Bücher zu terroristischen Organisationen im Nahen Osten?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges in der Neuzeit" wurde erstellt von JanH, 10. Mai 2014.

  1. JanH

    JanH Gesperrt

    Guten Abend,

    ich bin auf der Suche nach fundierten, gut recherchierten, tendenziell (qualitativ hochwertig) verschwörungstheoretischen Büchern zu terroristischen Organisationen im Nahen Osten und deren Verbindung(en) zu den USA und evtl. Israel.

    Notfalls kann ich zwar das Internet dazu benutzen, allerdings komme ich mit Büchern aufgrund der signifikant höheren Informationsdichte eindeutig besser klar.

    Hat da jemand einen "heißen Tipp im Ärmel" ? :)
     
  2. Ugh Valencia

    Ugh Valencia Aktives Mitglied

    In "Im Reiche des schwarzen Goldes" des Belgiers Hergé mangelt es nicht an Verschwörungen. Die Geschehnisse im Emirat Khemed mit ihren Auswirkungen bis nach Europa -isb. Belgien- werden sehr bildlich dargestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2014
    6 Person(en) gefällt das.
  3. Turgot

    Turgot Aktives Mitglied


    Du empfiehlst den Comic Tim und Struppi.:S
     
  4. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Gefragt war nicht nach empfehlenswerten Büchern, sondern nach verschwörungstheoretischen Büchern.
     
  5. Turgot

    Turgot Aktives Mitglied

    Ich glaube nicht, das der Fragesteller eine Empfehlung für einen Comic sucht.
     
  6. JanH

    JanH Gesperrt

    Deinen Beitrag unkonnotiert gelesen/verstanden, ja. Tim & Struppi ist wohl keine ernstzunehmende Empfehlung...
     
  7. Muspilli

    Muspilli Aktives Mitglied

    Aber es ist eine höchst kreative Antwort auf eine paradoxe Frage! Und das zweite Kriterium (qualitative Hochwertigkeit) wäre doch auch erfüllt.
     
  8. JanH

    JanH Gesperrt

    Wo genau findet sich denn der scheinbare Widerspruch?
     
  9. Ugh Valencia

    Ugh Valencia Aktives Mitglied

    Ja, ich empfehle Tim und Struppi, weil ich die Ausgangsfrage nicht ernst nehmen kann.
    Du willst verschwörungstheoritische Literatur darüber, wie Israel und die USA terroristische Organisationen im Nahen Osten unterstützen?
    Das ist aus meiner Sicht
    1.) Tagesaktuell, und gehört daher nicht ins Forum
    2.) Verschwörungstheorien gehören meiner Meinung nach auch nicht ins Forum
    3.) Tendenziös, allein die Frage danach unterstellt solche Verbindungen (Objektivität oder Ergebnisoffenheit ist nicht erwünscht -> Suche nach Beweisen für Verschwörungstheorien)

    Die Frage nach Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit Israel klingt in meinen Ohren wie "Lasst mal antisemitische Vorurteile sprudeln". Deshalb denke ich, ist Tim und Struppi recht angemessen, zumal ja dieses künstlerisch anspruchsvolle Werk einige deiner Kriterien erfüllt:
    -gut recherchiert (Tim ist Journalist)
    -qualitativ hochwertig (Hergé steht für sich)
    -Verschwörungen (en masse)
    -Terror (es fliegen Öltanks in die Luft)
    -Naher Osten (dort liegt Khemed vermutlich)
    Zu doof, dass Hergé nicht Israel und die USA eingebracht hat sondern Belgien, sonst wäre es eigentlich fast perfekt oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2014
    1 Person gefällt das.
  10. Turgot

    Turgot Aktives Mitglied

    Nein, ganz gewiss nicht. Wenn du die Frage nicht ernst nehmen kannst, absolut dein gutes Recht, dann schreibe doch einfach gar nichts. Tim und Struppi als Empfehlung in einem Geschichtsforum, also ich weiß nicht :grübel:.
     
  11. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Wenn man sich etwas mit Herge und seinem Werk, und besonders diesem Werk auseinander gesetzt hat, finde ich die Empfehlung überhaupt nicht abwegig.
     
    1 Person gefällt das.
  12. JanH

    JanH Gesperrt

    Ich bin neu hier. Bei Erstellung des Threads wusste ich noch nicht, dass Geschichte in diesem Forum erst ab einem bestimmten Zeitraum als Vergangenheit gilt.

    Albern und schwachsinnig... es gab in der Geschichte der Menschheit Verschwörungen und wird es auch immer geben, alles andere ist doch nur Wunschdenken...

    Falsch. Sie impliziert lediglich die Erwägung der Existenz einer solchen Verbindung.
     
  13. Mischa

    Mischa Aktives Mitglied

    In einem Forum wie diesen ist die Frage nach "verschwörungtheoretischen" Büchern aber -meiner Meinung nach -auch nicht angebracht.
    Warum versuchst Du es nicht in einem Esoteriker-Forum?
     
  14. Ugh Valencia

    Ugh Valencia Aktives Mitglied

    Zitat ugh:
    Du willst verschwörungstheoritische Literatur darüber, wie Israel und die USA terroristische Organisationen im Nahen Osten unterstützen?
    Das Du bezog sich auf JanH und war von mir insofern missverständlich ausgedrückt, weil ich ihn nicht zitierte. Mein Fehler, entschuldige bitte.

    Hergé kann man als "Mit-Erfinder" des modernen Comics (mit Sprechblase) ansehen. Er begann mit Fortsetzungen in einer Zeitung. "Nach der Besetzung Belgiens durch die deutsche Wehrmacht kommt es zur Einstellung des Magazins am 9. Mai 1940. So findet die Geschichte, in der Tim in eine Auseinandersetzung zwischen einer jüdischen Untergrundorganisation, den britischen Besatzern und einem arabischen Emir gerät, ein jähes Ende. " wiki/Im_Reiche_des_Schwarzen_Goldes

    1948-50 wurde diese Geschichte vollendet als Comicalbum publiziert. 1971 kam die heutige Version heraus, in der u.a. Palästina durch Khemed ersetzt wurde -

    OT: und das finde ich eigentlich ganz gut so. Denn es wäre schade, wenn Tim und Struppi heute Projektionsfläche für Antisemitismus bieten würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2014
  15. Ugh Valencia

    Ugh Valencia Aktives Mitglied

    oder auch arabo*- bzw. islamophobe Projektionsflächen.

    *gibt es das Wort "arabophob"? Ihr wisst schon, was ich meine, hoffe ich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2014
  16. steffen04

    steffen04 Gesperrt



    Keines der "verschwörungstheoretischen Büchern zu terroristischen Organisationen im Nahen Osten" ,es befasst sich aber mit im Nahen Osten virulenten Verschwörungstheorien:


    Bassam Tibi:Die Verschwörung - Das Trauma der arabischen Politik. Hoffmann und Campe 1993

    Tibi war "von 1973 bis 2009 war er Professor für Internationale Beziehungen an der Georg-August-Universität Göttingen" (deutsche Wiki)

    Zitat vom Schutzumschlag: "Das Trauma arabischer Politik geht auf die arabische Revolte 1916 zurück und gipfelt in dem Glauben, der Westen schmiede seit den Kreuzzügen Verschwörungen gegen den islamischen Orient".

    Es geht also um Verschwörungstheorien, die handfeste Auswirkungen auf die Politik haben.

    Das Buch ist 1993 erschienen, so können die abgehandelten Themen (arabische Nationalstaaten, Baath, Nasser, Panarabismus, FLN) wohl als historisch eingestuft werden. Es endet mit dem George Bush sen.-Golfkrieg.
     

Diese Seite empfehlen