Luther und die Reformation

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Glaubensspaltung (1517 - 1648)" wurde erstellt von IceTea, 30. April 2017.

  1. IceTea

    IceTea Neues Mitglied


    Hallo,

    ich bereite gerade ein Referat vor auf die Leitfrage :War Luther der Pionier der Reformation?

    Ich bitte um eine Kontrolle meiner hier aufgelisteten Informationen :

    1.Neben Luther waren auch viele andere für eine Reformation wie zb. John Wyclif,Jan Hus oder G. Savonlarona. -> Alle 3 hatten fast die selbe Kritik an der alten Kirche wie zb. die Ablässe oder die gottlosigkeit der geistl. und weltl. Herrscher. -> Schon vor Luthers Ansätze warne viele gegen alte Kirche.

    2.Die Reformation gelang, nachdem die Bibel übersetzt verkauft wurde.

    Und um auf die Leitfrage zu antworten :

    Luther war schon sozusagen det Pionier der Reformation, jedoch hatte er durch die gegebenen Umstände gute Vorteile und es lässt sich nicht leugnen, dass wenn Luther die Bibel nicht übersetzt hätte bestimmt jemand anders es getan hatte um klarheit zu verschaffen zb John Wyclif.


    Bitte 1. 2. Und die Leitfrage mit Richtig beantworten oder 1. 2. und Leitfrage korrigieren.



    Vielen Dank
     
  2. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Schon lange vor Luther waren deutschsprachige Bibeln auf dem Markt:

    https://www.die-bibel.de/bibeln/bib...bibeluebersetzung/deutsche-bibeln-vor-luther/

    Luthers Übersetzung war sprachlich besser als die alten Ausgaben. Nach dem Erscheinen der Luther-Übersetzung verkauften sich die alten nicht mehr.
     
  3. IceTea

    IceTea Neues Mitglied


    Ok aber laut meinem Schulaufschrieb gelang die Reformation als Luther seine Übersetzung verkaufte?
     
  4. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Zum Erfolg der Reformation trug noch vieles andere bei:

    Die gottesdienstlichen Texte/Gesänge wurden ins Deutsche übersetzt, insbesondere wurden auch neue Lieder geschrieben (da war Luther maßgeblich mitbeteiligt).


    Und in noch viel größerer Stückzahl als Bibeln wurden Flugschriften gedruckt, davon kamen Millionen Exemplare unters Volk:

    Die Wittenberger Reformation als Medienereignis — EGO
     

Diese Seite empfehlen