Die Verdammung von 1288

Dieses Thema im Forum "Das Papsttum" wurde erstellt von Efna, 22. August 2005.

  1. Efna

    Efna Neues Mitglied

    Ich hab mal gehört das an der Pariser Universität teilweise Atheistische, Bibelkritische, Kirchenkritische etc. Dinge unterichtet wurden sind. Darauf hin müssen einige französische Bischöfe und der Papst ein Schreiben veröffentlicht was bestimmten Lehrstoff und Thesen verbot. Kann man das Dokument irgebndwo nachlesen?
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

    Eine "Verdammung von 1288" an der Universität Paris kenne ich nicht. Es gab im 13. Jh heftige Auseinandersetzungen über die Relevanz der Philosophie des Aristoteles für die Theologie. Albertus Magnus und Thomas von Aquin haben sich u.a. damit auseinandergesetzt.

    1277 kam es in Paris zu Verurteilungen aristotelischer Thesen; das geschah allerdings ohne päpstliches Eingreifen.
     
  3. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Ich glaube, du hast dich da etwas in der Jahreszahl geirrt. 1277 wurden zahlreiche, an der Pariser Universität entstandene, der aristotelisch-averroistischen Lehre nahestende Texte von Bischof Tempier verboten.
     
  4. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

  5. Mercy

    Mercy unvergessen

    Meinst du mich? Nix anderes habe ich gesagt. :confused:
     
  6. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin


    Nein, ich meinte die Pfadüberschrift. Aber ups, da hab ich wohl deinen letzten Satz überlesen. :rotwerd: Kann ich das jemals wieder gutmachen? :rolleyes:
     
  7. Mercy

    Mercy unvergessen

    Errare femininum est :yes:
     

Diese Seite empfehlen