Atrozitäten im Korea-Krieg

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von El Quijote, 25. Mai 2013.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das hier im folgenden gezeigte Foto soll die Fotografin Margaret Bourke-White 1952 während des Korea-Krieges gemacht haben. Wer wird hier gezeigt, Nord- oder Südkoreaner?
     

    Anhänge:

    1 Person gefällt das.
  2. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Der Kopf ist m.E. ein Nordkoreaner. Im Hintergrund hat der Soldat ein Namensschild auf der Uniform. Das gab es so m.E. nur in westlichen Armeen.
     
  3. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Auf den Seiten zu der Fotografin ist vermerkt, dass sie mit der südkoreanischen Armee unterwegs war. Das "hochwertige" Hemd ist ähnlich auch auf Fotos aus der Publikation South to the Naktong, North to the Yalu (US-Army History - Greenbooks) zu sehen, vermutlich dann amerikanische Lieferungen: demnach südkoreanische Armee oder entsprechende Hilfstruppen. Der Tote könnte auch Chinese sein?

    Eine weitere Frage bei solchen Fotos ist: Leichenschändung, "war trophy" oder Hinrichtung? Siehe auch:
    American mutilation of Japanese war dead - Wikipedia, the free encyclopedia
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Danke, ihr habt im wesentlichen noch mal die Informationen, die ich zu dem Bild hatte bestätigt. Danach handelte es sich um einen nach der Befragung enthaupteten nordkoreanischen Kriegsgefangenen südkoreanischer Einheiten.
     
  5. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

Diese Seite empfehlen