Schiefe Kirchtürme- Baufehler, dekoratives Element oder technische Notwendigkeit ?

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von zaphodB., 18. November 2015.

  1. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied


    Das mit der baulichen Zweiteilung Stein-Holz habe ich schon verstanden - mir ging es eher um den extremen Funkenflug, der schnell andere Teile der Kirche erfassen kann, nicht alles besteht aus Stein - noch bevor der Turnhelm einstuerzt. Das wuerde ich als die grøssere Gefahr ansehen - aber ich bin da auch nicht so der Pyromane, der sich im Detail auskennt. Ich staune nur immer wieder, wie rasend schnell sich Brænde ausbreiten kønnen, besonders, wenn man keine modernen Løschmittel zur Verfuegung hat.

    Wieso haben Stabkirchen keine Tuerme? (ich meine nicht den mittigen Hauptmast)

    Guck mal hier, zwei Beispiele:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Stabkirche_Borgund#/media/File:Borgund_stavkyrkje.jpeg
    (Das Tuermchen rechts sieht uebrigens auch schief aus ;))

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stabkirche_Heddal#/media/File:Stavechurch-heddal.jpg

    Gruss, muheijo
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2015
  2. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Nun ja,das sind höchstens Dachreiterchen und der Glockenturm in Borgund ist ein Solitärbauwerk- das zählt nicht ;) Irgendwo in Schweden hab ich übrigens sogar einenTurm in Stabbauweise gesehen, aber auch als Solitär - vielleicht sollten wir mal nen Stabkirchenthread aufmachen :yes:

    Funkenflug ist natürlich immer ein Problem. aber solange die Funken auf ein gedecktes Ziegel- oder Schieferdach treffen,wie das bei Kirchen oft der Fall war halten sich die Auswirkungen auch in Grenzen. wenn natürlich ein Turmhelm durch die Dachfläche kracht und das darunter befindliche Dachstuhlgebälk - wie wir in Marburg eins besichtigen konnten- entzündet,dann brennt ein Wald aus 1000 Bäumen.

    Löschen von Turmbränden war sicherlich ein Problem- da dürfte eine Eimerkette nicht ausgereicht haben wenn das Feuer erst mal richtig in Gang gekommen war.
    Un da konnte man nur hoffen,dass der Turmhelm schnell runter kam und das auf der richtigen Seite,wo er wenig Schaden anrichtete.
     
  3. Monika

    Monika Gesperrt


    Die besagte Kirche befand sich in Staßfurt bei Magdeburg.
    Ich würde euch ja gerne die Kirche mit Turm zeigen, aber ich habe kein eigenes Bild, nur eins von unserer Heimatseite. Da weis ich aber nicht, ob es erlaubt ist, von dort ein Bild hochzuladen, oder einen Link zu setzen^^. :grübel:
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen