Die Geschichte des Rassismus in China

Dieses Thema im Forum "Indien | Ferner Osten" wurde erstellt von Ming_Loyalist, 7. Mai 2008.

  1. kevin-biene

    kevin-biene Gesperrt

    “非我族类,其心必异”

    "Wer nicht von unserer ethnischer Art ist,der hat bestimmt andere Absicht als wir."(sprich,wir dürfen sie nicht vertrauen.)

    Genauso, die Geschichte zeigt, dass es mindestens in China richtig ist.
     
  2. kevin-biene

    kevin-biene Gesperrt

    In der Wu-Hu Aera, Gemetze von der Hou-Zhao, Shi-Hu.
    Und der Tang-Dynastie, Verrraten kriegt man aus Vertrauen.
     
  3. kevin-biene

    kevin-biene Gesperrt

    Ming_Loyalist, Ich glaube, dass Sie ein Qing-Royalist seien!!

    In China gab es nie eine Diskrimierung auf die Juden, es gibt viele Zeichen die diese "tierische" Zeichen hat.

    Aber Deutschland heisst "De Guo", es ist nicht nach die Bedeutung "Tugend" uebersetzt.
    Auch USA "Meiguo" auch nicht die Schoenheit fuer "Mei"

    Sie verirren andere, um die Deutsche hier eine schlechte Eindruck auf die echte Ming-Loyalist eine schlechte Eindruck zu schaffen.

    Der Satz "孔子曰:“微管仲,吾其被发左衽矣。”"
    Konfusian: Ohne Guanzhong(Personname) werden wir heute barbarianische Kleidung tragen.(so aehnlich)

    Damals hatten die nordliche Fremde die Fuerstentum Yan and Wei vernichtet und die Einwohner ausgetrieben und GuanZhong, Kanzler von Kingdom Qi, nahmen sie zurueck.
     
  4. kevin-biene

    kevin-biene Gesperrt

    Ganz falsche Uebersetzung:

    ““德以柔中国,邢以威四夷”;

    „Mit Tugend sollen wir das Reich der Mitte regieren.Mit Schwerter sollen wir die
    vier Barbarenvölker drohen.“

    Nicht mit Schwerter, sonder mit Gesetz, Xin heisst immer Gesetz irgendwo.

    Und die meisten Saetze sind nur von jemand geschrieben, aber nicht als offizirische Doktrin gehalten.

    Damals gab es noch gar keine Zensur.
    Wie damals auch gab es keine Tugend, deswegen die nordliche Voelker immer alte Chinesen angriffen.

    Und die "Barbarian", die betroffen sind, sind meistens nordlich.
    China bekam keine Gefahr von Sued und die suedliche Fremde werden nicht so negative beschrieben.
     
  5. kevin-biene

    kevin-biene Gesperrt

    Die Uebersetzung ist nicht ganz falsch aber er benutzt immer was nach seiner Meinung uebertreibend.

    Wie z.b.
    Mit Schwerter sollen wir die
    vier Barbarenvölker drohen.“

    Xin heisst Gesetz, als ich gesagt habe.
    Wei ist nie "drohen"
    Wei hier ist "威风" ,kann man bei WWW leo.org eingeben und es imposant
    Hier Wei ist "lassen sich so werden/aussehen/andere sich so finden"

    Die Zeichen He, Xie, Xianyun als Sie beschreiben haben benutzt man nicht mehr.


    Wenn Sie Yue Fei's Gedichte quotieren, warum mahnen Sie nicht dass Jin in die ganz China einmarschieren und die Hauptstadt Lin-an plundieren?(Jin Kang Zhi Chi)

    Die Einwohner werden als Tier behandelt und nach nord gezogen.

    Dann bei der Verteidigungskrieg hat Yue Fei solche Gedichte geschrieben.

    Sie haben einfach die ganze Umgebung weggelassen und China als "rassische" bezeichnen.
     
  6. kevin-biene

    kevin-biene Gesperrt

    was willst du uns eigentlich sagen, kesse Biene??


    Der "Ming-Royalist " ein ein echter Qing-Royalist der immer gegen Ming etwas tun.

    Dessen Zweck ist dass man die Name der Chinesische Ming-Fans verschlechten.

    Es gibt viele Qing-Royalist andere Leute beleidigen und sagt "Ich bin ein Ming-Royalist", damit andere Ming-Fans hassen.


    Die meisten Zeichen die er mahnt benutzt man ueberhaupt nicht mehr, diese Zeichen sind sehr seltsam.
    Und Joutairen(Juden) das Zeichen "You" ist vokalisch uebersetzt und betraegt gar keine Beziehung mit der Diskrimisierung auf den Juden.
     

Diese Seite empfehlen