Meuterer auf dem australischen Kontinent

Dieses Thema im Forum "Australien und Ozeanien" wurde erstellt von Rafael, 17. Januar 2005.

  1. Rafael

    Rafael Neues Mitglied


    Zitat
    "Anfang des 17. Jahrhunderts wurden Meuterer eines niederländischen Schiffes an der Westküste Australiens abgesetzt. Der Kapitän ahnte jedoch nicht, was er da gefunden hatte. Bis heute hat man aber keine Überreste der Meuterer gefunden." 1
    Zitatende

    Woher wissen wir dann, dass es wirklich Australien war, wo man die Meuterer draufließ und nicht irgendeine andere Insel in dieser "Gegend"?

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Quelle: 1 Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Australiens
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

    Vielleicht weil deine Quelle nur trüb sprudelt?
    Wenn es sich sich um dieses Ereignis handelt, sollten deine Zweifel beseitigt sein:
    http://www.wdr.de/tv/inland/archiv/2001/06/23.html
     
  3. Rafael

    Rafael Neues Mitglied


    Das von dir im Link beschriebene Ereignis fand später statt... Kann man im Wikipedialink auch nachlesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2005
  4. askan

    askan Neues Mitglied

    Also ich habe mal nachgesehen. Die ersten nachweislichen Europäer waren der Holländer Dirk Hartog (1616)Westküste und Ktn. Jacoobzoon (1618) Nordwestkap.
    Die Meuterer waren wirklich von der Batavia, die Schiffbrüchigen der Batavia spalteten sich und ein Teil von ihnen verschwand im Outback.
    Die ersten Siedler brachte der hollän. Ktn Pelsaert 1629 in der Nähe von Perth an Land.
     
  5. Rafael

    Rafael Neues Mitglied

    Danke für deine Infos, askan.
    Hast du auch lesen können, woher wir über das Schicksel der Meuterer auf dem Kontinent wissen?
     
  6. askan

    askan Neues Mitglied

    Ganz einfach, die anderen Schiffbrüchtigen von der Batavia wurden gerettet.
     
  7. Rafael

    Rafael Neues Mitglied

    :oops: Hätt ich mir denken können... Danke :winke:
     
  8. TuS-Man

    TuS-Man Gast

    Von den Schiffbrüchigen der Batavia wurden nur 2 Meuterer als Strafe in Australien ausgesetzt. Dabei handelte es sich um die Seemänner Jan Pelgrom und Wouter Loos, die wegen der vorgegangen Meuterrei nur knapp dem Tod durch den Galgen entgingen und stattdessen von Oberkaufmann Pelsaert begnadigt wurden und an der australischen Küste ausgesetzt wurden. Diese beiden waren somit die ersten weißen Siedler auf dem Kontinent, ohne dass man es ahnte. Und das über 150 Jahre bevor die ersten Sträflinge eintrafen.

    So nun Gute nacht :)
     
  9. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Wouter Loos von Maestrich war Soldat und wurde zum Kapitän des Rebellenhaufens. Der andere war der 18jährige Jan van Bommel. Es war eine "Begnadigung"; wobei man wissen muss, dass es damals üblich war, Verbrecher an unbekannten Stränden auszusetzen, ihnen etwas Lebensmittel mitzugeben und das Versprechen, sie später wieder abzuholen. Tatsächlich hat die VOC (holld. Ostindienkompanie) neun Jahre später nach ihnen gesucht.
     

Diese Seite empfehlen