Ehren oder Königstitel?

Dieses Thema im Forum "Religionsgeschichte" wurde erstellt von Griffel, 25. Mai 2021.

  1. Griffel

    Griffel Mitglied

    :cool: Da ich zurzeit viel Zeit habe, :) möchte ich gerne mithilfe dieses Forums eine weitere Frage klären, die ich interessant finde. Es geht um einen Titel oder auch ein Amt, welches es in der jüdischen Diaspora gab. Im Religionsunterricht, wurde das zwar mal gestreift aber nicht weiter behandelt.

    Es geht um die Bezeichnung Resh Galuta

    In einem Buch, das ich habe, konnte ich mal lesen, dass das angeblich "Fürst" bedeuten soll. Allerdings muss ich dazu sagen bzw. schreiben, dass das besagte Buch schon gute 40 Jahre alt ist. Und dieser Zeit gibt es natürlich massenhaft neue Erkenntnisse.
     
  2. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Bei Wikipedia wird der Titel ja übersetzt:

    Der Exilarch (aramäisch resch galuta, „Haupt der Diaspora“)
    Exilarch – Wikipedia


    The Greek exilarch is a calque of the Hebrew Rosh Galut (ראש גלות‎), literally 'head of the exile'.[citation needed] The position was similarly called in Aramaic (ריש גלותא‎ Reysh Galuta or Resh Galvata) and Arabic (رأس الجالوت‎ Raas al-Galut.

    The contemporary Greek term was Aechmalotarches (Αἰχμαλωτάρχης), literally 'leader of the captives'. The Greek term[which?] has continued to be applied to the position, notwithstanding changes to the position over time, which was at most times purely honorific.
    Exilarch - Wikipedia
     
    Griffel gefällt das.
  3. Griffel

    Griffel Mitglied

    OK! Danke, da sieht man mal wieder, was sich in 40 Jahren so alles ändert.
     
  4. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Vom Aramäischen habe ich keine Ahnung, aber anscheinend gibt "Exilarch" den aramäischen Begriff treffend wieder.
    Griechische Titel auf -arch (wie Tetrarch oder Ethnarch) bezeichnen gerade keinen König (Basileus), sondern jemanden, der rangmäßig darunter steht. (Daher mussten sich etwa die Söhne von Herodes dem Großen mit derartigen Titeln begnügen, da ihnen die Königswürde von Augustus verweigert wurde.) Ein -arch (von griechisch archein = führen, herrschen) ist allgemein nur ein "Anführer". Mit dem recht beliebigen Ausdruck "Fürst" kann man einen damit verbundenen Titel grundsätzlich auch wiedergeben (sofern man nicht vergisst, dass der "Exilarch" im Wesentlichen ein reiner Ehrentitel war). "König" wäre unpassend. (Dazu ist auch zu bedenken, dass die Juden mit dem Führen des Königstitels ohnehin recht heikel waren. Die Hasmonäer zierten sich nicht grundlos eine Zeitlang, ehe sie ihn annahmen.)
     
  5. Griffel

    Griffel Mitglied

    Danke
     

Diese Seite empfehlen