Kronen - Insignien der Macht

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von Rovere, 17. Dezember 2004.

  1. Rovere

    Rovere Premiummitglied


    Mehr als nur Schmuck für Kaiser und Könige - die Krone war meist nicht nur Schmuck, sondern Legitimation des Herrschers.
    Kronen findet man überall in Europa, auf Gemälden, steinernen Wappen oder prunkvollen Gittern herrschaftlicher Parks.
    Doch die goldenen Originale sind verstreut in Schatzkammern, Museen, Schlössern und Kirchen auf der ganzen Welt.
    Welche gibt es noch und wo sind sie ausgestellt?
    Nirgends im Web gibt´s eine Übersicht über diese Insignien der Macht - also, lasst uns eine Kronendatenbank im Forum anlegen:
    Kurzbeschreibung und Link zum Ausstellungsort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2004
  2. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Die Reichskrone

    Die Kaiserkrone des Heiligen Römischen Reichs gilt als die ehrwürdigste Krone Europas. Gefertigt für über 1000 Jahren für Kaiser Otto II. wurde sie bis 1792 für die Kaiserkrönungen verwendet.
    Jahrhundertelang wurde sie in Nürnberg aufbewahrt, um 1800 kam sie in die Wiener Hofburg wo sie heute noch ausgestellt ist.
    Schatzkammer Wien
     
  3. Rovere

    Rovere Premiummitglied


    Die päpstliche Tiara

    Paul VI war der letzte Papst der mit der Tiara gekrönt wurde. Die Tiara ist ein bauchiger Kegel mit 3 goldenen Kronreifen und gilt bis heute als Symbol des Papsttums.
    Jeder Papst erhielt eine neue Tiara, meist ein Geschenk seiner Heimatdiozöse, die meisten dieser Kronen sind aber nicht erhalten, oft wurden sie verkauft bzw. eingeschmolzen.
    In Rom selbst wird nur eine überdimensionale Tiara ausgestellt die für die berühmte Statue St. Peters gefertigt wurde.
    Die letzte getragene Tiara befindet sich heute im National Shrine of the Immaculate Conception in Washington.

    Die Tiara Paul VI.:
    National Shrine Washington
    Unter Virtual Tour - Crypt Church anklicken und dann Nr. 6 auf dem Kirchenplan

    Mehr Infos über die Tiaren
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2004
  4. Sheik

    Sheik Neues Mitglied

    für leute die nicht nach Österreich wollen um die Reichsinsignieren des Hl.Röm.Reich zu sehn gibts ne Nachbildung/Kopie von Krone, Zepter, Reichsapfel und Schwert auf dem Trifels,

    Meines Wissens nach ist die Eglische Krone (Kopie) , samt aller Kronjuwelen nach wie vor im Tower zu London zu besichtigen.

    Tower
     
  5. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Die brasilianische Kaiserkrone

    Die Krone wurde zur Krönung Pedros II. zum zweiten Kaiser Brasiliens gefertigt. Die Krone befindet sich heute im Museu Imperial in Petropolis, der ehemaligen Sommerresidenz der brasilianischen Kaiser. Neben der Krone Pedros II. wird im Museum noch die Karkasse der Krone seines Vaters Pedros I. gezeigt. Er gründete durch Abspaltung von Portugal das Kaiserreich Brasilien, die am längsten Bestand habende Monarchie am amerikanischen Doppelkontinent.

    Museu Imperial Pedropolis
     
  6. Louis le Grand

    Louis le Grand Neues Mitglied

    Die preussischen Kronjuwelen, also die, welche sich König Friedrich I. aufs Haupt setzte um sich selbst zu krönen, befinden sich im Berliner Schloß Charlottenburg. Leider keine Bilder.

    Die französischen Kronjuwelen befinden sich natürlich im Louvre. In der Galerie d'Apollon.
    Siehe http://www.louvre.fr/francais/magazine/ouvert/s_apollon.htm

    Neben diversen Kronen und Schwertern bestehen sie aus den wichtigsten Zeptern:

    Lilienzepter Charles' V.

    La Main de Justice (Die Hand der Gerechtigkeit)

    Königskrone

    Übersicht der Krönungsregalia Frankreichs

    Daneben noch die Diamantensammlung der Könige, die größte Diamantensammlung der Welt.
     
  7. askan

    askan Neues Mitglied

  8. Arcimboldo

    Arcimboldo Aktives Mitglied

  9. askan

    askan Neues Mitglied

  10. Arcimboldo

    Arcimboldo Aktives Mitglied

    Wenn wir nicht den guten Anton v. Werner hätten.....


    http://www.preussen-chronik.de/vollbild.jsp?key=Bild_kroenung2 :)
     
  11. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Die Krone Preussens

    Befindet sich nicht die Krone Preussens auf Burg Hohenzollern? Zumindest diejenige die Kaiser Willhelm II. verwendete.
    Ich hab dazu ein Bild gefunden:
    Burg Hohenzollern - Schatzkammer

    In der Hohenzollernschen Zeitung gibts sogar eine größere Aufnahmen der Krone
     
  12. Andronikos

    Andronikos Neues Mitglied

  13. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Die Eiserne Krone

    Eine der faszinierendsten Insignien überhaupt, wahrscheinlich sogar die älteste existierende Krone in Europa. Wurde bis ins 19. Jhdt. bei Krönungen verwendet, Napoleon benutzte sie für seine Krönung zum König von Italien 1805, das letzte Mal wurde sie Kaiser Ferdinand I. bei seiner Krönung zum König des lombardo-venezianischen Königreichs in Mailand 1836 aufs Haupt gesetzt - bzw. sie wurde in eine extra gefertigte Krone eingearbeitet, der Durchmesser der eisernen Krone beträgt ja weniger als 20 cm.
    Die Krone war auch Vorbild der italienischen Königskrone die - ähnlich der deutschen Kaiserkrone - ja nur in graphischer Form existierte.
     
  14. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Die "Krone Karls des Großen" - die letzte französische Königskrone

    Als Napoleon seine Kaiserkrönung plante ließ er nach einem mittelalterlichen Vorbild eine "Krone Karls des Großen" von seinem Hofjuwelier Biennais anfertigen, verziert mit antiken Gemmen von einem Reliquiar.
    Er verwendete die Krone jedoch nicht sondern setzte sich einen goldenen Lorbeerkranz auf den Kopf.
    Die Krone wurde aber vom letzten französischen König, Charles X. 1825 bei seiner Krönung in Reims verwendet. (Louis Philipp nannte sich ja König der Franzosen und verzichtete auf eine Krönung).

    Diese Krone ist heute im Louvre, im Richelieu-Flügel
     
  15. Louis le Grand

    Louis le Grand Neues Mitglied

    Frankreichs Kronen

    Die meinte Rovere: :)
    Krone "Charleslemagne" 1804

    Krone von Louis XV. 1722

    Krone der Kaiserin Eugénie 1855
     
  16. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Leider scheint der Versuch einer Datenbankerstellung schon wieder zu entschlummern......
    doch geb ichs noch nicht auf!
    Leute, denkt mal darüber nach zu welchem staatlichen Gebilde euer Bundesland vor 1918/1870/1866 gehört hat und welche Spuren davon noch übrig sind. (Und die höchsten Staatssymbole waren einst die Kronen.)
    Und gerade in Deutschland trieb der Kronenkult durchaus kuriose Blüten......
     
  17. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Die Krone des Großherzogtums Baden

    So wie die meisten deutsche Staaten entstand auch das Großherzogtum Baden von Napoleons Gnaden aus der Konkursmasse des Hl. Römischen Reichs. Um der neuen Würde zumindest den Anschein alten Glanzes zu verleihen wurde eine Vielzahl neuer Insignien, meist in Paris, bestellt.

    Doch nirgends war man dabei so "sparsam" wie in Baden. Das Grundgerüst ist aus Draht und Pappe, verkleidet mit Silberblech. 1803 kamen durch die Säkularisation zahlreiche kirchlichen Schätze an das Haus Baden - und vieles davon hat man gleich für die Krone weiterverwendet.

    Die Kroninsignien müssten heute in Karlsruhe sein, hab aber leide nix darüber gefunden.
    Infos über die Krone Badens gibts jedenfalls auf dieser Seite der Zentrale für Unterrichtsmedien: Die Krone Badens
     
  18. Andronikos

    Andronikos Neues Mitglied

    Dann wären da natürlich noch die Kronen des Habsburgerreiches (und das muss ich einem Wiener sagen :p ):

    Die ungarische Stephanskrone und

    die böhmische Wenzelskrone
     
  19. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Die Württembergische Königskrone

    Im Landesmuseum in Stuttgart werden die württembergischen Kroninsignien ausgestellt. Württemberg wurde wie Bayern und Sachsen 1806 zum Königreich erhoben, die Loyalität zu Napoleon zahlte sich halt aus. Und wie all die anderen Neokönige haben auch die Württemberger 1813 den Braten gerochen und sind schleunigst ins Lager der Anti-Napoleon-Koalition gewechselt. Ihre Krone durften sie jedenfalls bis 1918 behalten.
    Die Krone selbst ist ein Musterbeispiel des Kronendesigns um 1800 - war eigentlich auch der Höhepunkt europäischen Kronenkunsthandwerks denn nie zuvor und auch nie danach entstanden so viele neue Königreiche (inkl. dazupassender Kronen) wie unter Napoleon.

    Mehr über die Krone Württembergs im alten Schloß in Stuttgart
     
  20. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Die wären schon noch drangekommen - aber wieso muss ich eigentlich die deutschen Kronen zsammkratzen........ :D
     

Diese Seite empfehlen