Bastarner Sarmaten?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Altertum" wurde erstellt von Barkasch, 14. November 2012.

  1. Barkasch

    Barkasch Neues Mitglied

    Ich muss ganz offen sagen ich weiss über die Bastarner, die Tacticus ebenfalls Peukiner nennt, nur das bisschen aus der Wikipedia und eben den winzigen Teil aus Tacticus Germania.

    Dort beschreibt Taticus ja, die Bastarner, hätten (teilweise) das Aussehen, der Sarmaten "angenommen". Würden aber eine germanische Sprache sprechen. Meiner Meinung nach klang da bei ihm sogar offen Rassismus durch, bei seiner Beschreibung gegen die Sarmaten.

    Nun finde ich das schon sehr interessant. Der Hauptgrund warum Tacticus die Peukiner/Bastarner eher Germannen als den Sarmaten zurechnete, war, jener dass erstere sesshaft waren.

    Das muss aber nichts heissen. Denkt doch nur an die alte Hauptstadt der Mongolen. Es gab immer wieder Stämme oder Völker die sich an einem ihnen (mehr oder weniger) genehmen Ort dauerhaft niederliessen. Oder es zumindest versuchten.


    Waren die Bastarner also womöglich, aus Germanen und Sarmaten hervor gegangen?
    Dies könnte ja auf viele Wege geschehen sein. Durch friedlichen Austausch und Heirat. Durch ein Bündnis, oder doch durch Unterwerfung und Assimilation. Wer sich da an wen mehr anpasste liesse sich wohl nicht mehr sagen (falls es so gewesen sein sollte). Dünne Eroberer Schicht, die darum diese vermutlich germanische Sprache annahm, aber einige ihrer Bräuche durchsetzen konnte. Oder auch eine Form anders herum.

    Oder auch etwas ganz anderes. Ich finde das sehr interessant, da dieser Bezug zu den Sarmaten, der laut Tacticus ja nicht zu klein gewesen sein dürfte, nur selten genannt wird.

    Allgemein interessieren mich Kulturverschmelzungen und daraus teils neu Entstehende sehr.

    Zu meiner Schande, will ich auch noch etwas aus der Total War Serie und zwar von Rom nachschicken und fragen. Ich weiss das Spiel ist nicht gerade Historisch korrekt. Das hier ist aber für mich schon ein Ausnahmefall, da ich so etwas zuvor nie gelesen habe.
    Stimmt es das die Bastarner ihre Haare blau färbten? Wo ist dass, wenn überhaupt, überliefert? Oder hat sich da Sega einen Scherz erlaubt?

    Weiss jemand mehr darüber?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2012
  2. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Über die Bastarner ist wenig überliefert, sodass der Wiki-Artikel dazu die wesentlichen Punkte aufzählt. Sie scheinen im 3. Jh. v. Chr. aus Mitteleuropa nach SO abgewandert zu sein und sich später mit anderen ethnischen Elementen - Illyrer?, Kelten?, Sarmaten? - gemischt zu haben.

    Zu Beginn des 2. Jh. v. Chr. sind sie an der Donaumündung, wurden in Kämpfe zwischen Mithridates IV. und Rom verwickelt, ließen sich in Dakien nieder wo sie nach der Zeitenwende von Goten vertrieben werden und erhielten schließlich Ende des 3. Jh. v. Chr. Siedlungsland in Thrakien von Kaiser Probus.

    Die ethnische Identität der Bastarner ist zwar nicht ganz sicher, doch gehen die meisten Historiker von einer germanischen (eventuell elbgermanischen) Herkunft aus. Was davon bis zu ihrer Ansiedlung rund 500 Jahre später in Thrakien übrigblieb, ist ungewiss und kann nur spekulativ beantwortet werden.
     
  3. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Über die Zuordnung der Bastarner herrschte schon in der Antike keine Einigkeit, und heute lässt sie sich erst recht nicht mehr klären. Als Sarmaten stufte sie jedenfalls, soweit für mich ersichtlich, niemand direkt ein. Tacitus schreibt zwar, dass sie sich mit den Sarmaten vermischt hätten, aber Germanisch sprechen würden und auch in der Lebensweise den Germanen glichen.

    Strabon ordnete die Bastarner den Germanen zu und nennt sie ebenfalls alternativ Peukiner.
    Plinius d. Ä. rechnete die Bastarner zu den Germanen.
    Einige griechische Autoren ordneten die Bastarner den Skythen zu, was allerdings nicht viel besagt, da manche Autoren "Skythen" generell als Sammelbegriff für alle barbarischen Völker in Osteuropa verwendeten.
    Appian hingegen hielt die Bastarner anscheinend für Geten. (Er schrieb das nicht so direkt, nannte aber einen Feldherrn der Geten, der mit einem aus anderen Quellen bekannten Bastarnerführer identisch sein dürfte.)
    Livius schrieb, dass die Bastarner an Sprache und Sitten den Scordiskern ähneln würden. Die Scordisker wiederum waren anscheinend ein keltisch-illyrisch-thrakisches Mischvolk. Allerdings bleibt festzuhalten, dass Aussagen antiker Autoren über sprachliche Ähnlichkeiten in der Regel nur geringen Wert haben, da sie sie erstens in der Regel nicht selbst kannten, sondern sich auf andere Berichte (von Händlern, Gesandten, Söldnern etc.) stützen mussten, und zweitens keine ausgebildeten Sprachwissenschaftler waren und gar nicht über die Kompetenz verfügten, um Sprachen wirklich vergleichen und beurteilen zu können, ob sie tatsächlich verwandt waren oder nur - aus römischer oder griechischer Sicht - ähnlich klangen.
    Plutarch rechnete die Bastarner zu den Kelten. Er schrieb außerdem, dass sie weder Ackerbau noch Viehzucht betreiben, sondern sich in erster Linie als Söldner verdingen würden.

    Die wenigen bekannten Namen der Bastarner (Cotto, Clondicus) lassen auch keine sicheren Schlüsse zu, zumal sie uns nicht in der Originalform vorliegen, sondern in lateinischer Wiedergabe.

    Kurz gesagt: Nichts Genaues weiß man nicht.

    Das Aussehen der Bastarner in "Rome: Total War" hat mich auch gewundert, zumal es dem der Thraker (im Spiel) entspricht. Dass die Bastarner ihre Haare gefärbt hätten, ist mir aber nicht bekannt.
     

Diese Seite empfehlen