Bedeutung der Papstgemälde im Papsttum

Dieses Thema im Forum "Das Papsttum" wurde erstellt von Daja, 5. April 2008.

  1. Daja

    Daja Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,
    ich bin neu hier und find es toll das es sowas gibt.
    Ich schreibe zur Zeit eine Arbeit über die Bedeutung der Papstgemälde im Zeitraum 15.Jhd.-16.Jhd. (es geht insbesondere um Bilder vom Künstler Raffael)
    Bisher weiss ich das Bilder von Päpsten eine grosse politische Bedeutung hatten. Es kam wohl nicht selten vor, dass Personen die auf einigen Papstbildern abgebildet wurden später selbst zum papst wurden usw.

    Nun bin ich auf der Suche nach vielen Informationen zu diesem Thema, leider finde ich darüber nicht sehr viel im Internet.
    Kann mir hier jemand etwas darüber sagen oder mir ein paar informative Links geben? Wär sehr nett. :)
     
  2. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Ich empfehle dir das Buch "Rom - Kunst und Geschichte 1480-1650" von Volker Reihardt erschienen 1992 bei Ploetz. Dort findest du eine umfassende und gleichzeitig unterhaltsam lesbare Interpretation päpstlicher Selbstdarstellung in dieser Epoche (vor allem in der Sixtina wie in den Stanzen).
     
  3. Daja

    Daja Neues Mitglied

    Danke für deinen Tipp, dass hört sich doch sehr gut an. Ich werd mal schauen wo ich das Buch her bekomme.
     

Diese Seite empfehlen