Tannhäuser

Dieses Thema im Forum "Persönlichkeiten im Mittelalter" wurde erstellt von RagnaOrk, 27. April 2011.

  1. RagnaOrk

    RagnaOrk Neues Mitglied


    Ich recherchiere momentan über den Ritter und Minnesänger Tannhäuser. Der hat im 13. Jahrhundert Walter von der Vogelweide in einer Minnesangdarbietung geschlagen. Dieser gesangswetttreit wurde dann von Wagner aufgenommen und in einer Oper verwendet, die ja nun bekannt ist.

    Ich bin auf der Suche nach der historischen Person des Ritters Tannhäusers.

    Hat dazu schonmal jemand etwas gemacht? Oder weiß jemand etwas über Tannhäuser.
    Man weiß nicht genau, wann er geboren ist, aber es ist anzunehmen, dass er aus dem Geschlecht der Ritterfamilie Thannhausen stammt.
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Dir ist hoffentlich klar, dass der mittelalterliche Singerkriec ûf Wartburc genauso fiktiv ist, wie später Wagners Oper, ja?
    Es mag ja sein, dass solche - um mal Hiphop-Sprache zu verwenden battle (ich verwende hier mit Absicht nicht das englische Pluralmorphem -s, sondern verwende battle im Plural) - auch damals schon existiert haben, was den bzw. die Verfasser des Sängerkrieges zu ihren Streitgesprächen veranlasst haben mag, aber der Text vereint realhistorische Personen mit den von ihnen geschaffenen literarischen Figuren (etwa Wolfram und Klingsor aus Ungerland (aus Parzival)); der Tannhäuser kommt im mittelalterlichen Singerkriec - anders als in der wagnerischen Oper, in der der Tannhäuser namensgebend ist - überhaupt nicht vor. Es handelt sich hierbei auch um einen Anachronismus, da der Tannhäuser seine Schaffensperiode hatte, als Walter längst tot war.
     
  3. RagnaOrk

    RagnaOrk Neues Mitglied


    Ich weiß, dass Wagners Tannhäuser eine literarische Figur ist. Ich such Spuren des historischen Tannhäusers. Ein Name der in der historischen Literatur auftaucht ist Siboto de Tanhusen. Ich weiß, dass vor mir schon Generationen an Historikern den Tannhäuser gesucht haben.


    Im Codex Manesse ist sind, neben anderen Rittern, sowohl Walter als auch Tannhäuser abgebildet. Aber das ist ja sowieso nur ein Liederbuch.

    Vieleicht hat hier im Forum mal jemand was zu dem Theman recherchiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2011
  4. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Nicht verzagen, Wiki fragen:

    Tannhäuser (Dichter) ? Wikipedia

    Richard Wagner hat seinen "Tannhäuser" also nicht aus der Luft gegriffen, denn der Minnesänger ist auch historisch nachweisbar.
     
  5. RagnaOrk

    RagnaOrk Neues Mitglied

    Naja. Solange es keine gesichterten Belege für ihn gibt, könnte man anzweifeln, dass es ihn gegeben hat.

    Fakt ist; dass es einen Dichter gab, der die Lieder geschrieben hat.
    Aber auch ein Fakt ist, dass es außer die Lieder keine Dokumente über ihn gibt. Und der Name Tannhauser in allen seinen Variationen kommt sehr oft vor.

    Es ist eben das alte Problem der Geschichtschreibung, dass es keine Belege für die historische Person des Tannhäuser gibt.

    Mein bisherigen Recherchen weißen auf eine Herkunft auf das fränkische Thannhausen bei Neumarkt hin. Das ist zumindest die momentan vorherrschende Meinung.
     
  6. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Vom Minnesänger Tannhäuser sind 6 Tanzstücke und 36 Strophen überliefert, die in der Heidelberger Liederhandschrift zusammen mit einer Abbildung des Tannhäuser zu finden sind. Das sollte doch reichen, seine Existenz als gesichert und historisch nachgewiesen anzusehen, ganz zu schweigen von der Grabplatte des Siboto von Tanhusen, die sich in der Deutschhauskirche zu Würzburg befindet.

    Ob der Minnesänger vom heute noch blühenden Geschlecht der "von und zu Thannhausen" aus dem Ort Tannhausen bei Ellwangen abstammt, ist nicht mit letzter Sicherhit erwiesen, erscheint aber den meisten Experten als wahrscheinlich.
     
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Du hast mich missverstanden: Es ging mir um die Historizität des Singerkriec ûf Wartburc. Dieser Sängerkrieg ist nämlich nicht historisch, hier treten historische Dichter zum Teil gegen ihre eigenen Figuren (Wolfram vs. Klingsor) an. Und Tannhäuser kommt in diesem Sängerkrieg - entgegen der späteren wagnerischen Oper - gar nicht vor. Deine Eingangsbehauptung Tannhäuser habe "im 13. Jahrhundert Walter von der Vogelweide in einer Minnesangdarbietung geschlagen" dürfte ebenso nicht stimmen, da Walter schon um etliche Jahre tot gewesen sein dürfte, als Tannhäuser überhaupt erst als Dichter in Erscheinung trat.
     
  8. Medusa

    Medusa Neues Mitglied

    Hallo zusammen,:winke:


    für Alle die es interessiert, am Sonntag, 13.11.2011 auf dem MDR 20.15 Uhr, kommt bei der Geschichte Mitteldeutschlands, eine Sendung über den Ritter Tannhäuser.


    LG Kerstin
     
  9. Dr. Lothar Jahn

    Dr. Lothar Jahn Neues Mitglied

    Fehler in der Sendung

    Ich habe auf Minnesang.com eine Kritik zur Sendung, die vor Fehlern strotzt, geschrieben. Wen's interessiert, hier ist der "]Link.
     
  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Lieber Dr. Lothar Jahn,

    leider funktioniert der Link nicht. Ich bitte darum ihn in dem Falle zu erneuern, dass es sich um eine Open Source-Quelle handelt.

    MfG

    El Quijote
     
  11. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Die Adresse war nur fehlerhaft eingetippt. Ich habe sie repariert und die Seite gefunden, allerdings ist sie (auch) kommerzieller Natur.
     
  12. GRINGO

    GRINGO Neues Mitglied

Diese Seite empfehlen