Schweinefleisch

Dieses Thema im Forum "Der Islam und die Welt der Araber" wurde erstellt von Mirtos, 16. Oktober 2016.

  1. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied


    Ich habe nie behauptet, dass Kinder zu dumm sind das zu wissen, sondern dass Wurst soviel anders als das Tier, aus dem es gemacht wurde aussieht, dass ein Kind sich das nur schwer vorstellen kann, auch wenn es das theoretisch weiß. Bei einem ganzen Fisch sieht das noch anders aus aber die Meisten bekommen auch diesen nur in verarbeiteter Form zu Gesicht. Geht Erwachsenen aucht anders oder willst Du behaupten, dass Du, wenn Du an den endlosen Fleischkühltruhen und Wursttheken in den großen Supermärkten entlangläufst, ständig über diese Tiere nachdenkst, von denen das alles stammt ?

    Weder meine Oma noch meine im 19. Jh. geborene Uroma haben zu Hause geschlachtet, da sie auch Stadtkinder waren und Wurst und Fleisch auch damals beim Fleischer/Metzger gekauft wurde.
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Das betrifft die Zwölfer-Schia.

    Basiert nicht auf dem Koran, sondern in der Rechtsschule auf:

    Hadith 11007, Kapitel 11, Vers 15:

    "Ali ibn Ibrahim has narrated from Harun ibn Muslim from Mas’adah ibn Sadaqah who has said the following:
    ...
    If a man sets a fishing net whatever is caught in it dead or alive is lawful for food, except that which does not have scales and the dead fish floating on the water."

    Aus der englischen Version von:
    Al-Kafi, Band 6 von 8, S. 219.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2016
  3. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied


    Wenn ich an den an endlosen Fleischkühltruhen im Supermarkt entlanglaufe, befasse ich mich nicht mit deren Inhalt, sondern halte Ausschau nach den Regalen mit den Getränken.

    Und wenn ich versuche, mich in die Zeitgenossen der jüdischen Religionsstifter hineinzuversetzen, begebe ich mich nicht in die großen Supermärkte.


    Dass es im 19. Jh. schon Stadtkinder gegeben hat, weiß ich. Dazu brauchen wir jetzt nicht noch über Deine Uroma zu diskutieren.


    ... sah es im und vor dem Schaufenster oft etwas anders aus, als wir das heute gewohnt sind...

    https://wbannodazumal.files.wordpress.com/2013/12/anno-dazumal-menz.jpg
     

    Anhänge:

  4. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Dann machst Du Dir hoffentlich nichts aus Pangasiusfilet. Dieser Mekongwels wird teilweise in üblen Teichen, ohne Zu-und Abfluss in seinen eigenen Fäkalien schwimmend gehalten. Pangasius Hypophthalmus Filmmaterial - Video | Getty Images Bis zu 150 dieser, ziemlich großen Fische leben pro Kubikmeter Wasser oder besser Jauche. Um den Algenwuchs zu fördern wirft man gelegentlich noch zusätzliche menschliche und tierische Fäkalien ins Wasser,- schön billig und einfach nur lecker. Auch Shrimps, mit denen unsere Märkte überflutet sind, werden unter derartigen Verhältnissen gezüchtet. Im Prinzip könnte man auch unsere Kanalratten konsumieren, schlechter ist deren Lebensumfeld auch nicht.
     
  5. Mirtos

    Mirtos Mitglied

    Danke für eure Denkanstösse. Auf alle Fälle dazu gelernt.
     
  6. Matze007

    Matze007 Aktives Mitglied

    hatl gefällt das.
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ein Beitrag wurde gelöscht. War zwar nett zu lesen, aber man muss wirklich nicht jede im Internet aufgefundene Anekdote und Legende hier posten!
     

Diese Seite empfehlen