Oberlus

Dieses Thema im Forum "Australien und Ozeanien" wurde erstellt von Merowech, 2. Januar 2007.

  1. Merowech

    Merowech Gesperrt


    Hallo,

    vor kurzem habe ich einen Roman (Der Leguan) gelesen. Dieser handelt von einem enstellten Mann, der gegen Ende des 18. Jahrhunderts auf der Insel Hood gelebt hat und soll ziemlich grausam gewesen ist, zumindest im Roman.

    In dem Buch steht, daß es diesen Oberlus wirklich auf gab und nach ihm ist sogar eine Bucht benannt.

    Leider konnte ich bei der Recherche über den echten Oberlus überhaupt nichts rausfinden. Kennt einer von euch die echte Lebensgeschichte? War er wirklich so grausam?

    Danke!

    Gruß
     
  2. Hurvinek

    Hurvinek Gast

    Herman Melville hatte ihn schon ein Jahrhundert vorher in einer Geschichte verpackt. Im Buch "Die verzauberten Inseln oder Encantadas" ist es die Geschichte "Die Hood-Insel und der Eremit Oberlus".

    Ob es eine echte Lebensgeschichte gibt, wage ich zu bezweifeln. Es gibt keine anderen Quellen als die Geschichte von Melville. Die benannten alten Chroniken beruhen eher auf die Personen, die im Gesicht zu allen Zeiten entstellt waren und ein abseitiges Dasein fristen mussten.

    Hier die Melville-Fassung auf Englisch:
    http://www.galapagos.to/TEXTS/MELVILLE.HTM
    Dort ist es "Hood's Isle and the Hermit Oberlus" Sketch Ninth
    Bei Amazon gibt es die Geschichte auch auf deutsch im Buch "Die verzauberten Inseln oder Encantadas".

    PS: es gibt einen Film der sich an Melvilles Geschichte ungefähr sehr weit anlehnt: "Iguana" (1988), Co-Prod. Italien, Spanien, Schweiz, USA
    Ist aber nie auf deutsch erschienen.
     

Diese Seite empfehlen