China-Geschichte ( Referat)

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von vampire45, 17. April 2008.

  1. vampire45

    vampire45 Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    ich lese hier schon eine Weile mit und hätte nun auch eine Frage.

    Ich muss in der Schule nun ein Referat zur Geschichte Chinas halten.

    Die Präsentation soll 10-15 Min. dauern. Nun weiss ich nicht genau was von der chinesichen Geschichte ich nehmen soll und was nicht.

    Könntet ihr mir daher bitte sagen, welche Dynastien wichtig sind und was unbedingt ins Referat gehört.

    Bitte auch die Zeit angeben

    Mit freundlichen Grüßen vamp
     
  2. deSilva

    deSilva Neues Mitglied

    Ich setzt mal voraus, dass du den knappen Wiki Artikel kennst : Geschichte Chinas – Wikipedia
    Was da steht wäre das Minimum, was Du sozusagen "im Kopf" haben solltest.

    Dann ist die Frage: Worauf zielt dein Referat ab? Welche Zuhörer. Geht es um einen "Rundumschlag"? Oder eher doch auf die Neuzeit zielend ("China und seine Wurzeln" oder so..)? Kultur? Wirtschaft? Expansionspolitik? Religion? Kaiserkult? Seide, Tee, Papier? Sprache und Schrift?

    Ganz generell gesagt kann man in 15 Minuten NICHTS über China erzählen :)
     
  3. vampire45

    vampire45 Neues Mitglied

    Es ist so, dass es zu mehreren Ländern wie den USA, Indien, Japan und halt China Referate bzw. Präsentationen in unsrer Klasse abgehalten werden.

    Ich bin in der China Gruppe und mache mit einem Partner zu zweit die Geschichte Chinas. Hierbei soll ich aber nicht zu viel zur Wirtschaft, der Familie, dem Tibetkonflikt und der Bildung sagen, da es weitere Teilgruppen gibt, die diese Themen abhandeln. Meiner Meinung nach sollen ich und mein Partner die gesamte Geschcihte Chinas und hier auch nur das Wichtigste und dann dazu auch ein bischen mehr zu den Ereignissen im 20Jh., wie z.B. mit dem Niedergangs Chinas zu der Zeit, las die Briten sie auch von Drogen abhängig machten

    Ich habe z.B. auch eine Seite mit aüsführlichen Texten zu den ganzen Dynastien gefunden nur weiss ich nicht was wichtig bzw. unwichtig ist.

    China Geschichte chinesische Geschichte
     
  4. deSilva

    deSilva Neues Mitglied

    (a) China im 20. Jh. ist ein Spezialgebiet: Kolonialgeschichte und 1. Weltkrieg (Japan!), Hong-Kong, Maoismus, Kulturrevolution, Bevölkerungspolitik, Arm und Reich. China als Wirtschaftsmacht gehört fast schon ins 21. Jh.

    (b) Ja, der Opium-Krieg war "not one of Britain's proudest moments", wie heute mit britischem understatement freimütig zugegeben wird... China exportierte nur: Seide, Tee,... Silber floss nach China und kam nicht wieder zurück. China hat nie irgendetwas gekauft! China war immer das kultivierteste Land der Welt. Es gab nach Definition nichts in der Welt, was ein Chinese aus einem Barbarenland brauchte (es sei denn als Tribut!). Doch dann kam das Opium...

    (c) Einen großen Teil seiner Geschichte war China in wirtschaftliche Katastrophen, Bürgerkriege, Anarchie verstrickt. Doch China war eine Stehauf-Männchen. Das Symbol "Kaiser" und der Rückgriff auf die "Tradition" ermöglichte immer wieder eine unerwartete Blüte in Macht und Kultur, auch durch "ausländische" Herrscher. Das europäische 18. Jahrhundert war voller Bewunderung und Nachahmung!

    Am Beginn jeder der Großen Dynastien (Han, Tang, Sung, Yüan, Ming, Mandschu (=Qing)) stehen kulturelle und wirtschaftliche Errungenschaften ersten Ranges!

    (d) Auf die Geschichte vor der Zeit des Shi Huang Ti würde ich in einem 15 Minuten Vortrag nicht besonders eingehen. Zwar haben dort Konfuzius und Lao-Tse gelebt, aber Dichtung und Wahrheit lassen sich nur schwer trennen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2008
  5. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Welche Zeit/Thema behandlet ihr den grob in Geschichte? Vielleicht gibt das einen Hinweis darauf, welche Schwerpunkte zu setzen wären. Sind die anderen VOrträge vielleicht zeitlich eingegrenzt?

    Beim entlangscrollen des Wikipediaartikels kam mir die Idee intensiv Karten zu nutzen. Könnt ihr einen Beamer organisieren? In diesem Falle eine Präsentation zu 90% aus Karten aufbauen und nur durchgehen, welchen Raum China jeweils umfasste und wie es zu Veränderungen kam.
    Kultur in allen Facetten werdet ihr auslassen müssen. Ihr könntet nicht mehr als einen Aspekt (Kunst oder Schrift oder Wissenschaft oder Wirtschaftsformen oder...) erwähnen und es lässt sich nicht wirklich begründen, warum einer davon wichtiger ist, als der andere. Lasst dann lieber alle beiseite und stürzt euch auf die politische Großwetterlage. Wer herrschte wann und ist wofür bekannt/berüchtigt.
     
  6. deSilva

    deSilva Neues Mitglied

    Wir haben hier leider wenig über China....
    Wer Lust hat, kann sich ja am Ende dieses Artikels Li Bai – Wikipedia das Gedicht Nachtgedanken von Chinas wohl berühmtesten Dichter Li Tai Po anschauen.... (Sorry, ich kann mich nicht an Pinyin gewöhnen...)
     
  7. vampire45

    vampire45 Neues Mitglied

    Eigentlich müssen wir es im Fach Erdkunde halten und einen Beamer und Laptop haben wir für eine PowerPoint-Präsentation selbstverständlich auch.
     
  8. Beaker

    Beaker Aktives Mitglied

    Wenn es für Erdkunde ist, dann beginne am besten mit dem ersten Opiumkrieg und ende mit dem Tian-anmen-Massaker. Stichwörter wurden schon genannt.
     
  9. deSilva

    deSilva Neues Mitglied

    Ah, Erdkunde....
    (a) Chinesen sind ein "Landvolk"; kaum Seefahrt (Interessante Anekdote: Admiral Cheng Ho um 1420); Küstengebiete werden durch Piraten beherrscht

    (b) Leben am Fluß (Huang-Ho); frühe Versuche der Flußregulierung, Kanalbauten;doch bis in die Neuzeit katastrophalste Flutkatastrophen (Verweis auf Drei-Schluchten-Staudamm)

    (c) Handelsstraße in den Westen ("Seidenstraße") seit der Römerzeit; Komplexer Austausch von Kultur, Religion und Technik! Marco Polo war einer der letzten Benutzer dieses Handelsweges

    (d) Hauptexpansionsrichtung: Süden (Reisbaugebiete, Tee)

    (e) Gewaltiger Innenhandel, riesige blühende Städte "mit allen Schikanen" (Kaifeng)


    Sagte ich schon, dass man in 15 Minuten NICHTS übr China erzählen kann? :)
     
  10. vampire45

    vampire45 Neues Mitglied

    So ich habe dann alle Infos für mein Referat zusammen gesammelt und in ein Word-Dokument getan.

    Falls sich einer erbarmen kann es zu lesen und mir dann eine Rückmeldung zu geben, würde ich mich sehr freuen

    RapidShare: 1-Click Webhosting

    mfg vamp
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2008
  11. deSilva

    deSilva Neues Mitglied

    Also erstes mal: Herzlichen Glückwunsch . Das ist ja eine Riesenfleißarbeit, die Du da geleistet hast. Ein richtiger "Rundumschlag". Ich selbst hätte zwar Akzente anders gesetzt, wie Du ja an meinen Postings ja gesehen hast, aber das ist Geschmacksache.

    - Ich denke, Du wirst etwa 1,5 bis 2 Stunden brauchen, um das vorzutragen... Hast Du die Zeit?
    - Ich würde wenigstens zwei Grafiken einfügen:
    -- Eine sogenannte "Time-Line", wo man auf einer Achse sehen kann wo man gerade steht, und wie lange dieser Zeitraum dauert.
    -- Eine geographische Skizze von Ostasien, wo man vielleicht die von dirt genannten Haupstädte und den Huang-Ho erkennen kann, sowie die politische Ausdehnung.

    Wenn Du kürzen willst (musst), dann lass doch alles vor Shi Huang Ti weg.
    Die Zwischenzeiten mit den Dutzenden sog. "Dynastien" sind für einen Überblicksvortrag auch nicht so wichtig.
    Wang Mang ist ein Beispiel für das Hauptproblem Chinas bis heute: Armut und Ausbeutung der Bauern. (Rote Augenbrauen, Weißer Lotus, Taiping,....). Das kannst Du vielleicht pauschalisieren

    - Was mir noch auffiel: Mein WORD Spellchecker zeigt doch noch viele Rechtschreibfehler an...
     
  12. TGDarmstadt

    TGDarmstadt Neues Mitglied

    Wenn du eine Gesamtübersicht geben sollst, schlage ich vor, dass du kurz durch die Epochen der Chinesischen Geschichte gehst und dich auf die bedeutendsten Dynastien beschränkst.

    Hast du Zugang zu den aktuellen Heften der Zeitschrift "Stern"? Dort läuft zur Zeit eine Reihe über die Geschichte Chinas. Vielleicht kannst du deren Gliederung übernehmen?
     
  13. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Kaum. Ich hab den Text nur überflogen, aber die noch existenten Links die ihn durchziehen verweisen hierher Chinesische Dynastien China
    Also einfach nur Copy und Paste.

    Wenn Du den Text so nimmst, dann wirst Du damit imho 2 Sachen erreichen:
    Sobald dein Lehrer sich nach deinen Quellen erkundigt, wird er die Note nach unten korrigieren und
    Niemand wird dir zuhören, wenn Du Dynastien nacheinander vorstellst.

    Hast Du Dir selbst diesen Text schon durchgelesen und interessant gefunden? Andernfalls wird er auf jeden Fall langweilig.

    Arbeite unbedingt Schwerpunkte heraus. 3..4 Informationen pro Dynastie. Nicht wo hieß sie, sondern was veränderte sie an China.
    Nimm Bilder, Karten,...
    Ein Bild sagt mehr als viele Worte und merkt sich imho leichter.

    TGDarmstadts Hinweis find ich gut. Der Stern muss unterhaltsam schreiben, ansonsten kauft ihn niemand. Er wird also mit Sicherheit Hinweise geben, wie Du das Thema ansprechend aufmachen kannst.
     
  14. deSilva

    deSilva Neues Mitglied

  15. vampire45

    vampire45 Neues Mitglied

    Ich habe ja auch gesagt, dass ich erstmal nur Infos zusammengesammelt habe.:pfeif:. Ist also nur ein Konzept. Aber vielleicht versteht ihr ja jetzt mein Problem. Ich hatte auch schon geplant eine PowerPoint-Präsentation zu machen. Ideen dafür habe ich auch schon.
    Btw. ich habe den gesamten Text durchgelesen und fand die Geschichte schon ganz schön interessant. Ich finde es z.B. krass wie viel Macht die Eunuchen zwischendurch hatten und dass ihnen ihr wisst schon was fehlte :D. Im 20.Jh. gab es ja auch das Problem das China eine Niederlage nach der anderen von fast jedem bezog.

    Ich habe den ersten Teil dieser Stern-Reiher und hatte auch schon vor den zweiten zu kaufen.

    Könnt ihr mir auch einmal sagen welche Dynastien ihr für sehr sehr wichtig bei der Geschichte Chinas findet

    So wie ich es verstanden habe, meint ihr also ich soll alles bis zur Qin-Dynastie weglassen und ab dann halt zur jeder einzelnen Dynastie nur das Wichtigste erzählen( also eine verkürtzte und abgeänderte Form der Texte). Dann soll ich mich auf gewisse Dynastien, die wie ihr schon gesagt habt, konzentrieren, die für das heutige China sehr wichtig waren.

    Natürlich werde ich bei meiner Präsentation auch Bilder oder ,wie von Silva vorgeschlagen, Grafiken zeigen und erklären. Nur würde ich halt dazu noch wissen, was euch für Grafiken interessieren würden.

    Also ich habe noch 2 1/2 Wochen Zeit um fertig zu werden. Ist imo genug Zeit.
    Übrigens, dankefür eure ganze Hilfe. Ihr seid mir sehr hilfreich :anbetung::friends:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2008

Diese Seite empfehlen