Bronze Figur aus Nachlass

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von hennes, 8. Juli 2010.

  1. hennes

    hennes Neues Mitglied

    Hallo,
    bin im Besitz einer Figur aus Bronze/ Messing, die Figur ist 50mm hoch und wiegt 145g. Der Vorbesitzer war in den 1960/70er Jahren in den Ländern Sri Lanka, Kenia, Mexiko, Chile, Argentinien und Bolivien unterwegs.
    Wer oder was ist diese Figur? Hat jemand eine Idee?
    Gruß
    hennes
     

    Anhänge:

  2. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Falls sie aus einem der angeführten Länder stammt, dann tippe ich eindeutig auf Sri Lanka. Allerdings würde ich nicht unbedingt davon ausgehen, dass sie irgendwie wertvoll ist, es wird sich wohl nur um Ramsch für Touristen handeln.
     
  3. Mercy

    Mercy unvergessen

    Hast du dafür Anhaltspunkte?
     
  4. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Gesicht (vor allem die Stirn) und Schmuck sehen eindeutig süd- oder südostasiatisch aus, ebenso die Stellung der Beine. Aber ein echter Kunstexperte bin ich natürlich auch nicht.
     
  5. hennes

    hennes Neues Mitglied

    Und wer ist Experte? Das Tier welches er streichelt ist?
    Mag auch Ramsch sein immerhin auch schon 50 Jahre alt, wenn es eine Kopie ist muß auch irgendwo mal ein Original gewesen sein.
     
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Die Tiere kamen doch zu Buddha... Ich würde das wirklich für Buddha halten. Ob nun gerade aus Sri Lanka, da enthalte ich mich. Das Tier könnte eine Echse, oder ein Eichhörnchen sein. Die Haltung erinnert eher an eine Echse (Chamäleon), aber der Schweif sieht irgendwie buschig aus, was ein Eichhörnchen o.ä. daraus machen könnte.
     
  7. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Die Symbolik und Ornamentik spricht eindeutig für den süd- oder südostasiatischen Raum.
    Die Kunststile der anderen angegeben Länder sind deutlich anders.
    Mich würde noch interessieren ob die Figur hohl ist.
    Sollte die Figur aus Messing sein, so ist sie mit Sicherheit jüngerem Datums, wenn sie aus Bronze sein sollte dürfte sie mglw. älter sein.
    Wie alt kann ich aber nicht sagen, da ich mich in diesem Raum nicht wirklich gut auskenne.
     
  8. pelzer

    pelzer Aktives Mitglied

    Glaube ich eher nicht. Im buddhistischen Raum werden keine nackten Schultern dargestellt. Vielelicht doch eher Mittel/Südamerika?

    Gruss Pelzer

    .
     
  9. megatrend

    megatrend Aktives Mitglied

    ich tippe auch auf Sri Lanka. Beim Tier dürfte es sich um eine Echse handeln (oder Waran oder was ähnliches).
     
  10. Turandokht

    Turandokht Aktives Mitglied

    :nono:
    Buddha wird doch andauernd halbnackt dargestellt.
     
  11. pelzer

    pelzer Aktives Mitglied

    Hast recht, ich meinte den Hinduismus. Da gelten nackte Schultern als unschicklich. Ob das aber auch für Götter gilt?

    Gruss Pelzer

    .
     
  12. hennes

    hennes Neues Mitglied

    Die Figur ist aus einem Stück, also nicht hohl, für eine Echse oder Eichhörnchen hat das Tier zu gleichmäßig lange Beine.
     
  13. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Es ist ja auch nicht gesagt, dass es sich dabei um ein real existierendes Tier handelt. Es könnte auch ein Fabelwesen oder eine Art Allegorie sein. Mit Fabelwesen auf Sri Lanka kenne ich mich allerdings überhaupt nicht aus.
     
  14. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Es handelt sich ob der bewegten Körperhaltung, der fünfblättrigen Krone und des "dritten Auges" auf der Stirn nicht um eine Buddha- sondern eine Bodhisattvafigur .
    Bodhisattvas sind himmlische ,erleuchtete Wesen, die als eine Art Schutzgeister fungieren
    Die meisten Darstellungen gibt es von den acht „Mahabodhisattvas" und den fünf "Dhyani-Bodhisattvas" .Daneben gibt es aber noch unzählige andere.
    Bei der hiesigen Figur handelt es sich ausweislich der Attribute wohl nicht um einen der o.g. großen Bodhisattvas, sondern um einen wenger bekannten.
    Interessant wäre zu wissen,was er in der rechten Hand hält, das lässt sich auf dem Bild nicht genau erkennen.
    Das Tier,welches er mit der Linken streichelt,ist keine Echse,denn es hat eine Andeutung von Fell, also vermutlich irgendein Nager.
    Hast Du die Figur mal mit der Lupe auf Punzen oder Stempel untersucht ?
     
  15. megatrend

    megatrend Aktives Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2010
  16. Josephine

    Josephine Neues Mitglied


    Ich würde auch auf Sri Lanka tippen, Kenia schließe ich aus - als ich damals in Kenia war, ist mir keine solche oder ähnliche Figur untergekommen.

    Gruß......
     
  17. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2010
  18. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Hier ist noch ein Link mit zahlreichen Abbildungen ähnlicher Figuren und einer Erklärung: Es ist eine Manguste bzw. ein Mungo der "Perlen speit." (so ein Tier könnte ich auch gebrauchen).

    Buddhafiguren.de - Kubera Dzambhala Vaisravana Jambhala Buddhas, Buddhastatuen vergoldet, Bronze Buddhafigur

    Und hier eine tatsächlich sehr ähnliche Figur (hier Kubera genannt, ein weiterer Name des Wächters des Nordens). Deiner Figur ist offensichtlich der Löwe abhanden gekommen.

    http://www.exoticindiaart.com/product/RF25/
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2010

Diese Seite empfehlen