Kleines Lexikon deutscher Wörter arabischer Herkunft

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von ursi, 30. September 2004.



  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    In diesem Buch aus der Beckschen Reihe befaßt sich der ägyptische Germanist Nabil Osman mit deutschen Wörter arabischer Herkunft. Der Autor geht in seiner Vorbemerkung auf den Weg dieser Wörter ins Deutsche ein. Dabei wird die Geschichte der Mauren in Spanien sowie die Blütezeit der Naturwissenschaften in den arabischen Ländern kurz dargestellt. Die damalige Führungsrolle der Araber in den Bereichen der Medizin, Alchemie, Botanik und der Mathematik wird dabei überdeutlich. Im umfangreichen Wörterverzeichnis sind rund 500 Wörter, darunter z. T. auch veraltete und nicht mehr gebräuchliche, versammelt. Das arabische Ursprungswort und seine Bedeutung sowie dessen Lehnwörter in verschiedenen europäischen Sprachen wird genannt. Anschließend wird die Geschichte des Wortes und sein Weg ins
    Deutsche beschrieben. Bei Pflanzen (Alchemille) oder Farbstoffen (Henna, Karmin) wird deren Wirkung und Anwendungsweise aus alten Quellen zitiert. Während die Zuweisung einzelner Wörter zum arabischen Kulturkreis (wie Diwan, Fata Morgana, Sesam) nur allzu offenkundig erscheint, erlebt der Leser bei anderen Wörtern (wie Alkohol, Admiral, Algebra, Café, Giraffe, Gitarre oder Risiko) Überraschungen. Informatives Handbuch zu einem interessanten Teilgebiet der Sprachgeschichte

    Nabil Osman • Kleines Lexikon deutscher Wörter arabischer Herkunft • Beck'sche, C. H., München • 2002 • 140 Seiten




    Buchempfelung von G.Abdel Nasser
     

    Anhänge:

    • Lex.jpg
      Lex.jpg
      Dateigröße:
      4,1 KB
      Aufrufe:
      1.760
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2004
  2. askan

    askan Neues Mitglied

    JA stimmt, aber es gibt auch eine Reihe von Wörtern die vom Latein ins Arabische überging. Aus Kastell wurde Kasr = Festung/Burg
     
  3. G.Abdel Nasser

    G.Abdel Nasser Neues Mitglied

    Ja das stimmt!
    In disem Buch wir die Herkunft jedes einzelnen wortes erläuter, z.B das Wort gitarre.Es stammt eigentlich vom Griechischen und wurde ins Arabische übernommen!
     
  4. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied

    Ohne Gewähr auf Richtig- oder Vollständigkeit (entstammt aber wohl aus einer Abschlussarbeit):

    http://www.nicole.ksc.ch/kurs/ksc_abschlussarbeit/arabisch_dt.shtml

    Abrakadabra Adel Admiral Alchemie
    Alkohol Alfalfa Algebra Algorithmus
    Alkali Almanach Amalgam Aprikose
    Arsenal Artischocke Atlas Attika
    Azur Crimson Elixir Fanfare
    Gala galant Gamasche Gazelle
    Genie Gibraltar Gilet Giraffe
    Gitarre Havarie Hek-Mek Husar
    Intarsia Jacke Jasmin Juwel
    Kamel Karat Kabel Kaliber
    Kandare Kandiszucker Karaffe Kif (kiffen)
    Kaffee Konditor Kuppel Lack
    Lärche Lasur Laute Lava
    lila Limonade Limone Magazin
    Mandoline Marzipan Maske Mascara
    Massage Matratze Mohair Mosaik
    Mokka Monsoon Moschee Mumie
    Mütze Orange Razzia Risiko
    Safari Safran Satin Schachmatt
    Sheriff Simsalabim Sofa Spinat
    Syrup Talisman Tambour Tarif
    Tasse Technologie Taifun Watte
    Ziffer Zucker Zwetschge
     
  5. Fischhof

    Fischhof Neues Mitglied

    Befinden sich darunter nicht einige Wörter, die das Arabische wiederum aus anderen Sprachen (z.B. altgriechisch (über Byzanz) oder persisch?) hat?
    Z.B. Heyse's Fremdwörterbuch, Hannover 1873:
    "Alchymie od. Alchemie, f. (zunächst v. arab. al-kîmîâ, u. dies vom gr. chemeia; vgl. Chemie) ..."
    Und Mosaik führt dies Wörterbuch überhaupt nicht auf das Arabisch, sondern gleich auf das Altgriechische zurück. Die haben es wahrscheinlich von den Persern und es wird wohl aus dem mesopotamischen Raum kommen. Das weiß ich aber nicht.
     
  6. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied

    Ich bin mir nicht sicher und auch kein Sprachgenie. Deshalb will ich mich da auch nicht für verbürgen. Ein paar der Wörter hätte ich im Kopf gehabt, mehr auch nicht. Ich habs mal aus der HP übernommen (ohne Gewähr). Vielleicht muss da mal der Herr Hyokkose ran....
     
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Nein, eigentlich nicht. Das war castrum. Und der al-qaṣr ist als alcázar über das Spanische ins europäische zurückgekommen.
     

Diese Seite empfehlen