Der Name Qin

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von Mithridates, 28. März 2013.

  1. Mithridates

    Mithridates Aktives Mitglied

    Das sich der heutige Name von der Dynastie der Qin ableitet ist relativ wahrscheinlich, doch woher stammt der Name Qin.

    Vor - ich denke zwei Wochen - lief mal wieder eine nette Diskussion zwischen dem Sinologen Prof. Dr. van Ess und Alexander Kluge.

    Nun meint van Ess, dass die Chinesen sich selbst nie als Qin bezeichneten, sondern sich an Anlehnung ans Römische Reich - welches daqin (chin. für das größere Reich) hieß - als Qin bezeichneten, was meint ihr, gerade ein renommierter Sinologie wie es Herr van Ess ist, wird da nicht einfach mal Märchen erzählen, könnte da was dran sein?

    PS. : YouTube-Videos sind verboten, wie wird das mit anderen Videos gehandhabt? Auf jeden Fall gibts das Video aus dem dctp-Netzwerk von Alexander Kluge, hoffe dass geht in Ordnung. :)

    News & Stories: Sendung vom 17.03.2013 - China-Lexikon
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2013
  2. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Habs mir gerade angehört. Van Ess sagt was anderes:

    "Die Chinesen haben sich niemals "China" genannt...
    Die Chinesen haben Rom als "Daqin" bezeichnet, und das ist ein Name, der bedeutet "Große Qin-Dynastie". Die Qin-Dynastie ist die Dynastie des Herrschers gewesen, der China geeint hat im Jahr 221 v. Chr."
     
  3. Mithridates

    Mithridates Aktives Mitglied

    Dann kannst du es aber auch erweitern, er sagt doch danach die Chinesen haben indirekt von den Römern gehört und es für ein Spiegel ihres Reiches gehalten.
     

Diese Seite empfehlen