Leonardo Dokumentation

Dieses Thema im Forum "Krisenzeiten und Renaissance (14. - 15. Jhd.)" wurde erstellt von Nergal, 5. September 2015.

  1. Nergal

    Nergal Neues Mitglied


    Ich kann mich erinnern etwa 1995 eine Fernsehdokumentation über Leonardo da Vinci geshen zu haben welche 4 oder 5 Teile umfaßt hat und vermutlich in den späten 60ern, oder den frühen 70ern entstanden ist.
    Das Ursprungsland dürfte Italien gewesen sein.
    Ich habe dazu nichts finden können, der Titel ist mir auch nicht im Gedächtnis geblieben.

    Zum Inhalt:

    Leonardos Privatleben wurde sehr eingehend behandelt, seine Kindheit seine Familie, auch sein Beziehung zu Salaj, so etwa dass dieser einmal eine große Menge von Leonardos Geld für Süßkram ausgegeben hat, Leonardos Eintreten für eine ältere Frau, samt Bezahlung für ihr Begräbnis (vermutlich die Mutter), so wie seine Tätigkeit für Ludovico el Moro und der Zerstörung der Tonvorlage für das Sforza Reiterstandbild durch französische Armbrustschützen usw.

    Daneben wird auch eine Figur gezeigt die ich nicht mehr mit Namen nennen kann, und die Leonardo eine Zeit lang begleitet, ein Künstler, ein Dichter der vom Tod bessessen ist, eigentlich von dessen Nützlichkeit und Notwendigkeit, was zeitweise sehr morbide herübergekommen ist.

    Durch die Sendung führte ein Mann mit Bart, Brille und dunklem Anzug, der gelegentlich vor einer Szene eine Einführung zu dieser gibt.
    So etwa bevor gezeigt wird wie sich Klosterschüler verstecken um zu beobachten wie Leonardo nur ein oder zwei Pinselstriche am Letzten Abnedmahl ausführt und gleich wieder verschwindet.

    Kann sich da wer dran erinnern?
     
  2. Armer Konrad

    Armer Konrad Aktives Mitglied

    Ich habe den Film nicht geshen aber ich nehme an es handelt sich dabei um den im italienischen Wikipedia angegebenen 5-Teiler von 1971.
    https://it.wikipedia.org/wiki/La_vita_di_Leonardo_da_Vinci
    Historisch gesehen dürfte es sich bei dem Begleiter von da Vinci um Luca Bartolomeo de Pacioli handeln, Mathematiker, Mönch und Professor, welcher auch einen gewissen Ruf als "Magier" hatte. Pacioli war ein Lehrer von Leonardo, welcher ihn auch lange Zeit begleitete und der u.a. eine der frühesten Abhandlungen über doppelte Buchhaltung hinterliess.
     
  3. Nergal

    Nergal Neues Mitglied


    Ja genau das ist es!
    Danke!
    Giulio Bosetti war der Erzähler, und das Ganze ist auch bei Youtube (in engl. Sprache) verfügbar.
    Sieht genau so aus wie ich es in erinnerung habe, ist aber lang weshalb ich ein wenig brauchen werde um herauszufinden wer die von mir oben gemeinte Figur ist.
     
  4. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Hast Du herausgefunden, wer die gemeinte Figur ist?
     

Diese Seite empfehlen