Verschwundene Gräber von Feldherren

Dieses Thema im Forum "Persönlichkeiten im Altertum" wurde erstellt von pitbull, 26. Oktober 2008.

  1. Dieter

    Dieter Premiummitglied


    Was ist denn mit dem Grab des Augustus im Augustismausoleum geschehen? Wurden die Reste der dort bestatteten Toten (Asche oder Körperbestattung?) anlässlich verschiedener Eroberungen aus ihren Särgen gerissen oder an eine andere Stelle verbracht? Und wann und von wem wurde das Augustus-Mausoleum zerstört?

    Ich habe darüber nichts gefunden, aber auch nicht übermäßiog gesucht. :grübel:
     
  2. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Jedenfalls sind nur Urnensockel und Grabsteine erhalten. (Hier sind einige zu sehen, ganz unten der Grabstein des Tiberius.)

    Ein Kandidat für die Grabschändung sind auch die Christen. Schließlich waren die Kaiser heidnische Götzen.
     
  3. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied


    Im 16. Jh. war auch noch die Urne des Tiberius erhalten. Leider ist sie seit dem verschwunden.
     
  4. Joinville

    Joinville Aktives Mitglied

    Im 13. Jahrhundert war das Mausoleum von dem Kaisertreuen Kardinal Giovanni Colonna zu einer Wehranlage befestigt wurden, während des Streits wider die päpstliche Partei.
     
  5. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Zumindest zunächst wurde Caesars Asche von seinen Freigelassenen gesammelt und in seinem Familiengrab bestattet (Cassius Dio 44,51).
    Ob sie später umgebettet wurde, dazu habe ich nichts gefunden.
     

Diese Seite empfehlen