Reichsbewußtsein des einfachen Volkes

Dieses Thema im Forum "Das Heilige Römische Reich" wurde erstellt von Simplicius, 26. März 2016.



  1. Simplicius

    Simplicius Neues Mitglied

    Ich habe hier eine sehr interessante Darstellung darüber gefunden, wie die einfachen Menschen des 18. Jahrhunderts das Reich sahen. Und wie sie sich an den Kaiser wandten, wenn ihre verdammichten Nachbarn ihren geliebten Wuffi beleidigten: https://trivium.revues.org/4618?lang=de.
     
  2. O++O

    O++O Neues Mitglied

    Vielleicht war die Hundebesitzerin ja eine reichsunmittelbare Adelige, dann wäre tatsächlich der Reichshofrat zuständig. Danke aber für den Hinweis. Schaue es mir bei Gelegenheit mal an.
     
  3. -muck-

    -muck- Mitglied

    Interessanter Fund, danke fürs Teilen!

    Ob die Sache mit dem Hund dem Kaiser zu Ohren kam?
     

Diese Seite empfehlen