    Hab ne blöde frage, aber bin ein bisschen verwirrt.
    Heißt er nun Friedrich oder Ferdinand, denn ich les überall nur F.Schröder und irgendwo stand mal Ferdinand, deswegen bin ich mir jetzt total unsicher!
     
  5. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ferdinand müsste korrekt sein.
     
  6. Lillly

    Lillly Neues Mitglied

    Okay, vielen Dank! :)
     
  7. floxx78

    floxx78 Aktives Mitglied

    DHM: Online-Museumsdatenbank - Datenbankabfrage sagt auch: Ferdinand.

    Um herauszufinden, was der Zeichner aussagen möchte, ist zunächst eine detaillierte Beschreibung der Karikatur nötig, die jedoch nicht unproblematisch ist. Anstatt hier jedoch selbst eine solche Beschreibung zu liefern, möchte ich lediglich auf einige typische Fehlerquellen hinweisen:

    1. Der Hampelmann wird oft mit von Gagern identifiziert. Dieser war allerdings zum Zeitpunkt der Entstehung der Karikatur als Präsident der Nationalversammlung bereits von Eduard von Simson abgelöst worden (Eduard von Simson ? Wikipedia).

    2. Die im Vordergrund abgebildete Frau mit der Pickelhaube wird oft als Germania identifiziert, soll aber vielmehr die Borussia darstellen. Die Germania wird vielmehr durch die im Hintergrund zu sehende kopflose Statue symbolisiert - hier achte man auf das Schild mit dem österreichischen Doppeladler.

    3. Der Bär wird mitunter als Berliner Bär identifiziert. Insbesondere die Peitsche, die dieser hält, weist aber darauf hin, dass es sich um den russischen Bären handelt.

    4. Bei der Interpretation werden häufig die kleineren aber wichtigen Details (untergehende Sonne im Hintergrund, Kartenhaus, Kreisel) übergangen.

    Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.
     
  8. Pons

    Pons Neues Mitglied

    Kann mir jemand eine Interpretation zu der Karikatur geben?
    Das währe sehr nett;)
     

Diese Seite empfehlen