Karl IV. und die Königswahl Wenzels von Luxemburg zum Römischen König 1376

Dieses Thema im Forum "Persönlichkeiten im Mittelalter" wurde erstellt von Aaliyah, 12. April 2015.

  1. Aaliyah

    Aaliyah Neues Mitglied


    Einen schönen guten Abend alle zusammen :)

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen. Ich muss eine Hausarbeit im Umfang von 20-25 Seiten über die Wahl Wenzels zum Römischen König verfassen. Allerdings weiß ich nicht so recht, wie ich meine Arbeit gliedern soll... bisher habe ich folgende Gliederung aufgestellt:

    1. Einleitung

    2. Die Vorgeschichte der Königswahl
    2.1 Zu den Personen: Karl IV. und sein Sohn Wenzel
    2.2 Karls Nachfolgepläne

    3. Die Wahl Wenzels zum Römischen König (1376)
    3.1 Die Gewinnung der Kurstimmen
    3.1.1 Brandenburg, Mainz & Kursachsen
    3.1.2 Die distanzierten Kurfürsten: Trier, Köln und Pfalz
    3.2 Auseinandersetzungen zwischen Karl IV. und dem Papst
    3.3 Der Wahlvorgang am 10. Juni 1376

    4. Schluss

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich die 20-25 Seiten damit voll kriege. Außerdem fehlt mir noch mehr Forschungsliteratur dazu (als Grundlagenliteratur benutze ich "Wilhelm Klare - Die Wahl Wenzels von Luxemburg [...]"). Hättet ihr da vielleicht Literaturvorschläge für mich?

    Würde mich sehr über eure Hilfe und Verbesserungsvorschläge freuen :)

    LG :)
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das hört sich von der Seitenzahl her nach Hauptstudium an. Wie schaut es denn mit einer Quellenanalyse aus? :winke:
     
  3. Aaliyah

    Aaliyah Neues Mitglied


    Die Hausarbeit ist für ein Hauptseminar aus dem Bachelorstudium :)
    Eine Quellenanalyse als 20-25-seitige Hausarbeit? Das kann ich mir eher nicht vorstellen. Es soll schon eine richtige Hausarbeit mit Quellen und Forschungsliteratur werden. ^^
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Da haben wir aneinander vorbei geredet... Ich finde in deiner Gliederung überhaupt nichts zu den Quellen. Und ich befürchtete, dass du eine rein literaturbasierte Arbeit schreiben wolltest.

    Zur Literaturrecherche: Kennst du den Opac der Regesta Imperii? Dort findest du alles, was an Literatur zum Mittelalter veröffntlicht wird:
    RI OPAC

    Was du dort nicht findest, gibt es auch nicht.
     
  5. Teresa C.

    Teresa C. Aktives Mitglied

    Vielleicht solltest du auch die "Goldene Bulle" einbeziehen, inwieweit diese bei der Wahl eines röm.-dt. Königs zu Lebzeiten seines Vorgängers berücksichtigt wurde bzw. zu berücksichtigen war.

    Auch den Umstand, dass Karl IV. der erste Kaiser / König nach dem Interregnum war, dem es so gelang, die Nachfolge seinem ältesten Sohn zu sichern, könntest du einbeziehen. (Erst mehr als hundert Jahre später sollte es einem Kaiser (HRR) wieder gelingen, die Nachfolge für seinen Sohn noch zu Lebzeiten durch diese Wahl zu sichern.)
     
  6. Aaliyah

    Aaliyah Neues Mitglied

    Erst einmal vielen Dank für eure Hilfe :)

    In meiner Gliederung habe ich die Quellen, die ich verwenden werde, nicht erwähnt. Da hast du Recht. Sie wird aber nicht auf Forschungsliteratur beschränkt sein. Als Quellen habe ich einige Urkunden/Regesten und etwas aus den Reichstagsakten (eine genaue Angabe kann ich momentan nicht geben, da ich die Quellen gerade nicht zur Hand habe).
    Ich war vor einigen Tagen bei meinem Dozenten in der Sprechstunde und hab alles mit ihm klären können. Mit meiner Gliederung war er einverstanden :)


    Das ist eine gute Idee :) allerdings sagt mein Dozent, dass ich keine richtige Forschungsfrage entwickeln soll, sondern in meiner Hausarbeit einfach die Wahl 1376 behandeln soll. Ich denke, er will nur sehen, wie ich generell mit der Zitation von Quellen und Forschungsliteratur umgehe.
     

Diese Seite empfehlen