Schottische Unabhängigkeit

Dieses Thema im Forum "Nordeuropa | Skandinavien" wurde erstellt von Gast, 24. Februar 2007.

  1. Gast

    Gast Gast


    Guten Abend..Ich muss in Kürze ein Geschichtsreferat halten und habe dafür meine Leitfrage so formuliert:
    Welche Motivation stand hinter der Unabhängigkeitsbewegung der Schotten, wieso waren sie so erfolgreich und was war ausschlaggebend für ihr schlussendliches Scheitern?
    jetzt habe ich nur den zweiten teil einigermassen beantwortet, aber bei der motivation/motiven der schotten und beim scheitern, spucken weder wiki noch google einigermassen gute artikel aus, die ich (überarbeitet natürlich) in mein referat hineinnehmen könnte..
    beim scheitern weiss ich schon, dass wallace von ein paar adligen im stich gelassen wurde, weil die sich um ihre besitztümer (glaub ich) in england fürchteten, aber mehr ahnung habe ich leider auch nicht.jetzt meine zwei fragen:
    Welche motivation/motive stand hinter der unabhängigkeitsbewegung der schotten? und
    was waren die gründe für das schlussendliche scheitern?
    macht euch nicht zu viel mühe, aber danke schon im voraus für eure guten antworten :D

    greetz
     
  2. Josh

    Josh Neues Mitglied

    Zur Motivation nur soviel:

    Wie würdest du dich fühlen, wenn dein Land über einen langen Zeitraum von einer überaus brutal vorgehenden Kolonialmacht besetzt würde?
    Ich verweise hier äußerst ungern auf einen Spielfilm, weil da die Geschichte natürlich immer extrem verfälscht wird, aber: schau dir mal Braveheart an, ich denke da findest du ein bisschen was zum Thema "Motivation" heraus.

    Ähnliches Thema: Was hat die Iren motiviert bewaffnet gegen die Briten aufzustehen?

    Such die Gründe für solche "Widerstandsbewegungen" mal in den herrschenden Verhältnissen und der Art der Besatzung.
     
  3. Klaus P.

    Klaus P. Neues Mitglied


    Einführendes und weitere Links zur schottischen Unabhänggkeitbewegung und zu ihrem Scheitern findest du u.a. hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jakobiten
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Culloden#Folgen
    Viel Erfolg!
     
  4. Josh

    Josh Neues Mitglied

    Oha, da hab ich ja mal sauber danebengelangt.
    Sorry... ;)
     
  5. timotheus

    timotheus Neues Mitglied

    Ich stelle mir gerade die Frage, was in der Fragestellung mit "Schottische Unabhängigkeitsbewegung" denn nun wirklich gemeint ist...

    Im Spätmittelalter gab es - wie bereits im Text des Eingangsbeitrages bzgl. William Wallace angedeutet - die Schottischen Unabhängigkeitskriege, infolge derer das Königreich Schottland für einige Jahrhunderte seine Selbständigkeit wahren konnte.
    Allerdings ist es in dem Kontext wirklich nicht opportun, auf die Braveheart Verfilmung (*argh*) hinzuweisen, denn dort sind einige Dinge doch sehr verfälscht dargestellt...
    Für den Fall, daß es auch um diese spätmittelalterlichen Unabhängigkeitskriege gehen sollte, welche eben für die Schotten seinerzeit ein Erfolg waren, sei für den Überblick noch auf folgende Seiten verwiesen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schottische_Unabhängigkeitskriege
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Schottische_Unabhängigkeitskriege

    Allerdings versteht man unter der Schottischen Unabhängigkeitsbewegung tatsächlich die Anhänger der Stuarts, eben die Jakobiten, auf welche Klaus P. bereits hingewiesen hat.
    Diese Unabhängigkeitsbewegung war dann jene, welche keinen Erfolg hatte...

    Noch einige weitere Links, anhand derer sich der Kontext über die Jahrhunderte erhellen läßt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Schottische_Geschichte
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:König_(Schottland)
     
  6. Josh

    Josh Neues Mitglied


    Darum ja auch nur unter Vorbehalt. Trotzdem entschuldigung dass ich dir Magenschmerzen bereitet habe... ;)
     
  7. Scarlett

    Scarlett Neues Mitglied

    Bravehearts historische Verfälschungen beruhen im Wesentlichen auf der Zuhilfenahme von Blind Harry's "The Wallace", einem Gedicht aus dem 15. Jahrhundert, welches im Prinzip eine Mischung von Legenden und tatsächlichen Begebenheiten ist, die sich heute kaum mehr entwirren lassen.
    Beispielsweise trifft es zu, daß Wallace nach der Schlacht von Fallkirk Schottland verlies, um sich vermtl in Paris und auf päpstlichen Höfen für die schottische Sache einzusetzen - hierzu gibt es nur sehr wenig Informationen - Blind Harry's nutzt dies jedoch, um Stories über angebliche Kämpfe gegen Piraten zu hinzufügen..

    Allerdings, um die Filmemacher ein bißchen in Schutz zu nehmen, angesichts des Verbreitungsgrades der Legende um Wallace, die nicht nur in die schottische Geschichtsschreibung sondern auch in die Kultur Schottlands Eingang gefunden hat. Dies mag auch in Zusammenhang mit der schwelenden Frage nach der schottischen Identität in einem (gewollten oder ungewollten?) britischen Staat zusammenhängen.
    Und Blind Harry's "the wallace" ist zweifelsohne die populärste und am weitesten verbreitetste Quelle zu Wallace - leider auch eine, die aus historischer Sicht kritisch zu betrachten ist.
    Einer verbreiteten Ansicht nach ist nur die Bibel in schottischen Haushalten öfter anzutreffen, inwieweit dies zutrifft, vermag ich nicht zu sagen.

    Die tatsächliche historische Person Wallace läßt sich nur schwer und burchstückhaft rekonstruieren, denn selbst wenn man zeitgenössische Quellen zu Hilfe nimmt, stehen diese unter Einfluß und im Spannungsfeld der jeweiligen Rezeption Wallace. So berichten die englischen Quellen - wie etwa die [SIZE=-1]Guisborough Chronicles oder die [/SIZE][SIZE=-1]Lanercost Chronicle - in denkbar negativer Weise über Wallace ("brigand"), während schottische Quellen das Bild eines Helden zeichnen.
    Aber das macht das Thema meiner Ansicht nach auch so interessant. ;)

    P.S. Das Motto der Nachfahren von Wallace, also des Wallace Clans ist übrigens heute noch: Pro libertatem! ;)
    Das vielzitierte "[/SIZE][SIZE=-1]Dico tibi verum, libertas optima Rerum; Nunquam servili sub nexu vivito, fili" [[/SIZE][SIZE=-1]My Son, Freedom is best, I tell thee true, of all things to be won. Then never live within the Bond of Slavery] gehört allerdings höchstwahrscheinlich ins Reich der Legenden! ;)
    [/SIZE]
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2007
    1 Person gefällt das.
  8. Angus1297

    Angus1297 Gast

    Es freut mich hier auf Leute zu treffen, die sich ebenfalls mit der Geschichte meiner Wahlheimat auseinandersetzen.Vielleicht könnt ihr mir ebenfalls bei einer Frage (am besten mit Quellen) auf die Sprünge helfen:
    Inwiefern hat William Wallace eine soziale Reform angestrebt,bzw dürchgeführt?
    Ich weiß, dass er Soldaten nach kämpferischem Können und stategischen Fähigkeiten befördert hat statt nach gesellschaftlichem Status, was bei den Adeligen natürlich nicht auf Begeisterung stiess und ein weiterer Grund für die Niederlage bei Falkirk gewesen sein mag.
    Aber strebte er noch größere Ziele an?
    Ich würde mich sehr über Antworten freuen!
    Mar sin teith
     
  9. timotheus

    timotheus Neues Mitglied

Diese Seite empfehlen