Die Schlacht von Azincourt

Dieses Thema im Forum "Krisenzeiten und Renaissance (14. - 15. Jhd.)" wurde erstellt von A. Nonym, 7. März 2011.

  1. A. Nonym

    A. Nonym Gast

    Hallo ihr,
    ich hab da eine ganz dringende Frage:
    Bei der Schlacht von Azincourt 1415 (ihr wisst schon 100-jähriger Krieg England vs. Frankreich und so^^) war da der Dauphin anwesend? Shakespeare beschreibt es ja so, bin mir aber nicht ganz sicher...
    Liebe Grüße
     
  2. Josephine

    Josephine Neues Mitglied

    Guten Morgen,

    zuerst sollte man feststellen, wer zu dieser Zeit überhaupt Dauphin war......

    König Karl VI. von Frankreich hatte zusammen mit seiner Frau Isabeau von Bayern mehrere Söhne, die frühzeitig starben.

    Die Schlacht von Azincourt war im Oktober 1415 und zu der Zeit war Louis de Valois, der dritte Sohn von König Karl VI. von Frankreich und seiner Ehefrau Isabeau von Bayern, Dauphin. Dieser Sohn ist am 22. Januar 1397 geboren und 18. Dezember 1415 gestorben.

    Nachfolger seines Vaters als König, wurde dann der fünfte (wenn ich am frühen Morgen schon richtig gerechnet habe) und jüngste Sohn, Karl VII., der dann mit Hilfe von der Jungfrau von Orleaens die Engländer besiegte.

    Gruß...............
    Ob er an der Schlacht teilgenommen hat, weiß ich nicht.
     
    3 Person(en) gefällt das.
  3. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Shakespeare ist mit den Dauphins schon korrekt: Bei ihm ist es auch der Dauphin Louis, der an der Schlacht teilnimmt. Ob er aber wirklich in der Schlacht dabei war, weiß ich auch nicht, ich habe jedenfalls keinerlei Hinweise gefunden.
     
  4. Joinville

    Joinville Aktives Mitglied

    Der Dauphin Louis, duc de Guyenne, war seit 1409 trotz seiner Jugend der Vorsitzende des regierenden Rates, also de facto der Regent von Frankreich, da sein Vater König Karl VI. wegen seiner Geisteskrankheit regierungsunfähig war. Er war dabei tief im Bürgerkrieg der Armagnacs gegen die Burgunder verstrickt und musste zwischen diesen Parteien lavieren. Seit 1414 war er praktisch ein Gefangener der Armagnac-Partei, die ihn in Paris festhielten, so das er faktisch handlungsunfähig war bis er im Dezember 1415 im Louvre starb.

    Der militärische Führer der Franzosen im Jahr 1415 war der Connétable d'Albret, der das französische Heer in die Schlacht von Agincourt führte und fiel. Der Dauphin war also nicht in der Schlacht zugegen.
     
    1 Person gefällt das.
  5. A.Nonym

    A.Nonym Gast

    vielen Dank :)
    das hat mir geholfen :) besonders Joinvilles antwort
     
  6. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

    Während der Schlacht von Azincourt hielt sich der Dauphin mit seinem Vater (König Karl VI.) in Rouen auf.

    Quelle hierfür ist das englische Wiki, wobei ich davon ausgehe, dass die Engländer, die die Schlacht von Azincourt auf geradezu mystische Weise überhöhen, jedes noch so kleine Detail sorgfältig recherchiert haben...
     

Diese Seite empfehlen