Mongolensturm: ja, nur warum?

Dieses Thema im Forum "Das Mongolenreich" wurde erstellt von CorneliusScipio, 2. April 2014.



  1. Surfer01

    Surfer01 Gesperrt

    Darüber, was die Mongolen zu ihren Eroberungsfeldzügen veranlasste, lässt sich nur spekulieren. Hauptmotivation dürfte ursprünglich wohl schlichtweg der Reichtum der städtischen Zivilisation, vor allem jener Chinas gewesen sein.
     
  2. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Beute machen stand sicher an erster Stelle. Es ist ein Antrieb, der auf alle nomadischen Steppenreiter zutrifft.
     
  3. Surfer01

    Surfer01 Gesperrt

    Es gibt genug Historiker, die sich mit der mongolischen Kriegsführung mehr oder weniger auseinandergesetzt haben. Interessante Frage, ich weiß ja nicht, was du unter „moderner Kriegsführung“ verstehst, aber ich wüsste nicht, inwiefern die mongolische Kriegsführung Einfluss auf die Kriege der Neuzeit gehabt hätte.

    Bis zur Schlacht bei Schlacht bei Ain Djalut 1260 hatten die Mongolen gar keine nennenswerte Niederlage erlitten.
     

Diese Seite empfehlen