Stimmen diese Zusammenhänge zwischen Marxismus Sozialdemokratie und Kommunismus?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges in der Neuzeit" wurde erstellt von algarius, 14. März 2017.



  1. algarius

    algarius Neues Mitglied

    Der Marxismus wird sowohl dem Sozialismus als auch dem Kommunismus zugerechnet. Moderner gesagt war es die Grundlage der Sozialdemokratie. Es bildeten sich aus dem Marxismus später zwei Richtungen: Reformistische Sozialdemokratie und revolutionäre Sozialdemokratie.


    Reformistische Sozialdemokratie: Sie wollten die sozialen Probleme nicht durch eine Revolution der Arbeiterklasse, sondern durch demokratische Reformen zu lösen versuchen. Sie wollten den Marxismus (bsp. die Verstaatlichung der Produktionsmittel) also durch Reformen umsetzen.


    Revolutionäre Sozialdemokratie: Sie wollten die sozialen Probleme durch eine Revolution der Arbeiterklasse. Sie wollten den Marxismus (bsp. die Verstaatlichung der Produktionsmittel) also durch Revolutionen umsetzen. In Russland bestand die revolutionäre Sozialdemokratie aus Menschewiki und Bolschewiki. Die Bolschewiki wollten dann noch weiter gehen und aus dem Sozialismus den Kommunismus bilden.

    Beide wollten zuerst die Diktatur des Proletariats (also den Sozialismus) und erst die Kommunisten wollten später dann ganz die klassenlose Gesellschaft ?


    Stimmt dies grob so ?
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Zunächst einmal gab es im 19. Jhdt. die Frühsozialisten, deren Vorstellungen von Marx als utopisch kritisiert wurden.
    In der marxistischen Vorstellung wird die Revolution durch die unauflösbaren Gegensätze der bürgerlichen Gesellschaft und der Arbeiterkasse ausgelöst. Da es (in der Theorie) eine Übergangsphase zur klassenlosen Gesellschaft gibt, kommt es als Konsequenz der Revolution zur Diktatur des Proletariats, dem Sozialismus, welche(r) dann ein Ende findet, wenn die klassenlose Gesellschaft erreicht ist, also wenn keine Standesdünkel und keine Klassenzugehörigkeitsgefühle mehr wirken. Damit wäre dann der Kommunismus erreicht. Soweit die Theorie.
    Das Problem des Begriffs Sozialdemokratie bzw. Sozialismus ist, dass diese Begriffe teilweise durcheinander geworfen werden, teilweise das gleiche bedeuten und teilweise eben auch nicht. Ähnlich ist es mit Sozialismus und Kommunismus, die ebenfalls durcheinandergeworfen werden.
     

Diese Seite empfehlen