Die Pest auf dem Gebiet des heutigen Rumänien: Wann und wie heftig?

Dieses Thema im Forum "Das Osmanische Reich" wurde erstellt von Scabbedcrow, 21. Oktober 2014.

Schlagworte:
  1. Scabbedcrow

    Scabbedcrow Neues Mitglied

    Hallo!

    Kann mir jemand was zum oben genannten Thema sagen? Im Netz habe ich bisher nicht viel gefunden.
    Mich interessieren vor allem große Ausbrüche.

    lg
    -Crow
     
  2. 1stCloud

    1stCloud Neues Mitglied

  3. Scabbedcrow

    Scabbedcrow Neues Mitglied

    Danke 1stCloud! Genau die Artikel kenn ich schon.... Manchmal finde ich es wirklich haarig etwas über rumänische Geschichte/Kultur zu finden :/
     
  4. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Da es den Staat Rumänien im Mittelalter nicht gab, musst Du mehr nach der Geschichte der einzelnen Regionen wie Walachei, Siebenbürgen ,etc. suchen.
    Hier geht es zwar ums 18. Jh. aber es geht um die Pest in der Region.
    Geschichte der Pest die von 1738 bis 1740 im Temeswarer Banate herrschte ... - Anton von Hammer - Google Books

    Reise von Konstantinopel durch Rumelien, das Balkangebirge, Bulgarien, die ... - Robert Walsh, Wilhelm Adolf Lindau - Google Books

    1349 wurden die Juden, auf Grund des Pestausbruches aus dem Königreich Ungarn, zu dem auch große Teile des heutigen Rumäniens gehörten ausgewiesen. Da der schwarze Tod aus der Schwarzmeeregion ,wahrscheinlich durch Genuesen nach Italien eingeschleppt wurde ,kann man annehmen, dass auch die Region des heutigen Rumäniens zeitgleich heimgesucht wurde.
     
  5. Scabbedcrow

    Scabbedcrow Neues Mitglied

    Uh, da sklingt vielversprechend! Danke! :anbetung:
    Lese ich mir morgen gleich als erstes durch....!
     
  6. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Vielleicht hilft Dir auch die „Pest – Ordnung“ des Hermannstädter Stadtarzte Johannes Saltzmann von Juli 1510 weiter.

    è Klick.

    Und hier noch was über die Pest in Kronstadt:

    è Klick.
     
  7. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Hier findest Du auch einen Gelehrtentitel, den "Stadtphysicus".
     
  8. Scabbedcrow

    Scabbedcrow Neues Mitglied

    Vielen Dank! Ich les mich gleich mal rein.

    Was den Titel angeht, den Stadtphysikus kannte ich soweit schon, bzw. hatte von ihm gehört. Mir schwebte aber irgendwie was anderes vor.
    Wie nannte/ehrte (mit Titeln) man denn z.B. Gelehrte die an Universitäten unterrichteten?

    lg!
    -Crow :)
     
  9. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Ich weiß es zwar nicht, könnte mir aber vorstellen, dass die Titel lateinischen Ursprungs, wie Magister auch in der Region üblich waren. Rumänisch wäre das Magistru, Savant (Gelehrter) oder Profesor (Professor, Lehrer). Savant ist auch auf ungarisch der Gelehrte.

    Hier ist noch die Karte vom Ausbruch des schwarzen Todes im 14. Jh.
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/29/Pestilence_spreading_1347-1351_europe.png
     
  10. Scabbedcrow

    Scabbedcrow Neues Mitglied

    Danke Galeotto! :)
    Sooooooo.....Ich hab mich jetzt mal durch die Links gearbeitet. Alle waren nicht unbedingt im "richtigen" Zeitfenster, aber auch nicht uninteressant (die les ich dann später nochmal genauer).
    Allerdings habe ich im Archiv vom "Siebenbürger" noch andere für mich interessante Artikel auftun können. Gleich mal abgespeichert :)

    lg!
    -Crow
     

Diese Seite empfehlen