Eure Reisen

Dieses Thema im Forum "Ausstellungen | Historische Sehenswürdigkeiten" wurde erstellt von Stefan70, 2. September 2019.

  1. Stefan70

    Stefan70 Mitglied

    Was war das nördlichste, östlichste, südlichste und westlichste, was ihr bisher erreicht habt?
     
  2. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Da die Welt eine Kugel ist, ist die Frage nicht zu beantworten. Wieso sollte beispielsweise im Erreichen des "süd-westlichsten Punkt" - Kap St. Vinzenz" - Kontinentaleuropas eine besondere Qualität liegen. Beispielsweise Deutschland - und auch seine Nachbarn - ist voller hochinteressanter Orte, die als "Weltkulturerbe" ausgewiesen sind.
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hallo Stefan,

    wir sind ja ein Geschichtsforum, wie du aufgrund langjähriger Mitgliedschaft weißt. Bisher sehe ich hier nur Superlative, wenn ich auch die Stichworte begutachte, wo neben nördlichstes etc. auch das Death Valley und das Tote Meer vorkommen.
    Also, was soll das hier sein? Reisen nach Superlativen? Bitte nimm dazu eben Stellung.

    EQ
     
  4. Stefan70

    Stefan70 Mitglied

    Hallo Thanepower!

    Ich weiß auch das die Erde eine Kugel ist. Aber jeder hat doch eine Weltkarte vor Augen, da ist der Nordpol oben und der Südpol unten, Japan ist im Osten und Amerika im Westen.

    Stefan
     
  5. Stefan70

    Stefan70 Mitglied

    Hallo El Quijote!

    Ich habe den Treat extra im Forum "Historische Sehenswürdigkeiten" eröffnet. Natürlich hoffe ich das die Mitglieder von ihren Besuchen historischer Städten berichten.

    Stefan
     
  6. pelzer

    pelzer Aktives Mitglied

    Ja, auf dem Landweg nach Indien/Nepal und nach Mali/Senegal. Und unterwegs in fast 50 europäische Länder. ;)

    Gruss Pelzer
     
    Carolus gefällt das.
  7. Stefan70

    Stefan70 Mitglied

    Hallo Pelzer!

    So viele europäische Länder gibt es? Und hast du historische Städten besucht? (Das musst du beantworten damit ich keinen Ärger mit der Moderation bekomme.)

    Stefan
     
  8. beetle

    beetle Aktives Mitglied

    @ Stefan 70: Du kannst ja mal nach dem Thread suchen, den DU 2014 erstellt hast. Da sind einige Beträge auf deine Frage eingegangen. Allerdings hast du damals nicht nach "nördlichst, östlichst..." gefragt, sondern allgemein nach prähistorischen Fundstätten
     
  9. Stefan70

    Stefan70 Mitglied

    Ja aber da ging es um Europa und prähistorische Fundstädten. Das war etwas andres.
     
  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Der östlichste Ort, an dem ich bisher war, ist zur Zeit nicht zu besuchen. Zumindest nicht ohne hinreichend loyale Sicherheitsleute.
     
  11. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Man darf in so einen Thread sicher auch mal Fotos verbunden mit einer Frage einstellen.

    Hier 2 Fotos.

    Frage, wo war ich da?

    upload_2019-9-5_22-10-15.jpeg

    upload_2019-9-5_22-10-44.jpeg
     
  12. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    In einer der zu Themenparks mutierten amerikanischen Geisterstädte, z.B. Calico.
     
  13. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Leider nein.

    Keine Geisterstadt, im Gegenteil, eine recht lebendige Stadt.
    Und eine der historischen Städte dieser Region der runden Erde.
    Ich würde bald sagen - die historischte Stadt - dieser ganzen nicht kleinen Region.

    1566 wurde dort z.B. das erste Kind europäischer Abstammung geboren.
     
  14. collo

    collo Aktives Mitglied

    Wenn schon klugscheißen, dann richtig:
    1. Die Erde ist keine Kugel, sondern nur kugelähnlich, wie z.B. eine Orange
    2. Da Geographen die Erde mit einem Koordinatensystem von Längen- und Breitengraden unterteilt haben, gibt es nach diesem System selbstverständlich solche Superlative

    So, und hier meine persönlichen "Rekorde", wobei ich nur Orte nenne, auf die ich meine Füße gesetzt habe.

    Nördlichster Punkt:
    Tampere, Finnland, 61° 30' N, 1981 (im nächsten Jahr möchte ich diesen persönlichen Rekord brechen und ans Nordkap, wie 99% aller deutschen Wohnmobilisten).
    Der Anlass war ein Jugendaustausch des Landkreises Rastatt mit der finnischen Partnerstadt Vantaa bei Helsinki. Die Stadt beherbergt die älteste erhaltene Kirche Finnlands, soviel zur Historie, an und für sich ist Vantaa eine Neugründung von 1972. Tampere war ein Busausflug im Rahmen des Besuchs, in der Nähe haben wir auch das finnische Eisenbahnmuseum besucht. Und natürlich waren wir auch in Vantaas Nachbarstadt Helsinki, hier sind insbesonders die Festungsinsel(n) Suomenlinna und der klassizistische Domplatz erwähnenswert.

    Östlichster:
    Tokio, 139° 46' O, 2001, im Rahmen einer Dienstreise. Nennenswerte historische Sehenswürdigkeiten, die ich besucht habe waren der kaiserliche Park und der Asakusa-Schrein in Tokio, sowie die Tempelanlagen von Nikko nordwestlich von Tokio inkl. des Grabmal des Shoguns Tokugawa Ieyasu


    Südlichster: Kap der Guten Hoffnung, 34° 21' S, 1995; eigentlich ein Verwandtenbesuch in Johannesburg, Kapstadt war dann ein mehrtägiger Trip. Fürs Geschichtsforum erwähnenswert die Stadt Stellenbosch, fast schon ein Freilichtmuseum (und sehr gute Weingüter!).

    Westlichster: Polihale State Park auf Kauai, Hawaii, 159° 45', 1994, meine Hochzeisreise.
    Auf Kauai selbst gibt es die Überreste eines russischen Forts, auf unserer Reise besucht haben wir aber auch Pearl Harbour und den Königspalast in Honolulu sowie Puʻuhonua o Hōnaunau, eine hawaiianusche Zufluchtstätte auf Big Island, nahe dem Ort, an dem James Cook getötet wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2019
  15. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Bevor mein Beitrag untergeht nach dem Beitrag, wo erklärt wird das die Erde keine Kugel sei, was ich z.B. auch nie geschrieben habe, ich habe von „runder Erde“ geschrieben, möchte ich auflösen wo ich war.

    Mein Beitrag bezieht sich auf die Fragestellung des Thread Nr.1.

    Und da habe ich mir erlaubt zwei Bilder einzustellen von der ältesten durchgehend von Europäern besiedelten/gegründeten Stadt der USA. Gegründet wurde diese Stadt 1565.

    Diese Bilder habe ich in der Fußgängerzone gemacht. War viel Betrieb, ich habe gewartet bis ich dort nicht jemand Fremdes fotografiere.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2019
  16. collo

    collo Aktives Mitglied

    Und meine Eingangsbemerkung auf den 2. Beitrag.

    Die Fragestellung an und für sich fand ich amüsant, auch weil sie mich nachschauen ließ, welche Koordinaten sie haben, um festzustellen, welche Stadt nördlicher war.

    Wenn bei meinen Reisen die Gelegenheit ergibt, eine historische Stätte anzuschauen, warum nicht? Ist aber nicht das Ziel meiner Reisen. Aber Pearl Harbour nicht zu besuchen, wenn man nur noch 20 statt 12000 km weit weg ist geht auch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2019
  17. Armer Konrad

    Armer Konrad Aktives Mitglied

    Nördlich: Ivalo (finnisch Lappland)
    Südlich: Laguna San Rafael (chilenisch Patagonien)
    Westlich: Moorea (Nachbarinsel von Tahiti)
    Östlich: Petropawlowsk (Kamtschatka)
     
  18. Stefan70

    Stefan70 Mitglied

    Historische Sehenswürdigkeiten dort?
     
  19. Stefan70

    Stefan70 Mitglied

    Ukraine?
     
  20. Stefan70

    Stefan70 Mitglied

    Was ist das Ziel deiner Reisen? Also warst du schon in Pearl Harbor?
     

Diese Seite empfehlen