Demokratie im Antiken Griechenland

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von newbie, 17. Juni 2011.

  1. newbie

    newbie Neues Mitglied

    Hallo an alle,

    Ich hab folgendes Problem. Ich suche zumindest einen Zeitschrift in der ein Aufsatz über die "Demokratie im Antiken Griechenland" geschrieben wurde.

    Ich finde rein garnichts. bin aber auch kein Experte dabei. :weinen:

    Hat vieleicht einer irgendwo was gelesen oder gesehen?

    danke im Voraus

    lg
     
    1 Person gefällt das.
  2. Der Korinther

    Der Korinther Aktives Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2011
  3. Tatanka

    Tatanka Neues Mitglied

    Die aktuelle P.M. Perspektive ist gut. Ich habe noch ein paar seiten zur attischen demokratie .wenn du die haben willst dann scan ich die ein und schick sie dir. Schreib mir einfach ne PN.
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Die Frage ist der Zweck.
    Sollte es für's Studium sein, reichen die Informationen der bpb nicht aus, für die Schule dagegen, Oberstufe, schon. Bei der P.M. dagegen muss man mit Verkürzungen rechnen, welche grundsätzliche Zweifel an der Tauglichkeit auch für schulische Zwecke vor einer näheren Überprüfung des Einzelartikels rechtfertigen.
     
  5. Tatanka

    Tatanka Neues Mitglied

    Er sollte hallt sagen wofür er es brauch.
     
  6. hjwien

    hjwien Aktives Mitglied

    Kannst Du mit einem Katalog umgehen? Der umfangreichste ist der Karlsruher Virtuelle Katalog. Da gibts Du Athen und Demokratie in die Suchmaschine ein und wirst belohnt.

    KIT-Bibliothek | Kataloge | KVK, Karlsruher Virtueller Katalog - Deutsch | Suche

    Was heißt eigentlich "zumindest"? Wenn es ein bißchen mehr sein darf, dann: Jochen Bleicken, Die athenische Demokratie, UTB Taschenbücher, mehrere Auflagen, kriegt man auch ganz gut antiquarisch.
     
  7. deathgod

    deathgod Neues Mitglied

    Mogens Herman Hansens "Die athenische Demokratie im Zeitalter des Demosthenes" ist großartig - und die Daten darin kannst du auch einfach auf Theben etc. beziehen - aber auch sehr teuer.
     
  8. Supersoso

    Supersoso Neues Mitglied

    Um 700 v.Chr. war Athen in großen Schwierigkeiten, denn es gab Dürreperioden und manche Leute sahen keinen Ausweg als Piraterie, während andere durch Handel reich wurden. DIese nannten sich "aristoi", was "die Besten" bedeutet und machten sich die Not der Bauern zu Nutze.

    Die Demokratisierung erfolgt eigentlich in vier wesentlichen Schritten:
    1. Ein Mann namens Drakon machte dene rsten Schritt, weil er Angehörige von Getöteten zwang, vor Gericht zu gehen statt zurückzuschlagen.
    2. Solon schaffte die Schuldknechtschaft ab, führte die öffentliche Klage und das politische Mitspracherecht ein, d.h., jeder, der eine Rüstung besaß, konnte mitwählen.
    3.Peisistratos kam zur Alleinherrschaft und verschönerte die Stadt (was egal ist), wodurch der Einfluss der anderen Adligen nachließ.
    4. Kleisthenes fasste die Athener unbeeinflusst aus unterschiedlichen Gegenden zusammen (Gemeinschaftsgefühl) und gründete einen Rat aus 500 Bürgern, die für ein Jahr im Amt waren. Gleichzeitig zerschlägt er so den Adel.
     
    1 Person gefällt das.
  9. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Das sind die zentralen Etappen auf dem Weg zur attischen Demokratie.

    Was mir bei der Aufzählung noch fehlt ist die Ausgestaltung der Demokratie unter Perikles, der u.a. die Diäten einführte, was eine finanzielle Absicherung demokratisch engagierter Bürger mit geringem Einkommen bedeutete.
     

Diese Seite empfehlen