der verschwundene Hafen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges in der Neuzeit" wurde erstellt von dekumatland, 24. Juli 2015.

  1. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    Der Kniepsand https://de.wikipedia.org/wiki/Kniepsand ist der wahrhaft gigantische Badestrand der Insel Amrum. Selbst bei denkbar größter touristischer Auslastung der kleinen Insel (paar Dörfer gibt es, mehr nicht) inklusive Tagesausflüglern: man wird an diesem Strand Platz haben, ja nicht nur das, sondern viel (!) Platz.

    Umso erstaunlicher, dass dort, wo heute Badegäste viel Platz haben, vor noch gar nicht so langer Zeit ein Hafen war. Dieser Hafen, der Kniephafen, wurde im Lauf des 19. und frühen 20. Jhs. immer mehr nach Norden verlegt, weil sich der gewaltige Kniepsand immer enger an die Seeseite der Insel lehnte.

    In diesem und dem nachfolgenden Beitrag ein paar Bilder:
    1. eine Karte aus dem 19. Jh.
    2. ein Ausschnitt aus einem Messtischblatt von 1880
    3. ein Messtischblatt Ende 40er Jahre
    4. dasselbe
    5. die heutige Inselkarte (kein Hafen mehr)
    6. ein Foto der Position, an welcher sich zuletzt die Landungsbrücken befunden hatten (durch die Dühnen führte hierher - zum Hafen - auch ehemals die Amrumer Inselbahn)
     

    Anhänge:

  2. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    (Fortsetzung) Kniepsand 4.jpg

    Kniepsand heute.jpg
     
  3. Köbis17

    Köbis17 Gesperrt

    Schönes Thema.
    Die starken Veränderungen der Küstenlinien sind gerade an der Nordseeküste signifikant.

    Mir fällt da z.B. die Insel Scharhörn ein, bei der Insel Neuwerk an der Küste vor Cuxhaven. Hier gibt es eine schöne Graphik, der Scharhörn-Sand wandert:
    scharhoern_2008.jpg
     

Diese Seite empfehlen