Bauhaus und Esoterik

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von Sissi, 28. August 2005.

  1. Sissi

    Sissi Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben!
    Ab heute gibt es eine neue Ausstellung im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm/Westfalen, die sich mit dem Bauhaus und er Esoterik befasst.
    Wenn man an Gropius und sein Bauhaus denkt, komtm einem nicht unbedingt der Gedanke des esoterischen. Da sich aber die Vertreter dieser Kunst, besonders Itten, mit der Masdasnan Lehre beschäftigt hat (vielleicht hat jemand dazu mehr Infos, fange mit dem Thema gerade erst an), kommt der okkultismus auch in ihren Werken zum ausdruck. Themen wie die wiedergeburt, ausgedrückt mit einem Sarkopharg, Hyroglyphische Zeichen, Farbenlehre des Menschen oder die Türme des Feuers (Türme des Lichts) sind ausdruck der Esotrischen in verbindung mit den klaren linien des Bauhaus.
    Die Ausstellung läuft noch bis zum 8. Januar und ist recht sehenswert für alle Moderne und expresionistischen Kunst.

    Lieben Gruß :winke:

    Und hier noch ein Link:
    http://www.hamm.de/17751.htm
     

Diese Seite empfehlen