Weltwirtschaftskrise 1929-1933

Dieses Thema im Forum "Die Zeit zwischen den Weltkriegen" wurde erstellt von Hamilkar, 27. April 2004.



  1. Hamilkar

    Hamilkar Neues Mitglied

    Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise 1928-1934

    Da hier noch gar nichts steht will ich nun mal die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise für die Bevölkerung ansprechen.
    Als Einstieg mal diese Statistik von der Lemo-Seite.
    Weiß jemand mehr über dessen Auswirkungen und was glaubt ihr hat sie für eine Auswirkung auf das politische Denken gehabt? Es wird ja oft behauptet sie hat Hitler den Weg an die Macht ermöglicht, seht ihr das auch so?
     
  2. askan

    askan Neues Mitglied

    Dazu kann ich nur sagen das meine Grossmutter heute noch darüber klagt, das sie ihr geerbter Grundbesitz verkauft und die Summe als Festgeld angelegt wurde. Das dann nichts mehr wert war, als sie volljährig war um es ab zuheben. Während das Gutshaus, das dafür verkauft wurde heute noch zu bewundern ist. Aber egal, es hätten eh die Roten geholt. :yes:
     
  3. Arcimboldo

    Arcimboldo Aktives Mitglied

    -------------------------------------------------------------------
    Ein Beispiel :
    Berliner Schuldenkriese 1929

    Durch den Rückgang der Steuereinnahmen und die steigende Arbeitslosigkeit hatte sich die Kassenlage in vielen Kommunen und besonders in Berlin dramatisch verschlechtert. Kurzfristige Kredite konnten nach dem Wallstreet-Crash kaum noch prolongiert werden.
    Die Politiker, das war in Berlin damals vorallem die Magistratstragende Mehrheit der SPD;
    waren daran nicht unschuldig. Um den Rückstand an Modernisierung zwischen den Inflationsjahren und der Weltwirtschaftskriese aufzuholen, hatte man riesige Investitionen in
    die Infrastruktur der Städte getätigt.
    In Berlin war bald klar , daß z.B. der U- Bahnbau ohne realistischen Kostenansatz begonnen wurde. Der notwendiggeworden Stop für Neubauprojekte ließ dann das Wort von der "Berliner
    Mißwirtschaft" aufkommen, was wiederum den radikalen Rechtsparteien scharfe
    Munition lieferte und die Bevölkerung an demokratische Entscheidungsgremien zweifeln ließ. :idee:

    Ähnlichkeiten mit lebenden Menschen oder Zuständen sind rein zufällig und nicht gewollt. :rolleyes:
     
  4. Jules

    Jules Neues Mitglied

    Ich denke schon...das dt. Volk war dadurch ja auch unzufrieden und wollte Veränderungen.....da kam Hitler gerade Recht.............
    obwohl natürlich dazu gesagt werden muss, dass er 1933 eigentlich nur durch einen Putsch an die Macht gekomen ist
     
  5. Jules

    Jules Neues Mitglied

    Vielleicht find ich sogar noch das Wahlplakat, ma gucken
     
  6. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Viele Menschen, vor allem Mittelstand und Jugend, waren politisch desorientiert, sozial desintegriert und durch die wirtschaftliche Not verunsichert. Sie suchten nach Schuldigen und Rettern und hier setzte die Propaganda der Nazis an. Denn die wirklichen Erfolge innerhalb der Bevölkerung verzeichneten sie erst als sich in Deutschland die innenpolitischen Konflikte verschärften und das Deutsche Reich von der Weltwirtschaftskrise mit all ihren Folgeerscheinungen im wirtschaftlichen und sozialen Bereich erfasst wurde.
     
  7. canfreak

    canfreak Gast

    Weltwirtschaftskrise

    Da ich in der Gruppe *Neuzeit* noch nichts schreiben darf *snief*, dachte ich mir, ich eröffne es hier.. ich muss meinen extended essay über die Weltwirtschaftskrise schreiben, und soll in maximal 4000 Wörtern die W-krise in den USA (oder ganz Nordamerika) und in Deutschland (oder Europa) vergleichen... deswegen hätte ich gerne ein paar Informationen (hier im Bezug zu Deutschland):
    - wo finde ich Angaben zum Wert der Reichsmark im Vergleich zum heutigen Euro, oder zur DM
    - wo finde ich Angaben zum Bruttosozialprodukt in D-land (ich habe bereits ein Buch, das durch Tabellen ergänzt wird, allerdingst das meiste in 10 Jahresschritten..)
    - gibts es irgendwo Biografien von Leuten,. die selber zu der Zeit gelebt haben, und die diese Zeit auch erwähnt haben??

    Ansonsten freue ich mich über alle Denkanstösse zu diesem Thema, und Literatur/Internettipps... (nicht die ersten 20 Treffer bei Google..die hab ich bereits )

    Liebe Grüße
    Alex
     
  8. Schini

    Schini Neues Mitglied

    Was mir auf die Schnelle einfällt...

    Für die Umrechnungsfaktoren kannst du eine Handbuch der historischen Metrologie kosultieren, die Wirtschaftsdaten der USA und des UK sind - glaube ich - bei How much is that? auf www.eh.net, vielleicht haben die auch schon deutsche Daten. Ansonsten sind sie sicher in statischen Jahrbüchern oder beim Statistischen Bundesamt zu bekommen (eventuell gegen Bezahlung?).

    Biographien gibts in Massen...

    Mein kleiner Literaturtipp: The Economic Consequences of the Peace von John Maynard Keynes.
     
  9. Lili

    Lili Moderatorin

    Literatur zur Weltwirtschaftskrise (auch mit statistischem Material)

    Herbert Matis/Dieter Stiefel: Die Weltwirtschaft.
    Helmut Heiber/Martin Broszat: Die Republik von Weimar (= dtv-Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts, Band 3)
    Charles P. Kindleberger: Die Weltwirtschaftskrise 1929 - 1939
    John Kenneth Galbraith: Die Geschichte der Wirtschaft im 20. Jahrhundert (Augenzeuge, führender US-Ökonom); auch von ihm: Der große Crash 1929
     
  10. canfreak

    canfreak Gast

    ich weiss, dass Biographien in Massen gibt...aber die Stadtbücherei hatte nicht dir richtigen da.. Leni Riefenstahl's (schreibt man die so??) war die einzige, die in dem Zeitraum gespielt hat, allerdingst wurde die wwk nicht ein einziges mal erwähnt..
     
  11. askan

    askan Neues Mitglied

    Ich weiß gar nicht, ob der was über die WWK geschireben hat, aber das Alter und das Buisness kommt hin. Andrey Koztolany Oder so ähnlich, dieser Börsenguru der vor ein paar Jahren gestorben ist.
     
  12. Lili

    Lili Moderatorin

    ...für die, die unter der Autorenangabe auch einige passende Werke finden wollen: Andre Kostolany ;)
    Allerdings kann man bei K. lange zur Weltwirtschaftskrise suchen. Er hat wohl eher die "Praxisratgeber Börse" geschrieben.

    @canfreak: ich hab dir doch zwei wissenschaftliche Abhandlungen eines Augenzeugen angegeben: vgl. Galbraigth
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2004
  13. Schini

    Schini Neues Mitglied

  14. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Falls das hier noch nicht erwähnt worden ist:
    Ich hab gelesen, dass sich allein am "Black Friday" 11 Amerikaner bzw. Aktionäre das Leben genommen haben. Ob sich in Deutschland auch so gezeigt hat, weiß ich allerdings nicht...
     
  15. Gast

    Gast Gast

    Weltwirtschaftskrise

    Hallo!

    Ich muss eine kleine Fachabeit über das Thema "Weltwirtschaftskrise" schreiben.

    Ich habe mir die so den Aufbau vorgestellt:

    1. Entstehung der Krise in Amerika
    2. Die Krise in Deutschland
    3. Auswirkungen und die Ursachen
    4. Das ende der Krise

    das ist jetzt nur ein kleiner Auschnitt.
    Meine Frage oder Bitte wäre, könntet ihr mir Bücher empfehlen, die ich dafür benutzen könnte?
    Und, ob ihr gute Links zu dem Thema wisst?
    Und, was ich vielleicht noch zu dem Thema bearbeiten sollte?

    Ich würde mich über die Antworten sehr freuen.

    Ich bedanke mich für alle Antworten, die noch kommen werden.
     
  16. Kunifer

    Kunifer Neues Mitglied

    Die Ursachen gehören nicht ins dritte Kapitel, sondern ganz nach vorn.

    Einige hilfreiche Fakten und Zahlen findest Du im vierten Band von Wehlers Deutscher Gesellschaftsgeschichte auf den Seiten 257ff, außerdem in Michael North: Deutsche Wirtschaftsgeschichte, S. 321ff.

    Bei Immanuel Geiss finde ich Verweise auf folgende Monographien:
    - C. P. Kindleberger: Die Weltwirtschaftskrise 1929-19389, München 3.1984
    - H. James: Deutschland in der Weltwirtschaftskrise 1924-1936, Darmstadt 1988
    - B. S. Bernake: Essays on the Great Depression, Princeton (N.J.) 2000
    - P. Clavin: The Great Depression in Europe, 1929-1939, Basingstoke u.a. 2000

    Viel Erfolg
     
  17. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Die Ursachen und das historische Umfeld gehören, Kunifer schon bemerkt hat, nach vorne. Hier könnte man auf die Wirtschaftsbedingungen nach Ende des Ersten Weltkrieges, europäischen Export, Bevölkerungswachstum und Agrarkrise sowie die internationale Kapitalverflechtung durch Aktienbesitz mit Spekulationsfieber in den USA, Kredite und Raparationszahlungen eingehen.

    Beim "Ende der Krise", Nr. 4 wären die sozialen und politischen Folgen interessant. Diese Nachwirkungen sollten nicht fehlen.
     
  18. Gast

    Gast Gast

    Liebe Geschichtskenner,
    ich muss demnächst einen Vortrag über die Weltwirtschaftskrise bezogen auf Deutschland halten. Beinhalten muss dieses Referat 1.Entwicklung 1929 2.) politische und wirtschaftliche Situation + Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise auf Deutschland 3.) Lösung des Problems 4.) Wie sah es vor der Krise aus? 5.) Hitler mit einbeziehen

    Vielleicht habt Ihr Ideen, den ich weiß nicht wirklich wo ich anfangen soll.
    Es gibt doch bestimmt passende Internetseiten zu diesem Thema. Wie sieht es bei DVD's oder Büchern aus?

    Vielen,vielen Dank im vorraus
     
  19. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Geht es dabei um ein Referat für die Schule?
     
  20. Gil-galad

    Gil-galad Aktives Mitglied

Diese Seite empfehlen