CH-Banken an Verlängerung 2. WK schuld?

Dieses Thema im Forum "Österreich | Schweiz" wurde erstellt von Gast, 19. Oktober 2008.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Wenn ich deinen Link durchlese, mach mich am Ende des Beitrages dies doch stutzig:


    Dann ist diese Publikation doch empfehlenswerter:

    Studien der Unabhängigen Expertenkommisson Zweiter Weltkrieg:

    Band 11
    Peter Hug
    Schweizer Rüstungsindustrie und Kriegsmaterialhandel zur Zeit des Nationalsozialismus: Unternehmensstrategien – Marktentwicklung – politische Überwachung
    Chronos Verlag
     
    1 Person gefällt das.
  2. tbi700

    tbi700 Gast

    Ja sorry, hab nachher auch gemerkt, dass der Link jetzt nicht unbedingt das gelbe vom Ei ist.

    Die UEK spricht im Schlussbericht (den ich nachher noch anschaute) ja auch von bis zu einer Mia. Franken, die Öerlikon alles in allem den Achsenmächten an Material geliefert hat (inkl. Munition und sonstigem "KrimsKrams"), 400 Mio. sind also eine eher ungeschickte Angabe.

    Allerdings stellt die UEK auch fest, dass das gelieferte Material für den Abschuss von über 2000 Flugzeugen gereicht hat. Hier von einem "unbedeutenden Beitrag" (UEK) zu sprechen find ich persönlich jetzt nicht unbedingt eine glückliche Formulierung.
     

Diese Seite empfehlen