1750-1800

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Entdeckungen (15. - 18. Jhd.)" wurde erstellt von Lord DesWissens, 15. April 2007.

  1. Lord DesWissens

    Lord DesWissens Neues Mitglied

    Hi,
    also mich interesier es eigentlich wieso Mozart seine texte geschrieben hat. Und deswegen würde ich gerne wissen was zwichen 1750-1800 in östereich wichtiges gab. Also irgendetwas was Mozart beeinflust hätte können und einfach auch andere dinge die ihn nicht beeinflust haben könnten.

    Danke schon im voraus
     
  2. hyokkose

    hyokkose Gast


    Welche Texte meinst Du? Die Briefe an seinen Vater? Die schweinischen Briefe an seine Cousine? Die Liebesbriefe an seine Frau? Die Bettelbriefe an seine Freunde?

    Passiert ist viel: Der Siebenjährige Krieg, die Josephinischen Reformen, die Französische Revolution...
     
  3. Lord DesWissens

    Lord DesWissens Neues Mitglied

    Seine "song texte" einfach was ihn bewegt hat die music zu schreiben die er geschrieben hat. Zum beispiel war ein vorfall wo er ich glaube ein Lusthaus als schauplatz genommen hat wo das damals zu der Zeit ein großes tabu war
     
  4. hyokkose

    hyokkose Gast


    Du meinst also die Operntexte? Die hat er ja nicht selber geschrieben. "Lusthaus" als Tabu? Was meinst Du mit "Lusthaus"?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Lusthaus

    * * *

    Vielleicht findest Du hier etwas, was Dich interessieren könnte:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Entführung_aus_dem_Serail
     
  5. Lord DesWissens

    Lord DesWissens Neues Mitglied

    Velleicht habe ich mit dem thema Mozart von der eigentlichen frage abgeleited. Ich danke dir sehr für deine antworten doch ich würde gerne mehr darüber erfahren was historisches in dieser Zeit passiert ist. Also wie du bereits erwäntest: "Passiert ist viel: Der Siebenjährige Krieg, die Josephinischen Reformen, die Französische Revolution..." Aber ich dachte speciel nur was in östereich passiert ist und was direkten einfluss auf Östereich hatte.
     
  6. hyokkose

    hyokkose Gast


    Nun, in den Siebenjährigen Krieg war Österreich ja direkt verwickelt, und die Josephinischen Reformen spielten sich nirgend anders als in Österreich ab. Die Französische Revolution hatte mit ihren Folgen ebenfalls tiefgreifende Auswirkungen auf die Geschichte Österreichs, allerdings fanden die meisten Ereignisse erst nach Mozarts Tod statt.

    Vielleicht hilft Dir auch diese Zeittafel weiter:

    http://www.operone.de/komponist/mozf.html
     
  7. Lord DesWissens

    Lord DesWissens Neues Mitglied

    Vielen Dank!!!!
     
  8. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Die Texte der Singspiele sind zwar nicht direkt von den Komponisten, aber dieser hatte oftmals erheblichen Einflus auf diese Texte.

    Historische Bezüge in den Texten findest Du viele. Die Idee der Hochzeit des Figaro stammte vom zeitgenössischen Handwerker, Unternehmer, Agenten, Politiker und Literaten Pierre Augustin Caron de Beaumarchais (1732-99), welcher ein gleichnamiges Theaterstück auf dem Höhepunkt seines Schaffens schrieb. Ebenso stammt das Stück "der Barbier von Sevilla" von ihm, das als Vorlage diente. Beaumarchais war einer der erfolgreichsten Schriftsteller der Zeit und seine Stücke mit politischem Sprengstoff wohl Publikumsmagneten.

    Zum Singspiel "Die Entführung aus dem Serail" vergleiche mal den "Candide" von Voltaire! Das Motiv der Rettung einer Frau aus den Fängen eines Osmanen in Konstantinopel tritt nicht nur hierbei auf, die Sklaverei eines/r Christen/Christin in den Händen von Osmanen war Bestandteil auch von Moritaten der Zeit, welche also eine sehr tragische Geschichte, oft eines Pilgers zum Inhalt hatten. Wenn Du Dir noch den ständigen militärischen Konflikt zwischen Österreich und dem Osmanischen Reich im 17. und 18.Jh. vergegenwärtigst, wirst Du leicht erkennen können, dass Stücke mit dem Inhalt immer für das Publikum einen starken Gegenwartsbezug hatten!
     
  9. Roxie-Hart

    Roxie-Hart Neues Mitglied

    Meines Wissens nach war Morzat ausserdem Freimaurer, wie viele Menschen welche diese Zeit beeinflussten.
     
  10. Mercy

    Mercy unvergessen

    und also in guter Gesellschaft.
     
  11. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

Diese Seite empfehlen