Unser Geschichtsforum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Geschichtsforum.de

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Waldseemüllerkarte der Bayerischen Staatsbibliothek gefälscht

Dieses Thema im Forum "Historische Hilfswissenschaften mit Genealogie" wurde erstellt von Sepiola, 15. Februar 2018.

  1. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied


    Bayerische Staatsbibliothek: Waldseemüllerkarte in München: "Unzweifelhaft eine Fälschung" | BR.de


    1990 hatte die Bayerische Staatsbibliothek 2.000.000 DM-Mark für ein Exemplar der Waldseemüller-Karte ausgegeben.
    Jetzt stellt sich heraus: Die Karte war eine geschickte Fälschung, eingebunden in eine echte Inkunabel.


    Lustigerweise war erst 2012 in München in der Uni-Bibliothek eine echte Waldseemüller-Karte entdeckt worden:
    500 Jahre alte Waldseemüller-Karte entdeckt
     
    Brissotin gefällt das.

Diese Seite empfehlen