An Lushans Rebellion in China

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von Mithridates, 29. Juni 2012.

  1. Mithridates

    Mithridates Aktives Mitglied

    Hallöchen, ich hätte da ganz gern eure Meinung zu folgendem Thema gehört.

    Es geht um den Aufstand von An Lushan von 755-763 n.chr :

    An Lushan war ein chinesischer General wahrscheinlich göktürkisch-sogdischer Herkunft.
    Sein Name leitet sich entweder vom persischen Namen Rokhshan oder aus dem altturkischen Aluoshan ab. Über sein Vater ist wenig bekannt, bzw. es wird kräftig spekuliert, seine Mutter war aus einer turkischen Kriegerfamilie.

    Lange Rede kurzer Sinn, An Lushan arbeitete sich langsam hoch als General und wurde für seine guten Dienste zum Oberbefehlshaber einer Garnision in einer Provinz im heutigen Shanxi.

    Dann im Jahre 755 hat er eben mit dieser Garnision einen Aufstand im Tang-Reich angezettelt, er wollte der neue Kaiser in China werden seine Rebellion führte schlußendlich sogar zum kurzzeitigen Sturz der Tang-Dynastie und der Begründung der Yan-Dynastie, die jedoch kurze Zeit später von den Tangs wieder beseitigt wurde.

    Nun aber zur wichtigen Seite, laut wikipedia, sind bis zu 36 Millionen Menschen bei dieser Rebellion gestorben, im englischen wird das etwas relativiert, es wird jedoch von einer ähnlich großen Zahl gesprochen.

    An Lushan Rebellion - Wikipedia, the free encyclopedia

    Ich las bereits zu diesem Thema in einer epoc-Ausgabe über Sogdien etwas, tatsächlich wurden die Sogdier quasi nach der Rebellion von An Lushan aus China vertrieben bzw. massakriert, obwohl sie vor der Rebellion in China angesehen waren.

    Ich frag mich da eigentlich, kann es wirklich sein, dass im 8. Jhd. n.chr. eine Rebellion Opfer im zweistelligen Millionenbereich fordern kann? Mit welchen Kriegsmitteln und wieso ist sowas nicht deutlich präsenter in der chinesischen Geschichte, obwohl laut den Zahlen 3/4 der Bevölkerung starb, es erscheint mir nicht plausibil, wie so viele Menschen sterben können, wie ist eure Meinung dazu?
     
  2. Beaker

    Beaker Aktives Mitglied

    Wenn ich nach dem Zitat weiterlese, habe ich den Eindruck, dass das mehr als nur "etwas relativiert" wird:
     
  3. Mithridates

    Mithridates Aktives Mitglied

    Ah danke sehr, den Teil habe ich völlig übersehen :)
     

Diese Seite empfehlen