Amtmänner im Mittelalter

Dieses Thema im Forum "Alltag im Mittelalter" wurde erstellt von Gast, 12. Juli 2010.

  1. Gast

    Gast Gast

    Kann mir jemand sagen, wie und wann die mittelalterlichen Amtsbezirke entstanden? Wer setzte die "Amtmänner" ein ?
     
  2. jschmidt

    jschmidt Neues Mitglied

    Ganz kurz nur: Fang bei Kroeschell an [1]. Dort gibt es auch einen Auszug aus einer (lateinischen) Urkunde sowie einen Literaturverweis auf Willoweits sehr umfangreiche Abhandlung in der "Deutschen Verwaltungsgeschichte".

    [1] Deutsche Rechtsgeschichte - Google Bücher

    PS: Geh nicht davon aus, dass "die Amtsbezirke" eine irgendwie einheitliche Struktur gewesen sind. Karl Lamprecht schreibt zwar im Kapitel "Die Landesverwaltung" [2], es habe sich um eine "allumfassende Landeseinteilung" gehandelt, aber da wäre ich vorsichtig. Das gleiche gilt für die Bezeichnungen: Was unterm fränkischen Recht Amtmann hieß, war z.B. in Westfalen der Drost, anderswo der Vogt oder Pfleger.

    [2] Deutsche Geschichte. Erste Abteilung. Vierter Band. 3. Auflage. Freiburg 1904, S. 310-326
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2010

Diese Seite empfehlen